FA: ich bekomme ein sehr dickes baby!!!!!! 31.ssw *schock*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von aw1000 27.09.06 - 12:58 Uhr

war grad beim FA

alles ok, CTG und Ultraschall, Größe etc ist alles ok

aber dann: ich bekomme ein sehr dickes baby


wie kann das sein??? ernähre mich doch relativ gesund, viele vitamine etc!!!!!

hab da jetzt irgendwie Angst :-(

Beitrag von lolloastra1 27.09.06 - 13:03 Uhr

hallo aw1000...
wenn doch beim ctg und ultraschall alles okay ist,wie kommt ihr dann darauf,daß das baby sehr dick ist???

Beitrag von andrea1105 27.09.06 - 13:03 Uhr

Hallo

Wieviel wiegt denn dein Baby?
Also so viel wie ich weiss in der 31. SSW ist 1850g normal,
aber ich denke nicht das es nur an der Ernährung von dir liegt.
Ich glaube da spielen mehr Faktoren eine rolle. Mehr weiss ich darüber leider auch nicht

Noch alles gute#klee

Andrea(23. SSW )

Beitrag von engelchen28 27.09.06 - 13:03 Uhr

... ach schnickschnack! lass dich bloß nicht verrückt machen!!! vielleicht hat der arzt das im scherz gesagt. er kann das gewicht nur in etwa (!!!!) bestimmen. meine kleine sollte damals über 4 kg wiegen - und hat nachher 3.550 g gewogen. das einzige, was wirklich sehr genau bestimmt werden kann ist der kopfumfang. der ist auch einzig und alleine entscheidend für die geburt. der rest "flutscht" einfach hinterher.

viele grüße und einen kühlen kopf!

julia mit sophie (16 monate) und #baby mini (5. ssw)

Beitrag von muschamaus 27.09.06 - 13:03 Uhr

Hallo, wie schwer soll es denn sein ?


Bei mir wurde damals auch immer gesagt das meine Chany groß und fett werden soll, dann kam aberein kleines baby von 47cm mit gerade mal 2600Gramm raus.

Vom Doc waren errechnet: mind.53cm und mind. 3800Gramm.

LG
Mel

Beitrag von suto24 27.09.06 - 13:07 Uhr

hallo

also auf diese aussage würd ich nicht viel geben.

als ich in der 33 SSW war, hat mir meine damalige FÄ gesagt das mein baby bis zur geburt mindestens 4400g schwer sein wird, und dass ich mich auf einen KS vorbereiten soll da man als erstgebärende so einen "brocken" kaum normal bekommen kann. Ich hab dann die totale panik geschoben und echt angst vor der geburt dieses "riesenbabys" gehabt

fazit; mein kleiner kam mit 3850g auf die welt ganz natürlich.

lass es einfach auf dich zukommen und mach dir keine allzugrossen gedanken.

schöne kugelzeit wünsch ich noch

und viel glück bei der geburt

#herzlich suzana

Beitrag von lala77 27.09.06 - 13:07 Uhr

Hast Du denn genaue Zahlen?

Ich bin nun auch in der 31. SSW und kann Dir folgende Zahlen liefern (vom letzten DO):

FRO 9,46 cm
KU 27,18 cm
AU 25,44 cm
FL 5,59 cm
= ca. 1433 g

LG, Caro + Lene Charlotte 31. SSW

Beitrag von anyca 27.09.06 - 13:09 Uhr

Also erst mal sind Babys nicht "dick" sondern leicht oder schwer. Und zweitens sind diese Schätzungen super ungenau, meine Kleine wurde 4 Wochen vor ET auf 3600 g geschätzt und kam 2 Tage vor ET mit 3380 g zur Welt.

Beitrag von pims 27.09.06 - 13:10 Uhr

Hallo!

Nach diesen Schätzungen kannst Du wirklich nicht gehen - Maximilian sollte 50 cm und 3300 g haben, letztendlich kam er mit 54 cm und 3720g auf die Welt.
Das einzige, was 100%ig stimmte, war der KU, und das ist ja das, was wirklich relevant ist, wie meine Vorrednerin schon sagte, der Rest flutscht irgendwie raus, und das ist auch gar nicht schlimm, wenn das Köpfchen erst da ist.
So hab ich es zumindest empfunden...

LG Astrid

Beitrag von aw1000 27.09.06 - 13:12 Uhr

was heißen denn die abkürzungen?!

er hat beim ultraschall wohl was gesehen oder gemessen, was darauf schließen lässt, daß es dick wird.

naja, ich bekomme ja ohnehin KS, aber trotzdem - ist doch bestimmt schädlich fürs kind, oder?!

Beitrag von polar99 27.09.06 - 13:40 Uhr

Hallo,

ich muss mal schmunzeln.. genau das hat meine Ärztin auch immer gesagt... man, ihre Maus hat aber einen ordentlichen Umfang, die wird wohl etwas dicker...

tja, was soll ich sagen... sie kam einen Tag vor ET, war 56 cm und 4300 Gramm schwer, Kopfumfang 37cm #augen (ich hatte in der Schwangerschaft nur 8 Kilo zugenommen und bin auch eher klein - 1,62m) Die "DIcke Maus" war raus und ich dünner wie vorher...

Dafür ging die Geburt ratze fatze schnell - 3 h (war aber das 2.Kind): Meine Hebamme meinte, meine Güte, wo haben sie nur diesen Brocken versteckt gehabt #freu

Keine Ahnung woran das lag. Lass Dich nicht verrückt machen, es geht alles ;-)

Liebe Grüsse

polar

Beitrag von sunshine_82 27.09.06 - 13:57 Uhr

Dazu muss ich jetzt auch mal was sagen! Ich hab zwar noch kein Kind, aber dafür eine Nichte und einen Neffen, bei denen es auch geheißen hat sie hätten mindestens 4000 gramm. Und was war? Nichts, Sie kamen beide mit knapp 2700 gramm zur welt.

Also mach dir mal keine Sorgen! Die Hauptsache ist doch ein gesundes Kind!

Eine schöne Schwangerschaft noch!!

Grüßle, Sunshine

Beitrag von melapep 27.09.06 - 23:58 Uhr

Unser FA hat in der 32 SSW auch gesagt unser Mädel wäre ganz schon propper mit 40 cm und 1800 g.
Laut der Kurve halt im oberen Bereich im Mutterpass.
Aber meine Hebamme sagt es sei völlig normal und was ich von anderen werdenen Müttern höre sind die Zahlen bei denen auch so ungefähr.