Ab wann mit Zahnpasta putzen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von muttivonchantal 27.09.06 - 13:27 Uhr

hallo,
unsere kleine hat ja nun ganz ihre 2 ersten unteren zähne unten raus.
da se aber lieber egsüßten tee trinkt habe alels versucht,wollte ich nun abenda aNFANGEN DIE ZÄHEN ZU PUTZEN.
nun meinte mein mann aber,dass ichs shcon mti zahnpasta machen solllte,ich denke aber,mit wassre reicht noch oder was meint ihr?
gruß

Beitrag von silvi_sonntag 27.09.06 - 13:35 Uhr

Hallo muttivonchantal,

dachte grad', ich seh' nicht recht - denn die gleiche Frage wollte ich heute eigentlich auch stellen! :-) Allerdings hat Sara schon sieben Zähne, und ich putze immer noch nur mit Wasser - denke aber doch, dass ich langsam mit Zahnpasta anfangen sollte!?

Hoffe, uns antwortet jemand - und #danke, dass ich mit so 'ner Frage nicht alleine dastehe! ;-)

LG Silvi

Beitrag von zwillinge2005 27.09.06 - 13:37 Uhr

Hallo,

irgendetwas stimmt mit Deiner Tastatur nicht.........

wir putzen von Anfang an mit der WELEDA Zahnpasta (ohne Fluorid). Ohne Pasta reicht aber sicher zu Beginn auch.

LG, Andrea

Beitrag von muttivonchantal 27.09.06 - 13:47 Uhr

ok danke.
aber wieos imemr ohne flourid?dass soll doch gut udn nützlich für zäöhne sien habe ich damals als kidna uch iemrm bekommen deswegen wundert es mich.
wie lange sollte man oder darf mand enn ohen pasta putzen?
gruß

Beitrag von zwillinge2005 27.09.06 - 14:11 Uhr

Hallo muttivonchantal,

deine Threads sind wirklich kaum lesbar........

Zahnpasta mit Fluorid sollte man besser erst verwenden, wenn die Kinder den Schaum auch wieder ausspucken und nicht alles herunterschlucken. Ausserdem sollte man nicht gleichzeitig die Fluoretten geben und mit Flour-Zahnpasta putzen.

LG, Andrea

Beitrag von sissy1981 27.09.06 - 13:38 Uhr

Ab dem zweiten Zahn haben wir mit Nenedent (gibts in der Apotheke eine Fingerhutzahnbürste und eine fluoridfreie Zahnpasta) geputzt.

Nachdem er dann spucken konnte haben wir normale Elmex für Kinder genommen.

LG sissy

Beitrag von wurzelchen 27.09.06 - 14:03 Uhr

Hallo,

mein Kleiner hat aucherst zwei Zähnchen, aber ich putze schon mit Zahnpasta ( Nenedent)
Ich habe im Internet gelesen das Zahnärzte Zahnpasta ab dem ersten Zahn empfehlen.

Liebe Grüße

Beitrag von lotti2102 27.09.06 - 14:21 Uhr

Hallo
wir haben am anfang nur mit der Fingerzahnbürste geputzt Ohne Paste.
Erst als Isabel 7 Zähne hatte haben wir mit Zahnpasta angefangen.
Meine Zahnärstin (Spezialisiert auf Kinder) sagt früher soll man damit garnicht anfangen.
Sie sollen ersteinmal nur das Gefühl lernen und dann brauchen die Zähne nur mit klarem Wasser gereinigt werden weil sich auch der Zahnschmelz ersteinmal verhärten soll.
Zumal Kinder in diesem Alter ja auch nicht süßes bekommen (gehe ich jetzt einfach mal on aus)

Liebe grüße anne

Beitrag von muttivonchantal 27.09.06 - 20:18 Uhr

naja,sie ist ja obstbreie udn sie sind aj bissle säuerlich vion natur aus udn das ist mrid ann shconw ichtig zu putzen und sie mag nru die instandstees hauptsache sie tirntk überhaupüt was udn da wollte ich garnciht erst ohne putzen aber ich dnejke,auch da reicht erstmal wasser?
aber ich putze auch das übrge zahnfleichs mit wo noch keine zähne sind,denke das hilft auch.
auch hat sie von babydream das übeset mti den zahbürtsne wa sch super finde.
naja sie bekomtm ja keine flouridtabletten deswegen war ich so schockiert,dass man keine föourdhaltige nehmen darf,weils so gesund sen soll,aber wenn man se nehmen soll,wenn sies ausspucken können ok.
abh wann können sies denn so ungefähr?
aber dnake für eure tipps.

gruß und nacht