Pneumokokken-Impfung - hat das schon jemand machen lassen??

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von foerstergeist 27.09.06 - 13:02 Uhr

Hallo,

oben steht ja im Prinzip schon die Frage.
Wie sind die Nebenwirkungen und hat bei Euch die Kasse die Kosten übernommen. Meine Ärztin meint, die Kasse übernimmt die Kosten nicht.

Viele Grüße
Andrea

Beitrag von befree78 27.09.06 - 13:16 Uhr

Hallo Andrea,

ich weiss nicht genau wie das bei Erwachsenen ist. Mein Sohn wurde "von Anfang an" gegen Pneumokokken geimpft und für Babys wird die Impfung seit Mitte 2006 empfohlen und sowohl von der privaten (schon länger) als auch JETZT von der gesetzlichen Krankenkasse gezahlt.

Nebenwirkungen (ausser bissle quängeln und etwas höhere Temperatur am Abend - kein Fieber!) hatte mein Sohn nicht.

Ruf einfach Deine Krankenkasse an und erkundige Dich. Oder schau mal auf die Internetseite Deiner Kasse ... vielleicht steht da ja was drin. Schätze, dass das von Kasse zu Kasse noch unterschiedlich gehandhabt wird.

Grüße
Helena

Beitrag von sabine1462 27.09.06 - 20:57 Uhr

Hallo Andrea,

wir haben gestern unsere 1. Pneumokokken-Impfung bekommen und meine Tochter hat keine Impfreaktionen (außer ein bißchen weinerlich). Wie schon oben geschrieben, wird seit kurzem die Impfung für Kinder von allen Kassen übernommen.

VG
Sabine

Beitrag von schokobine 28.09.06 - 00:36 Uhr

Meine Eltern (66 + 67) haben es machen lassen - und supergut vertragen. :-) Inwieweit die KK die Kosten übernimmt weiß ich nicht, da meine Eltern privat versichert sind.

LG Sabine

Beitrag von schnaki1 28.09.06 - 12:24 Uhr

Hallo,

von der Stiko wird es jetzt seit August(?) empfohlen, aber die gesetzlichen KK haben bis Anfang nächsten Jahres Zeit, die Kosten zu übernehmen.
Ich hab von der KiÄ einen Wisch für die Kasse bekommen wg der Kostenübernahme und muß pro Impfung ca 10 € zuzahlen.
Würde ich bis nächstes Jahr warten, hätte Paul auch keinen Anspruch mehr, weil er dann ja schon 2 wird...#augen
Naja, läuft momentan halt noch bei jeder KK anders...

LG,
Andrea