Frauentausch, was bringt Mütter dazu...

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von p.zwackelmann 27.09.06 - 11:04 Uhr

ihre Kinder solch einer fremden Situation auszusetzen?
Warum gehen Mütter von Babys für 10 Tage freiwillig in eine andere Familie und setzen ihre Kinder fremden Frauen aus?

Was bringt diese Frauen dazu?

Ich habe die Sendung gerade erstmalig nebenbei laufen lassen und verstehe es nicht.

Kann es mir jemand erklären?

Beitrag von schnuffinchen 27.09.06 - 11:13 Uhr

Geld?

Beitrag von p.zwackelmann 27.09.06 - 11:14 Uhr

Wieviel gibt es denn?

Beitrag von sonnenstrahl1 27.09.06 - 13:20 Uhr

Hallo
Ich glaube 3000 Euro.

LG
Jelena

Beitrag von p.zwackelmann 27.09.06 - 13:22 Uhr

Das mag dann für einige ein Argument sein.

Beitrag von betty_boop 27.09.06 - 13:46 Uhr


Hallöchen,

Wenn 3000 Euro ein Argument sind, sich mal so richtig vor laufender Kamera zum Arsch zu machen und seine Kinder jemandem wildfremden anzuvertrauen, dann gehts in good old Germany aber rapide bergab.

Liebe Grüsse
Grit

Beitrag von mina18 27.09.06 - 11:15 Uhr

Also warum und weshalb Mütter ihre Kinder für 10 Tage alleine lassen, kann ich dir auch nicht genau erklären.

Vielleicht sind se froh, auch mal was anderes zu sehen. Einfach vom dristen Alltag abzuschalten?

Mensch, was denken sich die Frauen denn? Ein 6 jähriges oder jüngeres Kind 10 Tage alleine zu lassen?

Vor allem, der Abschied immer. Die flennen ohne ende. Ja aber warum tun se sich das an?

Ich denke auch, dass das Geld eigentlich die größte Rolle dabei spielt.

Ich schaue das auch gern und mir ist aufgefallen, das vorallem soziall schwache Familien dort mit machen.

Anderseits kann ich mir sonst nicht erklären, wie man quasi seine Familie und zu Hause in fremde Hände gibt.

Schrecklich #augen




SG
Katrin

Beitrag von 221170 27.09.06 - 11:20 Uhr

Hallo,
ich könnte mir vorstellen das da auch viel Unzufriedenheit mitspielt. Unter dem Motto: Ich schick euch jetzt mal ne andere ins Haus damit ihr sehen könnt wie gut ihr es bei mir habt.
Vorstellbar wäre es.
Wie man dazu kommt seinen Mann und seine Kinder freiwillig jemand anderem zu überlassen kapier ich auch nicht.
Ich hab die Sendung schon ein paar mal gesehen und jedesmal fast die Krise gekriegt. Kleine Kinder werden da jemand Fremden überlassen..... unmöglich!

Ich hätte auch ein Problem damit das jemand in meiner Wohnung rumschnüffelt, in Schränken, in meiner Küche #schock, usw.

Ich raff´s nicht!

Liebe Grüße

Anja

Beitrag von sandra064 27.09.06 - 11:22 Uhr

Hallo p.zwackelmann

Ich kann es auch nicht verstehen! Du weisst doch nicht einmal wer jetzt auf deine Kinder aufpasst, was bekommen sie zu essen, bekommen sie überhaupt etwas warmes zuessen? Ich würde durchdrehen
Ich habe es schon öfters gesehen und ganz ehrlich wenn ich schon Kinder hätte ich würde sie keiner dieser Mütter anvertrauen.
Manchen Familien sind richtig eckelig nicht gewaschen, lassen Hunde in den Betten schlafen, nicht einmal den Boden geputzt und das ist ja wohl nicht zu viel verlangt....
Ich habe wirklich keinen Putzfimmel aber bei vielen dieser Familien würde ich als erstes mal putzen wenn ich dahin komme
Die Kinder tun mir immer leid und die Mütter die soetwas mitmachen sind meiner Meinung nach nur Egoisten

LG Sandra

Beitrag von blum7 27.09.06 - 12:04 Uhr

das gleiche frage ich mich bei sämtlichen Sendungen dieser Art. Angefangen von "Heiraten" über "mein Baby" zur "Supernanny" und all' diese "ich bau mir ein Haus" bzw. "schaut mal wie ich wohne" Sendungen.

