Mach mir Sorgen wegen Aussagen meiner FÄ

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von glasregen 27.09.06 - 13:31 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich war am Montag bei 5+5 bei meiner Ärztin. Im Ultraschall hat sie ausser des Fruchtsacks noch nichts gesehen und mir Blut abgenommen.

Nun hatte ich bevor ich die Schwangerschaft bemerkte am 10.09 (zum Zeitpunkt meiner Mens) Schmierblutungen.

Heute hab ich die Blutergebnisse per Telefon bekommen und sie meint der HCG Wert entspricht der 6. Schwangerschaftswoche (war ja Montag in der 6.ssw), aber es könnte immer noch auf eine Fehlgeburt hinauslaufen, weil ich ja erst Blutungen hatte (ist ja nun aber schon ne Weile her)..es könnte ja auch sein, dass der HCG Wert nicht weiter steigt und dann doch noch Blutungen auftreten. Trotzdem solle ich nun auf meinen nächsten Termin am 9.10 warten und erst vorher kommen wenn ich eine Blutung bekomme.

Das hat erstmal gesessen. Mein Schatz und ich wissen jetzt gar nicht so recht was wir damit anfangen sollen. Soll ich mich nun freuen,dass der HCG Wert die richtige Höhe hat oder mir Sorgen machen?

Hinzu kommt, dass ich keine Schwangerschaftsanzeichen habe. Bei meiner ersten Schwangerschaft hab ich dauernd gebrochen, hatte geschwollene Brüste usw. Nun aber bis auf ein wenig Blähungen und richtig fieses Unterleibsziehen gar nichts. Und das macht mir Sorgen, denn diese Unterleibsschmerzen hab ich sonst nicht mal während der mens so dolle.

Mach mir jetzt Sorgen....heul.....wie soll ich das denn nun bis zum 9.10 aushalten?

sorry fürs Rumheulen, wusst aber grad nicht wohin mit mir....

lg

Nici + #baby inside

Beitrag von roma13 27.09.06 - 13:41 Uhr

Was ist denn das für eine unsensible FÄ? Kann ich gar nicht verstehen sowas.

Natürlich kann immernoch etwas passieren, aber das muss man doch nicht noch so sagen.

Zum jetzigen Zeitpunkt sieht alles so aus wie es sein sollte und daran solltest du denken. Es ist alles normal entwickelt.
Mach dir keine Gedanken. Und solltest du die Wartezeit bis zum 9.10. nicht aushalten dann geh zwischenzeitlich trotzdem vorbei.

Ich war bei 6+4 beim FA und da war nur eine Fruchtblase mit Dottersack zu sehen. Ich war gleich panisch und sagte das ja eigentlich das Herz schon schlagen müsse. Da ich schon 2 FG hatte wusste ich das so genau. Meine Ärztin meinte das sich das in den nächsten Tagen alles entwickelt und so war es auch.

Lg
Roma13 + Erdnuss (SSW 16+3)

Beitrag von polar99 27.09.06 - 13:46 Uhr

Hallo,

lass Dich erstmal drücken #liebdrueck

bei meiner 2. Schwangerschaft war es genauso wie Du es beschreibst. Bei 5+5 hatte meine Frauenärztin nix gesehen und ich hatte Schmerzen, als würde ich meine Mens bekommen. Zu sehen war nur ein Fruchtsack, aber noch keine Anlage.

2 Wochen später konnten wir das Herz schlagen sehen. Mir war weder übel, noch sonst irgendetwas. Bei der 1 SSW hatte ich dauernd Bekanntschaft mit der Kloschüssel #schmoll

Und bei der 2.SSW nix... und trotzdem gabs das gleiche, wie bei der ersten :-D habe nun 2 süße Mäuse

Kopf hoch, das wird schon.

Liebe Grüsse

Beitrag von murina 27.09.06 - 13:49 Uhr

Hallo Nici!

Jetzt mach Dich bitte nicht verrückt. Du schadest damit nur Deinem Krümelchen.

Ersten muss man keinen Schwangerschaftanzeichen haben. Jede Schwangerschaft verläuft anders. Ich hatte z.B. überhaupt nichts, so dass ich manchmal gezweifelt habe, ob ich wirklich schwanger bin.

Schmierblutungen müssen noch lange nicht schlimm sein. Bei mir haben ca. 3 Wochen lange Schmierblutungen so 3 Tagen nach dem NMT eingesetzt. Meine Fä meinte nur zu mir, dass das häufig vorkommt. Warum kann man in der Regel nicht sagen. Aber nur in ca 2% der Fällen würde es zu einer Fehlgeburt führen.

Wenn Du Dich sehr unsicher fühlst, würde ich auf einen Termin bestehen oder mir einen anderen Arzt suchen. Meine Fä hat mich bei den Blutungen sofort herbestellt und dann alle 4 Tage kontrolliert.


So, jetzt holst Du am besten tief Luft und sagst Dir, solange es Dir gut geht, geht es auch Deinem Krümelchen gut.

Gruß
Murina

Beitrag von cherry19.. 27.09.06 - 13:56 Uhr

Hi Nici,

dass du in deiner ersten SS am kotzen warst, hat nix zu heißen.. ich hab auch üble Bauchweh am Anfang gehabt, bei denen ich teilweise dachte, ich mach das letzte.. aber in meinem Dottersack ist was drin.. also mach dich nicht zu verrückt..

ich finde es sehr sehr blöd von deiner Ärztin, dass sie dich so lange warten lässt.. ruf doch einfach nochmal an und frag, ob du nicht die kommende Woche schon mal zum US kommen kannst... wenn nicht überleg dir, ob du nicht den arzt wechselst..

Beitrag von glasregen 27.09.06 - 18:33 Uhr

Hallo ihr Lieben,

mittlerweile fühl ich mich etwas besser...

Hab vorhin nochmal mit meinem Schatz geredet und er meint ich solle mir nicht soviel Sorgen machen, es wird schon Alles gut gehen...

Also versuch ich jetzt mal nicht den Kopf hängen zu lassen und ein wenig abzuspannen....

danke für eure lieben Antworten....

bin ja jetzt 6+0 also in der 7. SSW und die Blutung war in der 4. SSW und da mein HCG am Montag zeitgerecht war wirds wohl doch okay sein im Moment.....*beruhig*

danke euch....

liebe Grüsse

Nici