Stillen und zusätzlich Fencheltee?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von ankehh 27.09.06 - 08:57 Uhr

Guten Morgen!

Meine Kleine ist 10 Wochen alt und leidet gerade sehr - sie hat einen entzündeten Darm, Einrisse am Po-Loch und häufiger Blähungen.
Gestern hatte mir die Ärztinzwischen Tür und Angel zugerufen, ich solle ihr Fencheltee geben.

Nun meine Frage: ich stille voll - kann ich ihr trotzdem Tee gegen die Blähungen geben?

Habt ihr Erfahrungen? Ich bin für jeden Rat dankbar!!!!

LG
Anke

Beitrag von marion2 27.09.06 - 08:59 Uhr

Hallo,

klar kannst du trotzdem den Tee geben. Oder du setzt dich so lange auf Diät, bis du weißt, welche Nahrungsmittel keine Blähungen bei deiner Tochter hervorrufen.

LG Marion

Beitrag von samuria 27.09.06 - 10:55 Uhr

Hallo Anke,

ich geb unserem kleinen(4 wochen) auch Abends ab und an Tee, dass hatte mir meine Hebi geraten, so ca. 50 ml Fencheltee gegen die Blähungen.Ich stille ihn sonst auch voll.
Ich nehm denn Fencheltee von Hipp.

#liebdrueck

Jessi + #baby Anthony (26.08.06)

Beitrag von twokid83 27.09.06 - 10:58 Uhr

Huhu Anke,

klar kannst du deiner Kleinen Tee geben, entweder trinkst du selber den Tee oder du gibst ihr den Tee mit Löffel, wie die Zynaflour (oder wie die geschrieben wird) dann brauchst du keine Flasche kaufen und dein Kind gewöhnt sich net an das es aus der Flasche einfacher zu trinken ist.

Geb meinen Fratz Fenchel-Kümmel-Anis-Tee gegen die Blähungen und Bauchweh

Lg Jule

Beitrag von 9bat4 27.09.06 - 13:14 Uhr

Hallo,

also ich habe leider nicht lange stillen können, aber in der Zeit habe ich bis zu 2 Liter Fenchel-Anis-Kümmel Tee getrunken (tue ich jetzt immer noch) und Julia hatte erst Probleme mit Blähungen als wir auf die Flasche umgestiegen sind.

Hast du schon mal Windsalbe ausprobiert??

Lieben Gruß
Beate