*Gähn*, ich kann nicht mehr, Hilfeeee!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von heidihh78 27.09.06 - 11:14 Uhr

Hallo liebe Mamies,

letzte Nacht war mal wieder der Horror #heul! Julian ist ganz normal um Halb8/8 ins Bett gegangen und auch gleich eingeschlafen #freu, das ist ja auch gar nicht das Problem. Aber, er wurde dann wie so oft in letzter Zeit :-(, so gegen halb2 wach und schrie wie am Spieß. Wir holen ihn dann meistens nach kurzer Zeit zu uns ins Bett, aber auch da macht er nur Faxen und will nicht schlafen seit kurzem :-(, am Anfang dieser Phase ist dann bei uns immer sofort wieder eingschlafen, damit könnte ich dann ja noch leben. Aber heute waren wieder 2 Std. Action :-[, mein Mann ist auch schon ganz fertig. Irgendwann hab ich ihm dann eine Flasche verdünnte Milch gegeben, weil ich dachte, dass er vielleicht Hunger hat, die hat er in einem weggezzischt, aber danach wurde es auch nicht besser. Boah, ich kann nicht mehr. Das geht jetzt schon ein paar Wochen so. Habt Ihr einen Tipp für mich? Ist auch egal, wann er abends ins Bett geht oder wie lange und ob überhaupt er nen Mittagsschlaf macht. Morgens schläft er leider auch nicht länger durch die Nachtaction. Was hat er nur#kratz??? Er schläft vielleicht so 2 Nächte die Woche durch. Supieeee! Vorher hatten wir nie irgendwelche Schlafprobleme, er hat ganz früh schon durchgeschlafen ;-)!

#danke sagen

Heidi und Julian *29.7.2005

Beitrag von 211273 27.09.06 - 11:37 Uhr

Hallo Heidi,

mein Sohn Diego (22.07.05) hat uns letzte Woche auch schlimme Nächte verpasst.

Nach eine Durfallerkrankung, plus vermutlich Wachstumschub, weil er irgendwie auch größer geworden ist, plus vermutlich Zahnen MUSSTE er nachts Milch trinken.
Ich habe auch vorerst mit verdünnte Milch probiert, hat aber nichts gebracht. Er hat nicht viel geweint oder so, aber schlafen wollte er nicht.

Dann habe ich ihn einfach eine große Portion Milch gegeben, und es war Ruhe. Nach ein Paar Nächte wo er die volle Portion Milch bekommen hat, schläft er wieder durch. Er hat sich nicht an die nächtliche Flasche gewöhnt, und mir war lieber die 15 Min. Nachtunterbrechung als stundenlang nicht schlafen können.

Wenn dein Kind Tagsüber auch mehr als normal isst, es kann sein dass er in der Nacht auch mal Hunger hat.

Viel Glück beim Ausprobieren!

AS