Sind alle so geil darauf im Fernsehen gezeigt zu werden?

unverständliche Grüße

blum

Beitrag von nanny7600 27.09.06 - 12:36 Uhr

Hallöchen.
Was Frauen dazu bringt?Ich glaub das wissen sie selber nicht....ist es Neugier,ist es Geld?keine Ahnung....sicher ist es auch interessant mal in eine andere Familie reinzuschnuppern,aber bei so kleinen Kindern?Nein danke.......

Ich habs heute beim bügeln ein stück mit angesehen,und dacht emir,boah wie assi is die denn? Fenster putzen?....ich komm im Sommer wieder...#schock Stinkenfaul....gut,Fensterputzen is auch nicht unbedingt meine Lieblingsbeschäftigung,aber wenn mir Aufgaben gestellt werden,dann muss ich da halt durch...weiß ich ja vorher....und dann immer noch so blöd zu lachen.....#augen.ich weiss auch nicht.....mir tun die Kinder leid....

LG nicole

Beitrag von irmi182 27.09.06 - 15:10 Uhr

Ich persönlich würde es nicht machen.#schmoll

Aber wenn in den Familien die Kinder schon groß sind , geht es.:-)

Beitrag von meggy31 27.09.06 - 15:28 Uhr

Eine Erklärung hab ich auch nicht, obwohl ich stark zu dem Argument: Geld tendiere.

Aber mal ganz ehrlich, schau dir die Familien doch mal an die da mitmachen #augen

Wundern braucht man sich dann nicht mehr.

LG, Meggy #blume

Beitrag von agostea 28.09.06 - 07:19 Uhr

Guck dir die Mütter an,dann weißte alles...

Gruss
agostea

Beitrag von jill33 28.09.06 - 08:03 Uhr

Geld!!

Schau dir doch mal die ein oder andere Familie an. Die scheinen das Geld sehr nötig zu haben.

Ich hatte ja auch mal den Gedanke da mitzumachen. Bin aber schon wieder weg von diesem Gedanken. 10 Tage ohne meine liebsten#heul

Danach hat man ja einen psychischen Schaden. Ich weiß auch nicht, ob das für die Kinder so pädagogisch wertvoll ist. Immerhin werden sie der Öffentlichkeit ausgesetzt. Ungewollt. Und dann fängt die Öffentlichkeit an zu lästern an. In der Schule oder KiGa.

Gestern Morgen war auch krass. Wo der Vater sich nicht mal um seine Kinder kümmern wollte. Grad wenn ich noch so ein kleines Kind habe. Dann erwarte ich von meinem Partner, das ER sich in meiner Abwesenheitein bisschen mehr um die kleinen Kümmert.
Die Familie wird danach ein Fall für die Super Nanny sein.

Die Frauen werden manchmal als so faul da hin gestellt. Wie peinlich ist das denn?

LG Claudia

Beitrag von p.zwackelmann 28.09.06 - 12:20 Uhr

Danke an alle für eure Antworten.

Wenn es dann so sein sollte, dass es 3000 Euro für die Tage gibt, dann kann ich es nachvollziehen, verstehen werde ich es aber nicht.

Gruß

Beitrag von jill33 28.09.06 - 12:24 Uhr

Nee, ich hab mal gelesen... zw. 1000 - 1500 Euro.

Ist für manch einen viel Geld.

LG Claudia