Hilfe,fphle mich überfordert...

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von kelloggmaus 27.09.06 - 14:03 Uhr

Hallo,
wir heiraten am 14.10 und lassen unsere Zwerge taufen. Mein Mann sagte schon das es stressig wird was es jetzt auch für mich geworden ist. Er tut eigendlich gar nichts, ich habe die Karten gebastelt, verteilt und das Essen bestellt. Gestern Abend bin ich in Tränen ausgebrochen und habe ihm gesagt, dass ich mich im Stich gelassen fühle und mehr von ihm erwartet hätte.

Kann mir jemand sagen worauf ich noch achten muss? Meinen Brautstrauß muss ich mir auch selber bestellen (mache ich gleich) #heul:-[

DJ haben wir,Getränke muss ich noch bestellen. Mir fällt nix mehr ein.
Hilfe BITTE.....

LG Kelloggmaus die jetzt aufhören muss, da ihre Zwillis schreien.

Beitrag von cowflat 27.09.06 - 14:20 Uhr

Hallo und erstmal *knuddelknuddelknuddel* #liebdrueck

Nun mal keinen Streß machen.
Mache Dir einen Plan, schreib auf, was Du brauchst und an was Du denken musst:

Standesamt?
Kirche?
Gespräch mit Pastoren?
Restaurant gemietet? Oder feiert Ihr zu Hause?
Essen bestellt?
Einladungen verschickt?
Gästeliste?
Fotograf o. Freundin, die Fotos macht?
Brautstrauß (habe ich auch selbst bestellt ;-))
Blumenschmuck für Kirche; Restaurant o. zu Hause; Auto?
Getränke?
DJ?
Kleideranprobe?
Friseur?
Ringe?
Torte?

So, davon kannst Du doch schon allerhand abhaken, oder? Wie gestaltet Ihr die Feier? Im Restaurant oder zu Hause?

Geh´ die Sache bisschen entspannt an. Ich habe auch alles allein gemacht, wußte das aber vorher und habe mir auch keinen Streß gemacht. Mein Mann sagte nur immer "Du machst das schon". Und denke nicht immerzu, es müsse alles perfekt sein. Und wenn tatsächlich irgendwas schief läuft, dann ist es so. Davon nicht die Stimmung vermiesen lassen.

Ich finde, heiraten ist nicht stressig. Ok, nun habe ich auch nicht zwei kleine Babys nebenbei zu versorgen gehabt ;-)

Kopf hoch, tiiiiief durchatmen!!! Du schaffst das und ihr werdet einen tollen Tag haben!!!

Beitrag von aggie69 27.09.06 - 14:56 Uhr

Hast Du keine Familie? Also ich war ganz froh, daß mein Mann sich bei der Planung rausgehalten hat. Ich habe alles mit meiner Mutter gemacht und das war toll!

Beitrag von mira_1978 28.09.06 - 11:15 Uhr

Hei, das ist ja ein Zufall. Wir heiraten auch am 14.10. und lassen auch unsere zwillinge grad taufen #freu

Lass dich mal knuddeln#liebdrueck , schalte doch einfach einen Tag ohne "Hochzeit" ein und mache dann weiter, so mach ich es auch... Ausserdem, Freunde, und vor allem auch die Trauzeugen kann man auch einspannen zur Planung und Organisation!!

Alles liebe und take it easy (ich weiss mit Zwillingen nicht immer einfach ;-) )
Mira mit Francesca und Jamie

Beitrag von selini73 28.09.06 - 14:06 Uhr

Hallo!!!

Auch wir lassen uns am 14.10 trauen und taufen unseren Sohn. Haben aber bereits vor 3 Jahren standesamtlich geheiratet (mit unserer damals genau 4Wochen alten Tochter).

Ja, ich kann Dich sehr gut verstehen, es ist ziemlich stressig neben den Kindern alles zu organisieren!

Du müsstest vielleicht auch noch andere Leute mit einspannen, die Euch helfen. Wir werden auch viele Aufgaben verteilen und haben schon viele Leute auf verschiedene Sachen eingespannt z.B.:

Deko macht Schwiegermutter

Aufbau Freunde

Sektempfang ebenfalls....

Hochzeitstorte wird von den Trauzeugen gemacht

Babysitter für den Tag ist schon mit eingeplant und wird noch eingewiesen

Streublumen und Körbchen für Blumenmädchen besorgt Schwiegermutter

Meine Mutter kümmert sich am Morgen um die Kinder, während ich beim Frisör und bei der Kosmetikerin bin und mein Mann Brot besorgt, Brautstrauß holt etc.,....

Babysitter fährt mit dem Kleinen spazieren (!)

....ect.....




Um den Brautstrauß werde ich mich auch selber kümmern müssen, dafür muss sich mein Mann um Getränke und Essen (bekommen wir dann geliefert) kümmern.

Ich finde, es gehört dazu, dass er Dir hilft. Spann ihn mit ein und teilt Euch die Aufgaben! So machen wir das, sonst würde ich auch in Tränen ausbrechen.

Eine TaufTrauung mit zwei Kindern nebenbei zu organisieren, ist ziemlich stressig und alleine doch fast garnicht zu bewerkstelligen, oder willst Du am Ende zusammenbrechen!?!?!

Viel Erfolg, Kraft und trotzdem viel Spaß!

Bin auch schon sehr aufgeregt!!!!!

LG,

Selini