HILFE!!!Riesen Schlafproblem zu Mittag!!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sabienchen22 27.09.06 - 11:30 Uhr

Hallo!!

Meine Maus 9 1/2 Monate alt schläft abends wieder super und ohne Probleme ein! Dann schläft sie von ca. 19.30Uhr bis 03 Uhr dann wird gestillt und sie schläft weiter bis um ca. 8 Uhr!!

Um halb 11 vormittags ist sie dann wieder müde aber will nicht einschlafen, weder wenn ich sie wach ins Bett leg noch wenn ich sie im Tragetuch herumtrage oder beim Stillen!
Sie ist total müde, aber schläft nicht!! #gaehn
Mittagessen um halb 12 funktioniert auch nicht mehr, weil sie ab halb 11 nur am weinen ist, weil sie so müde ist #gaehn

Jetzt liegt sie wieder in ihrem Gitterbett und quengelt herum, obwohl ich sie gerade gestillt habe und sie schon fast eingeschlafen ist!!

Gestern hat sie auch nur Mittags kurz im Kinderwagen geschlafen und war dann ab 15 Uhr total müde, hat aber bis 19.30Uhr kein Auge zugemacht, war aber auch dementsprechend quengelnd und hat den ganzen Nachmittag mehr oder weniger geweint #heul

Was soll ich machen, damit sie wieder einen "geregelten" Mittagsschalf hält????

Wie ist das bei euch?? Wann schlafen eure Babys und wie viel???

#danke

Alles Liebe,
Sabine & Sarah *9.12.2005 (die im Bett liegt und quengelt)

P.S.: Werd nicht gleich antworten können, weil ich jetzt wieder nach Sarah sehe!! #schwitz

Beitrag von niedliche1982 27.09.06 - 11:42 Uhr

Hallo :-)

also so wirklich helfen kann ich dir auch nicht, kann dir nur sagen heut bist du nicht allein ;-)

Vanessa hat auch gerade 45 min. totales theater gemacht, falsche aufm arm .. nein... ins bett gelegt #schrei .. flasche im bett #schrei ... windeln gewechselt .... in arm genommen u. geschuckelt #schrei ... auf die krabbeldecke gelegt u. versucht noch etwas zu spielen #schrei ... flasche nochmal probiert #schrei ... dentinox gegeben ... kurz geholfen dannach #schrei ... geschuckelt u. gekuschelt #schrei mama am ende der neven, ab ins bett, osanitkügelchen geben #schrei nach 1 min. mit falsche hin ... getrunken u. nachdem sie sich 5 mal wieder wach gestrampelt hat mit falsche im mund, schläft sie nun #schwitz ...

fragt sich nur wie lange u. warum sie gerade sooo ein theater gemacht hat #kratz ... das hatten wir schon echt lange nicht mehr, um genau zu sein, seitdem 9 wochenschub #gruebel

Niedliche+Vanessa, die endlich heiert heut 20 wochen

Beitrag von snusnu 27.09.06 - 11:54 Uhr

Hallo
Ich kenn das, aber was ich seit neuesten wieder mache ist, ich pucke Collin ein, hauptsächlich an den Armen, dann ins Bett und nach 2-3 Quäckern schläft er. Normalerweise macht er immer Theater beim einschlafen tagsüber, oder schläft nur bei mir aufm Arm. Aber seit ich das wieder mache, klappt es ganz gut.
LGSaskia

Beitrag von chica_chico 27.09.06 - 12:28 Uhr

Hi,
sorry wenn das jetzt doof klingt, aber warum gibst du ihr Dentinox und dann nochmal Osanit?
Die Zahnungsmittel bringen doch sowieso nichts und dann noch zwei. Damian ist 10 1/2 Monate alt, hat 9 Zähne, die ersten mit 3 1/2 Monaten bekommen, aber ich habe ihm noch nie ein Mittel gegeben, denn eine Zahnbürste zum drauf rumbeißen tut es doch auch #kratz
Soll jetzt nicht bös klingen, wundere mich nur...
LG,
Connie

