Ab wann die Flasche am Morgen durch Brot wersetzen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von muckel70 27.09.06 - 11:17 Uhr

Hallo und guten Morgen,
Marlene ist jetzt gute 9 Montate alt.
Sie trinkt morgens 230 ml 1er,
mittgas gibts Gemüse und Fleisch im Wechsel,
nachmittags Obst/Getreide oder Joghurt/Obst
und am Abend Reisbrei Birne/Apfel.
Zwischendurch Zwieback, Dinkelstange, Obst oder Butterkeks.

Wann sollte ich sie morgens umgewöhnen.
Sie genießt ihr Morgenfläschchen.#flasche
Soll ich einfach auf Signale warten oder muß ich bei Gelegenheit eingreifen?

Vielen Dank für eure Erfahrungen:-)

Liebe Grüße
Muckel mit Marlene (9.12.05)

Beitrag von sunflower.1976 27.09.06 - 11:40 Uhr

Hallo!

Wenn Deine Tochter ihr Morgenfläschchen genießt, lass´ sie ihr doch einfach!
Du kannst ihr z.B. kleine Stückchen Brot zusätzlich geben wenn Du frühstückst. Irgendwann kommt es von alleine, dass sie die Flasche nicht mehr möchte oder nur wenig trinkt.
Aber das kann noch einige Monate dauern und das ist auch völlig in Ordnung!

LG Silvia

Beitrag von kalahazi 27.09.06 - 11:43 Uhr

Hallo,

unsere Hannah ist ám 07.12.2005 geboren.
Sie mag leider nicht mehr so recht ihr Fläschchen. Morgens trinkt sie 135 ml (ich weiß viel zu wenig) von Beba HA2 und dann isst sie noch Brot dazu. Mir scheint es, daß ihr das reicht.

Wenn deine Kleine die Flasche noch gerne trinkt, würde ich nicht zufüttern. Die Flasche find ich doch noch recht wichtig, da doch viele Nährstoffe enthalten sind, die die Kleinen so lange wie möglich kriegen sollen.

Liebe Grüße
Susanne + Hannah

Beitrag von tracy781 27.09.06 - 11:54 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist eine Woche älter wie deine Tochter.#blume#herzlich02.12.2005. Ich mache das so:

Morgens so gegen fünf oder sechs bekommt er eine #flascheVollmilch und dann so gegen acht oder neun bekommt er wenn ich frühstücke entweder ein Gläschen FrüchteMüsli-Gläschen oder ein halbe Scheibe BRot mit Belag.

Soviel ich weiß soll man im ersten Jahr auch die Morgen#flasche noch bei behalten.

Gruß
Tracy + Louis #blume02.12.2005

Beitrag von doreen_25 27.09.06 - 12:17 Uhr

hallo,

emily ist jetzt 10 monate alt und bekommt auch noch ihr morgenfläschen...

wenn ich dann frühstücke, bekommt sie immer ein bisschen brot. je nachdem wann sie ihre flasche hatte, ist sie dann mehr oder weniger...

ich werd ihr fläschen morgends noch lassen... da sie abends sehr wenig milchbrei ist...

gruß doreen

Beitrag von zuckermaus211 27.09.06 - 13:16 Uhr

HI !!

Leonie ist 11 Monate alt und bekommt morgens noch ihre #flasche.

Ich habe erstmal die ganzen anderen mahlzeiten ersetzt. Alsi sie bekommt jetzt keine Gläschen und kein grießbrei mehr. Mittags koche ich jeden ´Mittag frisch nachmittags gibt es Obst oder Yohgurt udn abends gibt es Brot. Das klappt alles super.

Deshalb lasse ich ihr noch ihre morgenflasche bis zum nächsten jahr^^

LG nadja