Keinen Appetit

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dasch 27.09.06 - 09:47 Uhr

Hallo,

ich habe ein großes Problem, ich habe morgens und mittags überhaupt keinen Hunger und keinen Appetit. Dafür kann ich abends alles mögliche essen.
Ich finde es aber nciht so toll abends soviel zu essen, da es nicht so gesund ist und zudem auch ansetzt.
Morgendliche Übelkeit habe ich nicht, also kann es daran nicht liegen.
Ich saß gerade wieder vorm frühstuck und mußte mich überwinden das ich wenigstens eine Scheibe Brot esse.

Was kann tun das ich morgens mehr appetit bekomme und abends weniger esse???

LG dasch (5+1)

Beitrag von awapuhi 27.09.06 - 09:53 Uhr

Hi Dasch,

ich denke Du musst Dich einfach überwinden morgens etwas zu Dir zu nehmen.

Sorry, dass ich keine bessere Antwort habe, aber manchmal muss man im Leben einfach Dinge tun, die einem total zuwider sind.

LG
awapuhi, 31 SSW

Beitrag von kleine1102 27.09.06 - 11:57 Uhr

Hallo dasch!

Erstmal #herzlichlichen #kleewunsch zur #schwangerschaft #freu #sonne #flasche #sonne #freu!!!

Ich hatte zu Beginn der #schwangerschaft auch längere Zeit keinen Appetit :-(- auch ohne Übelkeit- und habe erstmal drei Kilo abgenommen. Meine FÄ sagte, das sei okay, ab dem 4. Monat sollte man dann aber schon zunehmen.

Wenn Du zur Zeit nur abends Hunger hast, nimm' es einfach so hin. Auf Kalorien/Gewicht solltest Du in der #schwangerschaft auf keinen Fall achten! Aber schon darauf, nicht "wahllos" zu essen und auch das ein oder andere gesunde Lebensmittel zu Dir zu nehmen. Versuch' es morgens und tagsüber z.B. mit Deinem Lieblingsobst, mit Joghurt oder selbstgemachtem Milchshake (mit Obst), wenn Du Brot u.ä. im Moment nicht magst. Vielleicht mal ein Müsliriegel oder ein Keks zwischendurch- das passt schon #pro! Das #schrei holt sich, was es braucht, so lange Du also ÜBERHAUPT isst, wird es so schnell nicht zu kurz kommen. Außerdem solltest Du darauf achten, viel zu trinken (mindestens 1,5 Liter täglich). Am besten Wasser, Saftschorlen oder Tee (keinen schwarzen). Aber auch ein Glas Limo, Cola o.ä. ab und zu schadet nicht- letztere hat bei mir oft geholfen, meinen Kreislauf wieder "anzukurbeln". Allerdings keine Light-Produkte nehmen, die darin enthaltenen Süßstoffe schaden den Nieren des #schrei!

Hoffe, das hilft Dir ein wenig weiter #gruebel? Kannst Dir sicher sein: der Appetit wird von allein (zurück-)kommen #mampf ;-)!

Lieben Gruß #blume,

Kathrin & #baby-Girl (38. SSW)