32 SSW und ich weis nicht was ich mit meiner Katze machen soll!!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunlight1811 27.09.06 - 14:13 Uhr

Hallo,

wie war es den bei euch so, als ich schwanger wart und wie haben und besser gesagt wie verhalten sich eure weiblichen Katzen??? Ich weis bald nicht mehr weiter mit meiner Katze.

Meine Katze ist etwas über 2 Jahre alt und der Kater 2 1/2. Seit ca. 3 Wochen macht sie ständig vors Katzenklo ihr großes Geschäft. Hatte auch so eine Kokosmatte vom KaKlo aber da hat sie am Montag draufgepinkelt, also hab ich die entsorgt. Naja, sie macht immer auf die Badezimmermatte, wenn ich drei Sekunden nicht aufpasse und in die Badewanne pinkelt sie auch. Gestern hat sie dann den Abschuß geliefert und mir in einen Topf in der Küche gepinkelt. Sie macht ständig wo anders hin, dabei beschäftige ich mich schon viel mit ihr. Ich bin seit 6 Wochen krankgeschrieben, wegen vorzeitigen Wehen, kann es daran liegen, weil ich zu Hause bin?? Sie ist im August auch mal für zwei Tage abgehauen.

Hat jemand Erfahrung gemacht? Am Montag geh ich schon zum Tierarzt, aber ich wollte mal wissen wie es bei euch so war?

Liebe Grüße
Anna

Beitrag von kahty 27.09.06 - 14:23 Uhr

Hallo,
haben auch ne weibliche Katze.
Aber außer dass sie anfangs immer im Kinderbett oder im Laufstall geschlafen hat, (an der Kinderzimmertür ist jetzt ein Türschutzgitter dran)
macht sie gar nichts.
Im Gegenteil, kann fast sagen das sie anhänglicher geworden ist.

Sorry das ich Dir nicht "mehr" helfen oder sagen kann.

Liebe Grüße
Kahty
ET 40+4

Beitrag von fraukef 27.09.06 - 14:27 Uhr

Hallo Anna

also um ehrlich zu sein, bin ich ja fast schon froh, dass nicht nur meine Katze durchdreht - der Kater ist auch bei mir so halbwegs normal...

sie is in letzter Zeit total anhänglich (stupides auf den Schoss springen egal was ich mache ist normal) und als wir neulich 2 Tage weg waren, hat sie mir ins Badezimmer gesch... - und zur Krönung hat sie die Badematte drübergefuchtelt... (Es könnte theoretisch auch der Kater gewesen sein - kann ich mir aber nicht vorstellen)

Ich glaube manchmal ja, die merken die Veränderungen bei uns und protestieren schon mal vorsorglich...

Frauke

Beitrag von darkvenusgirl20 27.09.06 - 14:27 Uhr

hallo
hast du schon mal probiert ein paar std weg zu gehen um zu testen was sie dann macht??
vielleicht fühlt sie sich bedrängt weil jetzt immer jemand zu hause ist und sie nichtr mehr ihre ruhe hat die sonst da war.
oder stell doch den back mal um das kann auch sein das der katze der platz des backs nicht mehr gefällt.
drück dir die daumen.

Beitrag von sunlight1811 27.09.06 - 14:31 Uhr

Hallo,

klar geh ich mal weg. Ich fahr dann zu meiner Mutter und bin den ganzen Tag nicht da, wenn ich dann wieder komme bzw. mein Mann und ich geht dass mit dem Geschreie los. Entweder sie läuft dann ne halbe bis eine Stunde durch die Wohnung und schreit wie am Spieß oder sie kommt auch nur zu mir, nicht zu meinem Mann. Hab das KaKlo noch nicht umgestellt, sie geht ja sonst immer hin. Aber manchmal geht sie einfach auf die Matte, sogar wenn ich sie dabei anschaue, da pack ich sie mir noch rechtzeitig und setzt sie aufs Klo. Katzenstreu hab ich auch schon seit über 1 1/2 Jahren immer das selbe.

Liebe Grüße
Anna

Beitrag von stardust217lila 27.09.06 - 14:36 Uhr

Hallo Anna!!

Habe grad unter Mein Tier und ich so ziemlich genau das gleiche gepostet!!!

