wagen frage!!wichtig

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von christine8 27.09.06 - 11:00 Uhr

Hallo mamis,

ich bin zwar noch schwanger,habe aber rotzdem mal eine frage.
Ich bekomme so wie es aussieht im mai mein zweites baby.
Mein erster sohn ist dann 2,5 jahre.
Ich überlege nun ob ich mir einen geschwisterwagen zulege.besonders für längere strecken.Keine ahnung ob sohnemann bis dahion auch weiter laufen kann.
Kennt ihr einen geschwisterwagen wo man wenn das erste älter ist ihn zu einem umbauen kann?
Ich hoffe ihr versteht jetzt was ich meine:
Und kann das baby in so einem geschwisterwagen auch richtig liegen?
Achso die sitzen sollten hinter einander sein,nicht nebeneinander.

Wäre um antworten dankbar

Beitrag von bettina79 27.09.06 - 11:11 Uhr

Hallo,

schau doch mal unter babywalz, da sind geschwisterwagen drin. den hintern sitz kannst du dann bis zur liegeposition runterklappen und den vorderen geht auch noch zum runterklappen, natürlich nicht so weit.

oder bei ebay schaun,dann haben die auch immer viele im angebot

gruß bettina

Beitrag von dannieundnoah 27.09.06 - 11:56 Uhr

Hallo Christine, bekomme im März auch mein zweites Bbay, Noah ist dann 2 und 4 Monate.Wir holen bloß ein Kiddyboard, das man am KiWa einhaken kann. Ich find es ohnehin nicht schön, wenn man in der Stadt die drei-vierjährigen in den Kionderwagen vor sich hinvegetieren sieht,nur weil die Mama dann nen Tick schneller ist.
Noah läuft gerne und außerdem wird er da müder von, als wenn er es sich den ganzen Tag bequem machen könnte.Und wie gesagt er wird sich ja trotzdem auf dem Kiddyboard ausruhen können.
Lieben Gruß, Dannie

Beitrag von franzi79 27.09.06 - 12:20 Uhr

Hallo Christine,

ich sehe das genauso.
Meine Tochter ist zwei Jahre und 9 Monate und im wagen gesessen hat sie eigentlich seit dem Frühjahr nicht mehr wirklich. Sie fand es viel spannender den selber zu schieben.
So ein kiddyboard reicht vollkommen und wenn Du Deinen Sohn noch mehr animieren willst, schenk ihm zum zweiten Geburtstag ein Laufrad. Ich kenne viele die damit sehr gute Erfahrungen gemacht haben, die Kinder finden es prima, es ist spannender als nur laufen und weniger anstrengend. Man staunt wie schnell und weit man damit kommt.

Liebe Grüße,
Franzi

Beitrag von natascha_sch 27.09.06 - 12:54 Uhr

Hallo!
Ich habe zwar selber nur ein Kind (noch ;-) ), aber eine Freundin von mir hat zwei, wo das Mädchen jetzt 1,5 ist und der Junge 5 Monate etwa. Und der Kleine liegt im KiWa, die Große steht auf dem Kiddiboard - ohne weitere Probleme. Sie hat sich noch einen günstigen Buggy zugelegt für den Fall, wenn sie mit ihrem Mann zusammen unterwegs sind über den Mittag oder so. Es klappt bei denen super.
Sonst habe ich einen Geschwisterwagen bei Quinny gesehen - weiß nicht, ob du so etwas meinst.
Aber mit 3 wird dein Kind schon rumlaufen wollen und nicht sitzen - lohnt es sich, der GeschwWa?
Grüsse,
Natascha