Babyschwimmen......wie war/ist es bei euch???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von babyalarm2006 27.09.06 - 11:12 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

am 10. Oktober fängt unser Babyschwimmkurs an und ich freue mich auf die Zeit mit Jesse beim Schwimmen.#huepf

Was habt ihr so zum Schwimmen mitgenommen? Und was genau wird in dem Kurs gemacht? Habt ihr Schwimmpampers gekauft? Wie sind euere Sonnenscheine mit dem Schwimmen umgegangen? Haben sie es genossen? Wie lange dauert so eine Schwimmeinheit?
Wie ist das mit dem Baby unter Wasser halten, ich weiß nicht, ob ich mich das traue?#augen

#kratz#kratz#kratz#kratz#kratz#kratz#kratz#kratz

Ich habe so viele Fragen, weil ich nicht selber den Schwimmkurs gebucht habe, sondern eine Freundin, die mit mir dahin geht. Diese konnte mir leider noch nicht berichten.

Freue mich aber über Antworten von euch.#danke

#herzlich Grüße Susanne mit Jesse (fast 3 Monate und Florian 3,5 Jahre)

Beitrag von braut2 27.09.06 - 11:29 Uhr

hallo susanne,

es ist toll. ich kanns nur empfehlen. Also, wir haben auch in dem Alter angefangen. Und Helena genießt es toootal. Wir haben von 18-19Uhr schwimmen. Und meist bleiben wir danach noch ein bisschen länger - wir sind im Thermalbad. Das ist auch noch gut für die Haut....
Getaucht sind wir beim 3.mal. Man hält die Babies ganz kurz nur unter Wasser, ist überhaupt nicht schlimm. Aber die Hebamme macht es nur wenn die Eltern es wollen, gegen Deinen Willen passiert nix.
Wir haben die Babyschale mitgenommen, damit ich erst Helena anziehen kann und dann mich in der Umkleide. Ansonsten hab ich nix mitgenommen zum duschen,das mach ich dann daheim.
Wir haben eine Schwimmwindel gekauft, nicht die Einmalwindeln, die wollen sie dort nicht. Aber das kommt aufs Schwimmbad an...., manchmal kann man auch die Einmalwindel benutzen.

So, dann freut euch. Es macht echten Spaß
Lg Ilona

Beitrag von luzie05 27.09.06 - 12:15 Uhr

Hallo!

Wir haben erst recht spät mit dem Babyschwimmen angefangen (Naemi war schon 6 1/2 Monate alt), aber es ist total super. Ich bin mir sicher, dass ihr ganz viel Spaß haben werdet.

Meistens versuchen mein Mann und ich, gemeinsam zum Kurs zu gehen, da es einfacher ist, wenn einer auf`s Kind aufpassen kann, während der andere sich umzieht.

Bei uns dauert eine Kurseinheit offiziell 60 Minuten, aber meistens sind wir etwas länger im Wasser. Zuerst wird ein Begrüßungslied gesungen, dann folgen verschiedene Übungen (das Ganze soll ja nicht nur Rumgeplantsche sein, sondern ganz gezielt die Muskeln der Kleinen stärken). Zwischendurch wird aber auch immer wieder "nur" gespielt oder gesungen. Und nach der zweiten Stunde durfte Naemi sogar schon ganz alleine mit Schwimmringen um die Arme rumpaddeln. Das fand sie toll und sie war natürlich stolz wie Oskar. ;-) Allerdings funktioniert das erst ab einem gewissen Alter, weil die Schultermuskeln erst stark genug sein müssen.

Bei uns im Kurs benutzen alle die Einmal-Schwimmwindeln.

Mitnehmen musst du eigentlich nur Wickelzeug für hinterher (die Schwimmwindel bekommt Naemi schon zuhause an) und ein Handtuch. (Und logischerweise alles, was du für dich selber brauchst... :-D Ich ziehe mir meinen Badeanzug auch immer schon zuhause an, damit das Umziehen vor dem Kurs schneller geht.) Wenn du doch einmal alleine zum Kurs gehen solltest, ist eine Babyschale hilfreich, in der du deinen Kleinen "parken" kannst, wenn gerade keine andere Mama auf ihn aufpassen kann.

Ansonsten würde ich dir nur noch empfehlen, ein Kapuzenshirt oder eine andere Kopfbedeckung für deinen Sohn mitzunehmen, damit er nach dem Schwimmen keine kalten Ohren bekommt.

Du siehst, es ist alles ganz unkompliziert. Mach dir also keine Sorgen, es wird euch riesigen Spaß machen!!!

Viele Grüße

Luzie

Beitrag von picard 27.09.06 - 12:34 Uhr

Hallo,
wir waren letzten Samstag zum ersten mal beim Babyschwimmen. Einen Tag vorher war Fine 4 Monate alt geworden. Es hat ihr sehr gut gefallen, auch wenn sie noch nicht so viel konnte wie die anderen. Sie war leider die jüngste (wenn auch nicht kleinste ;-) )
Wir hatten die Schwimmwindeln von Rossmann gekauft, da die von Pampers viel zu groß sind. Ich habe aber jetzt einen Badeanzug mit Windeleinsatz bei ebay ersteigert, weil die anderen auch alle Badebekleidung hatten. Das soll aber nicht überall so sein.
Das mit dem unter Wasser halten kommt erst später. Da bin ich auch etwas nervös. Mal sehen wie das klappt.
LG und viel Spaß beim Schwimmen
Claudia und Josephine die kleine Wasserratte