Unsere beiden machen seit der SS auch ÜBERALL hin! Heute nacht haben sie soogar die Tischdecke im Wohnzimmer zusammengeknüllt und dann reingepinkelt. Als ich die hoch genommen habe kam mir ein richtiger Schwall entgegen. 2 Nächte vorher haben sie den Rucksack meines Freundes auf dem Flur völlig eingenässt.

Ich bin auch mit meinem Latein am Ende und fertig mit den NErvern. Bin auch heut in der 32. SSW und so wie es aussieht, werden wir für die beiden wohl ein neues Zuhause suchen!! Ich kann nicht mehr und krieg Anfälle,wenn ich daran denke, dass in ein paar Wochen unser Sohn hier mitwohnt...

Lass Dich nicht dumm anmachen, falls jemand dumme Sprüche hat. Die hab ich auch schon zur Genüge abbekommebn. Aber ich finde: das eigene Kind geht vor. Und wenn man alles versucht hat ( so wie wir wirklich ALLES versucht haben) dann muss man sich da echt keine Vorwürfe machen!!

Gruß Jenni

Beitrag von _lasse 27.09.06 - 14:53 Uhr

Moin Anna,
ich hatte zeitweise 9 Katzen und meine Katzenbabys waren immer sehr schnell stubenrein.
Jetzt habe ich nur noch ein Katzenpäärchen... was soll ich sagen, mein Kater (der sonst eigentlich ein Einzelgänger ist) legt sich mit mir aufs Sofa.... immer auf dem Bauch. Hat er früher nie gemacht. Meine Kätzin ist ein Freigänger, sie ist verschmust wie immer und benimmt sich auch wie immer.
Bei meinen anderen SS hatte ich einen Perserkater, der hat immer auf meinem Bauch geschlafen, nur in den Schwangerschaften nicht.
Also ich persönlich würde mich von der Katze trennen.
LG Karin #katze

Beitrag von aw1000 27.09.06 - 19:18 Uhr

habt ihr irgendetwas am Katzenklo verändert? Lage, neues? neues Streu?
vielleicht hat sie auch etwas mit ihrer blase.

wenn der TA eine organische Ursache ausschließt, dann ist es psychisch!

Manche Katzen reagieren auf kleinste Veränderungen sehr empfindlich.
Ich habe auch so ein Exemplar zu Hause.

Daher ist es wichtig, daß sich für die Katze möglichst wenig ändert.

Das ist schwierig, wenn sich bei euch was ändert, was dich als Bezugsperson betrifft.

Du verhälst Dich anders - auch wenn es Dir selbst nicht mal aufgefallen ist. Und deine Katze spürt das - und reagiert auf deine beschriebene weise damit.

was kannst du tun?!

lass sie! wenn sie schmusen möchte, kommt sie zu dir, dann beschäftige dich mit ihr. wenn sie irgendwo liegt und am dösen ist, störe sie nicht!

hat sie einen platz, wo sie ganz ungestört ist?

wir haben mehrere plätze, einen zum beispiel in 2,20 m Höhe, dorthin zieht sich die katze gerne mal zurück - und dann wird sie auch in ruhe gelassen.

bitte gib sie nicht weg, bevor du nicht das mal versucht hast. ist sie wirklich so sensibel, wird sie das vielleicht nur schwer verkraften.

achja, sollte deine katze nicht sensibel sein und protestpinkeln veranstalten - ssprüh sie jededmal mit wasser an den bauch/ rücken (wasserpistole) und lobe sie, wenn sie das klo benutzt.

Beitrag von sunlight1811 29.09.06 - 09:51 Uhr

Hallo,

ich habe gar nichts verändert. Haben jetzt auch die Ursache festgestellt. Nachdem sie gestern gar nichts mehr halten konnte und ich das auf dem Boden ja gott sei Dank sehen konnte, dass Blut drin ist, bin ich sofort zum TA gerannt. Sie hat eine Blasenentzündung. Also ist das mit dem Pinkeln hoffe ich bald im Griff, den nun kann sie kaum noch einen Schritt gehen. Kann gar nichts mehr halten. Die arme Mitze, würde nur zu gerne wissen, wie sie das bekommen hat, der Kater ist ja gesund.

Liebe Grüße
Anna