Beitrag von sabienchen22 27.09.06 - 14:17 Uhr

#danke für deine antwort

ja, das ist manchmal einfach zum verzweifeln, da weiß man einfach nicht mehr was man machen soll #augen

und kaum ist ein rhythmus da, ist auch schon weider alles anders #schwitz

aber darum lieben wir ja unsere kinder auch, oder :-p

lg, sabine

Beitrag von sunstar1981 27.09.06 - 11:43 Uhr

Hallo
Sophie ist jetzt etwas über 11 Monate alt und schläft morgens so bis ca. 8h (es war mal 10h!!!) dann wird sie gegen 11h müde aber bekommt vorher noch Mittagessen, dann schläft sie meistens 2 Stunden auch mal nur 1 oder 2,5Std aber häufig 2 Stunden. Dann wird sie gegen 16h-16.30h wieder müde aber dann schläft sie fast NUR im Kinderwagen, bin Nachmittags fast immer mit ihr draussen daher ist das ok. Aber mache ihr immer ein ganz kleines Kissen unter den Kopf im Kinderwagen damit die Gurte nicht so zwicken und sie kuschelt sich da richtig ein, seitdem schläft sie echt tief und fest im Kinderwagen meistens 1-1,5Stunden. Dann wirde sie Abend ja gebadet Abendessen und dann gehts so kurz vor acht ins Bett. Versuchs doch mal im Kinderwagen, aber dann anschnallen nicht vergessen und ins abgedunkelte Kinderzimmer stellen. Wenn ich das so mache ist Sophie in knapp 2 Minuten eingeschlafen#freu
Drück Dir die Daumen das sie bald wieder besser einschläft ich denke das kennt jede Mutter#schmoll
LG JEnny u Sophie (die jetzt in ihrem Bett Mittagsschlaf hält)die momentan einen Virus hat aber es geht bergauf

Beitrag von sabienchen22 27.09.06 - 14:21 Uhr

#danke für deine antwort

im kinderwagerl schläft sie normalerweise auch, wenn man spazieren geht oder ist zumindest ruhig und friedlich...also das fahren genießt sie einfach!!! (im kinderwagen ist sie natürlich IMMER angeschnallt!!!!! #pro)

aber ich hätt halt gern, dass sie das einschlafen auch im bett lernt, so wie am abend, da klappt es hervorragend #augen

lg, sabine

Beitrag von sammy111 27.09.06 - 11:49 Uhr

Hallo Sabine,

bei mir ist das fast genauso. Emily geht Abendt so um acht ins Bett. Das klappt so wunderbar! Sie trinkt ihre Flasche dann lege ich sie ins Bett, sie quatscht noch so 10min. vor sich hin und dann ist sie auch schon eingeschlafen.
Dann kommt sie so gegen fünf und schläft nochmal so bis acht.
So das ist die Nacht. Der Mittagsschlaf ist eigentlich auch so unkompliziert. Aber wenn sie Vormittags oder Nachmittags müde wird (was eigentlich mmer dar Fall ist) habe ich das gleiche Theater wie du!
Ich weiß auch nicht wie ich sie dann zum schlafen bringen soll.

Sorry daß ich dir jetzt keine Antwort geben konnte aber ich mußte es einfach loswerden denn ich dachte das Problem hab nur ich #schmoll

L.G. Gabi und eine quengelnde Emily #augen (bis ca 13:30)

Beitrag von sabienchen22 27.09.06 - 14:23 Uhr

#danke für deine antwort

na du hast aber wenigstens den vorteil, dass bei euch der mittagsschlaf klappt #freu

sarah schläft tagsüber fast gar nichts, und ist trotzdem nur am quengeln #augen

vorhin bin ich dann einkaufen gegangen und habe sie ins tragetuch gegeben...20 minuten hat sie geschlafen...#schwitz

lg, sabine