zurück vom fa

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von darkvenusgirl20 27.09.06 - 12:00 Uhr

war heute mal wieder beim fa und jetzt vesteh ich gar nix mehr.
vorletzten sonntag war ich wegen bauchschmerzen im kh und da sagte man mir das der mumu fingerkuppe weit offen wäre
und heute sagte die fä zu mir das der mumu noch fest verschlossen sei!
wie kann das sein?
kann der mumu sich nochmal schliesen??
der kopf sass auch im becken jetzt liegt er nach fä nur auf.
hat da schon mal jemand erfahrung mit gemacht??
ich weis nicht mehr was ich noch glauben soll.

über antworten wäre ich sehr dankbar.

lg ela mit justin noel inside(et-8)

Beitrag von tinahomberg 27.09.06 - 12:04 Uhr

Hm,

leider weiß ich da auch keinen Rat und kann nur vermuten. Vielleicht übt dein kleiner Mann ja schon mal ein wenig. Das der Kopf mal wieder etwas höher liegt kann schon sein.

LG
Tina, 24+4

Beitrag von keimchen 27.09.06 - 12:04 Uhr

Hi...

die Frage könnte von mir sein.
Meinung meiner Hebamme am Montag: Muttermund fingerkuppendurchlässig, und weich.
Mein Arzt meint gestern: Muttermund fest verschlossen... und laut seinen Eintragungen im Mutterpass wird mein Gebärmutterhals jetzt, 3 Wochen vor ET, auf einmal wieder länger#kratz Von 2,0 auf 2,8cm in den letzten 4 Wochen#gruebel

Ich weiss auch nicht, was das soll... das Köpfchen liegt auch noch nicht fest im kleinen Becken, deswegen müsste ich bei Blasensprung liegend in die Klinik... naaaa toll#schmoll

LG Susi mit #sonne Leon inside (ET-20#huepf)

Beitrag von nicolina1974 27.09.06 - 12:11 Uhr

Hallo Ela,

ja das kann. Zumindest kann ich da aus eigener Erfahrung sprechen. An dem Tag als es bei mir losging mit der Geburt - ist jetzt 8 Jahre her - kam ich gerade vom FA der mir bescheinigt hat, dass mein Mumu schon 3 zentimeter geöffnet ist. ALs wir aufgrund von immer stärker werdenden Wehen zum KH gefahren sind, war alles wieder verschlossen....

Justin Noel wird sich seinen Weg schon ebnen.....;-)

Beitrag von enti1976 27.09.06 - 12:13 Uhr

arzt meinte auch Fingerkuppe einlegbar - also Mumu ist weich und kann ein wenig aufgedrückt werden - denn die Hebi meinte dann Mumu zu - da hab ich sie gefragt, wie das gehen soll... da sagte sie, das ist an sich noch nicht offen - hab diesen Befund schon seit 4 Wochen - ohne erfolg... :-(

LG Irina (ET-6)