Mein Baby kommt im Winter. Was braucht es?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mein_prinzchen 27.09.06 - 11:10 Uhr

Hallo!

Mir würde interessieren, was ihr fürs Baby es im Winter geboren ist besorgt habt.
Mein Baby wird im Februar 2007 zur Welt kommen. Ich frage mich, was es braucht.
Kissen 80x80 cm für Kinderwagen? Passt es rein? Lammfell und Feder nehme ich nicht, denn ich bin dagegen allergisch.
Fleece-Kuschel-Säckchen oder Fußsack (aber ohne Lammfell) oder Kuscheldecke 70x100 cm für Autositz?
Ich weiß nicht, welche mein Baby besser warm hält, weil es im Winter sehr kalt ist.
Stubenwagen: Liegefläche 70 oder 80 cm - was würdet ihr empfehlen? 70 cm würde ich nehmen, weil es billiger ist als 80 cm, aber kürzer benutzen.

Vielen Dank!

LG Helga

Beitrag von schnucky666 27.09.06 - 11:20 Uhr

Huhu
Mein Sohn kam dieses Jahr im Januar auf die Welt!
Für den Kinderwagen hatte ich ein Kopfkissen das war glaub ich 40x80. Ein größeres hätte ich nicht in den Kiwa reingekriegt.
Für den Autisitz hatte ich mein Söhnchen in einen Schneeanzug gequetscht was ich allerdingsd nicht empfehle, denn es sah wirklich unbequem aus. Empfehlen würde ich einen Fußsack.
So und nun zum Stubenwagen...Da hat in meinen Augen ne Decke nix verloren, wg. Erstickungsgefahr. Kaufe lieber einen schönen, dicken Schlafsack und einen wärmenden Schlafanzug. Nico hat bis heute noch keine Decke in seinem Bett.
Hoffe ich hab ein wenig Licht ins Dunkel gebracht:-D

LG
Simone

Beitrag von sandryves 27.09.06 - 11:24 Uhr

hi,
ich habe bei meinem ersten kind im stubenwagen statt matratze,styropor genommen.kannst du auch im kinderwagen machen,wenn du eine richtige hartschale hast.
zugedeckt habe ich ihn mit einem ganz normalen 80*80 kissen (im stubenwagen und im kinderwagen).aber du musst darauf achten,das dein wurm nicht schwitzt.
im auto habe ich nur ne normale kinderdecke genommen,oder es gibt da extra ganzkörperanzüge für den autokindersitz.

am besten ist es,wenn du daran denkst,was meine hebamme immer zu mir sagte.
zieh dein kind immer so an,wie du dich selber am wohlsten fühlst.denke aber immer daran,das es sich nicht bewegt und somit schneller friert.

gruss
sandryves

Sabrina+Yves Cedric(2)+#ei(32+6)

Beitrag von moghwaigizmo 27.09.06 - 12:02 Uhr

Hallo!

Ich hatte kein Kissen im KiWa, wir hatten einen Lammfellsack, der war super, aber da Du allergisch bist dagegen würd ich ihn auch nicht nehmen, aber es gibt schöne warme Säcke dafür, die kein Fell drin haben, die kannst Du auch drin lassen und einfach mit Reißverschluß aufmachen, Kissen fand ich zu gefährlich und unpraktisch, da hab ich sie lieber wärmer angezogen. Ganz wichtig ist, fällt mir grad ein, eine gute Wind- und Wettersalbe oder eine kältesalbe für Babies, immer schön dick einschmieren, denn die Babies kriegen leichter Erfrierungen als man sich denken würde!!!!! Die von DM ist super, auch die von Weleda.

für den Autositz hatten wir einen ganz tollen und kuschelig warmen Sack von Mucki (P2 stand da druaf), die sind prima, halten schön warm, weisen Feuchtigkeit ab und lassen sich schön zumachen, sogar der Kopf wird da mit eingepackt wenn's denn sein sollte, so brauchst Du auch keine Decke, außer vielleicht, es ist wirklich sehr kalt und Dein Zwerg kann sie noch nicht hochziehen (was schneller geht als man denkt).

Stubenwagen würde ich schon eher den größeren nehmen, allerdings mußte ich Elena schon früher rausnehmen obwohl sie noch reingepasst hätte, weil der einfach nicht tief gneug war und sie mir schon etwas zu mobil. Ist vielleicht besser, Du nimmst doch den kleineren und tust das Baby früher in ein großes Bettchen.

Nachts würd ich auf alle Fälle einen schönen warmen Schlafsack (die Alvi sind im Winter find ich unschlagbar...) nehmen, wenn es kalte Füßchen kriegt, wie Elena, dann kannst Du auch Socken drunter anziehen.

Für so bzw. zum Rumtragen oder auch im Kiwa sind so kleine Teddybäranzüge super, da packst Du sie rein und sie sind gleich nochmal eingepackt, unserer hatte auch noch 'ne Kapuze dabei und so war das Köpfchen auch gleich warm eingepackt, die sind prima, kannst die auch ruhig etwas größer kaufen (62 oder so) weil die da schön reinwachsen, da kommst Du dann bestimmt über die kalte Zeit. Elena hatte den eigentlich ständig an wenn's raus ging, da waren die Hände eingepackt und die Füße und gut war's... Außerdem war das soooo süss mit den kleinen Schwänzchen hinten dran und den Öhrchen *schwärm*

So, ich wünsche Dir noch eine schöne SS und dann im Februar eine schöne, komplikationslose und ruhige Geburt!!!

LG

Alex mit Elena (5.10.05)

Beitrag von tessa94 27.09.06 - 12:14 Uhr

Hallo

Meine große kam im Februal 04 auf die Welt die kleine im März 06 also beide noch nicht in der warmen Jahreszeit.

Wir hatten bei der großen in der Softtasche nur nen Lammfell und ne Decke drüber, Kind war ja noch im Schneeanzug gepackt.

Bei der kleinen hatte ich das fast genauso gemacht. Was ich empfehlen würde sidn die sog. Kuschlesäckchen, aus Nicky, kuschelig warm kann man für Babyschale und KiWa nutzen und man hat kein dickes Kissen drüber außerdem ist es rundum kuschelig.

LG Yvonne