ist eine frau in mich verliebt ?!?!??!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von ojeojeoe 27.09.06 - 08:57 Uhr

Hallo,

Ich habe gerade etwas weiter unten den Beitrag gelesen, indem es darum ging dass eine Frau in eine Frau verliebt sei.. ich musste etwas schmunzeln, da ich glaube, dass es bei mir andersrum ist, also das eine Frau in mich verliebt ist oder ähnliches... ich bin mir nicht sicher, aber ich habe da einfach so ein Gefühl und das hat mich auch damals bei Männern nicht getäuscht #schein
Also, ich bin nun relativ neu in meiner neuen Arbeitsstätte, fühle mich sehr wohl da. Gleich zu Beginn war eine Frau schon SEHR nett zu mir, sie sieht weiblich aus, hat aber das Verhalten eines Mannes, redet sehr burschikos, Ihre Gangart ist auch sehr "breitbeinig" :-) also kurzum, sie hat nichts weibliches an sich...
Bereits zu Beginn merkte ich, dass sie immer mit mir reden wollte, war sehr zuvorkommend, immer nett.
Wenn sie mir etwas erkärt, und sich unsere Blicke treffen, stockt sie auf einmal redet sehr langsam und wendet den blick auch nicht ab, das mache ich dann weil es mir dann etwas unangenehm war.Als ich mich dann neulich umezogen habe ( wir haben Arbeitskleidung) und den Schlüssel von den Umkleide zurückbringen wollte, spürte ich ihren Blick, ihr Mund stand fast offen ( ich hatte meine Haare offen und hatte eine enge jeans an #hicks...) ab da merkte ich, dass da irgendetwas ist. Neulich war ich wieder arbeiten, allerdings nicht an meinem üblichen Arbeitstag, ich musste für jemanden eine extraschicht einlegen, ich kam aus der Umkleide heraus, sie sah mich, starrte mich erst an, und meinte leise " was machst du denn hier", als wir uns nachher wieder trafen, zwickte sie mich andauernd in die Seite. Kurze Zeit später, kam sie ins Zimmer herein, ich stand an der Küche, sie stand neben mir, plötzlich legt sie mir ihre Hand fest an meine Taille, aber nicht flüchtig, so wie ich es bei Freundinnen kenne, nein eher mit einer unsicheren steifen Hand, .....#hicks
Was meint ihr? #kratz

Beitrag von tweety74 27.09.06 - 09:08 Uhr

Naja, möglich wäre das schon. Aber wo ist der Unterschied ob´s jetzt ne Frau oder ein Mann ist? Wenn Du nicht willst willst Du eben nicht.

Beitrag von hhmm 27.09.06 - 09:38 Uhr

hallo

ich denke mal das es wirklich so ist, es spricht ja einiges dafür
ist es dir denn unangenehm oder vielleicht doch etwas angenehm?#gruebel
falls du das absolut nicht möchtest und es als anmache siehst, red doch mit ihr darüber..sie wird dich nicht beissen..

LG eine Frau..die Frauen mag#freu

Beitrag von ojeojeoe 27.09.06 - 10:54 Uhr

Hallo,

danke für deine Antwort... ich wollte nur eure meinung dazu hören, so uninteressant finde ich sie nämlich nicht ..... #hicks

lg ojeojeoe

Beitrag von hhmm 27.09.06 - 11:20 Uhr

na das ist doch schön,#freu oder traust du dich nicht es zuzugeben, wäre das Deine erste Erfahrung mit einer Frau?#hicks
sprich sie doch mal an, flirte mit ihr, zeig ihr das du nicht abgeneigt bist.

wünsche dir viel glück.

leider schreibe ich hier in schwarz sonst hätte ich gesagt kannst mich über meine VK anschreiben.

Beitrag von wein 27.09.06 - 20:27 Uhr

hallo du :) also hier bekommst du mal eine meinung von einer lesbe..;-) also das mit dem blick nicht abwenden und stocken und langsam weiter reden ,das spricht für mich eindeutig dafür....
bist du denn total abgeneigt? :-D