HILFE!Ich weis keinen Rat mehr!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sandra2904 27.09.06 - 13:41 Uhr

Hallo Ihr Lieben:-)

Ich hoffe das hier jemand ist der auch vielleicht so ein Problem hat oder so was kennt.

Mein Baby Philipp ist nun 7 Monate alt.
Er hat von Anfang an noch nie richtig geschlafen.
Als kleines Baby auch schon nicht weder Nachts noch TAgs.
KEinen Mittagsschlaf und auch nicht im Kinderwagen und Nacht auch nur so 4-5 Stunden gestaffelt.
Er ist aber super entwickelt.
Eigentlich ist er motorisch zu weit entwickelt sagen die Ärzte.
Er hat sich mit 3 Monaten gedreht alleine mit 5 Monatne gerobbt und mit 6 Monatn gekrabbelt und jetzt zieht er sich überall hoch und fängt an zu laufen.
Das ist ja auch alles nicht schlimm.
Aber das ganze Problem ist das er Nachts nie still liegt.
Er wirscht mit seinem Körper total rum und schlägt sich auch ins Gesicht mit der faust.
Ich muss Ihn Nacht festhalten damit er sich nicht blau schägt.
Er ist wenn er das macht nicht richtig wach und schläft aber auch nicht richtig und er ist in dem zustand sehr schwer zu wecken.
Die ärzte wissen auch nicht so richtig, wir waren auch schon im Schlaflabor und es wäre alles mit Ihm in Ordnung.
Aber es wir immer schlimmer.
Sie sagen zu mir weil er so weit entwickelt ist könnte das sein Gehirn nacht nicht richtig verarbeiten.
Aber das kann doch nicht alles sein.
Er möchte ja schlafen, kommt aber nciht zur ruhe und das stört Ihn auch dann weint er.
Ich habe schon allles versucht.
Er muss doch irgendwann mal schlafen und sich nicht schlagen.
Ach so er ist geistig nicht behindert er ist ganz normal.

Vielleicht kennt hier jemand so etwas.

Danke für die Antworten.#herzlich

Tschüß Sandra mit Philipp#baby (7Monate)

Beitrag von bonniefatzius 27.09.06 - 14:01 Uhr

hallo sandra,

also ich weiß nicht ob ich dir wirklich helfen kann aber mein paul hat auch ziemlich viel rumgehibbelt (darum sein spitzname hibbel hobbel#hicks) und mit den händen ins gesicht. seitdem er aber was zum rankuscheln hat ist er ruhiger geworden. er liegt nicht still aber er ist ruhiger geworden. hat philipp was zum kuscheln?

Beitrag von sandra2904 27.09.06 - 14:17 Uhr

Hallo.

Ja er hat schon seit er 2 Monate alt ist ein Schmusetuch und ohne das geht auch garnichts.

Trotzdem Danke
Tschüß sandra

Beitrag von stjdjj 27.09.06 - 14:01 Uhr

Das einzige was mir dazu einfällt, wäre Johanniskraut. Frag am besten mal deinen Arzt danach. Johanniskraut ist rein pflanzlich und hat eine beruhigende Wirkung. Mußt nur rausfinden, in welcher Form du ihm das geben kannst und in welcher Dosierung. Das ist so auf jeden Fall kein Zustand wenn er sich schon selbst am Schlafen hindert.

LG Cindy

Beitrag von karina1605 27.09.06 - 14:13 Uhr

Hallo,

ich kann Dir auch leider keinen 100 %igen Rat geben. Mir fällt nur ein, daß es doch homöopathische Kügelchen für alles mögliche gibt. Für das Einschlafen, ruhigere Schlafen und Schlafprobleme allgemein soll es wohl auch etwas geben. Frag doch mal in der Apotheke oder eine Nachsorgehebamme (oder eine andere Hebamme) falls Du eine hattest. Die haben sowieso manchmal mehr Ahnung und bessere Tips alls manche Ärzte.
Diese Globuli sind ja auch nicht schädlich und haben keine Nebenwirkungen. Wegen Johanniskraut würde ich auf jeden Fall Rücksprache mit d. Kinderarzt fragen.

Beitrag von bine3002 27.09.06 - 14:14 Uhr

Hast Du ihn mal gepuckt? Also fest in eine Decke eingewickelt? Ich habe das neulich mal probiert als Java auch so einen "Anfall" bekam. Sie strampelte und schlug mit den Händen um sich, schlief immer wieder ein und weckte sich dann selbst. Kaum war sie eingewickelt, war sie viel ruhiger und schlif auch ein.

Beitrag von tiertapsi 27.09.06 - 14:14 Uhr

Hi


Mein Kleiner konnte letztens auch nur schlecht schlafen er hatte Schnupfen und war richtig unleidlich.Er kam nicht zur Ruhe weil immer die Nase verstopft war und er keine Luft bekam.Ich habe für solche Fälle Viburcolzäpfchen. Das ist ein Homöopatisches Mittel was bei Umruhe gegeben wird.Ich verwende es gerne auch bei Fieber,das ist mir lieber als gleich mit Paracetamol das Fieber zu senken.Ich will aber nicht damit sagen das du dein Kind ruhig stellen sollst.Aber der Schlaf ist die Erholungsphase und die brauch jeder.

Beitrag von nico1972 27.09.06 - 14:25 Uhr

chamomilla globulis oder chamomilla radix