Bowle Rezept gesucht: Einfach und günstig

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von cocojumbo 27.09.06 - 14:14 Uhr

Suche ein Bowle Rezept. Es sollte vor allem preiswert zu machen sein, also keine teuren Zutaten beeinhalten. Wer kann mir Tipps geben ?

Beitrag von martina129 27.09.06 - 14:22 Uhr

hallo ...

hier suchtverdächtiges rezept :-)
Schlammbowle


1 l Wodka

1 Glas Sauerkirschen oder Ananas

2 l Vanilleeis

1 ½ Orangensaft





Den Wodka mit den Sauerkirschen und dem Saft ca. 3-4 Stunden ( je nach Stärke ) vorher ansetzten. Am Schluß den Orangensaft hinzugeben und noch etwas ziehen lassen. In jeden Bowlenbecher ein Stück Vanilleeis und losschlemmen



Gruß Tina

Beitrag von knoepfchen77 27.09.06 - 16:03 Uhr

Und mindestens genauso suchtverdächtig:

Schneegestöber

1 Liter Wodka
2 Pakete Maracujasaft
1 Liter Vanilleeis

Und dann schööööööön anschmelzen lassen. Hmmmm! *Durst hab*#koch

Beitrag von rosinchen1972 27.09.06 - 23:07 Uhr

Superlecker und supereinfach ...

Diese Bowle ist ohne Alkohol prima für einen Kindergeburtstag und mit Alkohol etwas für die Mamas *gg*

von 1/2 Wassermelone, 1 Galiamelone und 1 Honigmelone (oder nur 1 Wassermelone) das Fruchtfleisch kleinschneiden oder mit dem Kugelausstecher "kugeln", in ein grosses Gefäß füllen.

1,5 l Bitterlemon
250ml Himbeersirup (für die Mamas noch ein Gläschen Johannisbeerlikör)
aufgiessen und etwas ziehen lassen.

Dann mit Mineralwasser auffüllen für die Kinder oder für die Mamas 1 Flasche Sekt.

Nach Bedarf kann die Bowle auch noch mit Mineralwasser oder Sekt weiter aufgefüllt werden.

Wir probieren bei jeder Party andere Früchte aus und im Winter kann man auch einfach nur Konservenobst (Mandarinen, Kirschen und Pfirsiche waren schon im Test) nehmen, aber hier sollte man wegen dem Geschmack auch noch den Saft mitverwenden. Auch bei dem Sirup entscheidet der Geschmack.

Probiert es aus und ihr werdet es lieben *gg*

Meine Kinder sind begeistert und meine Partygäste waren es bisher auch immer.

Liebe Grüße, Diana

Beitrag von piper2777 28.09.06 - 00:36 Uhr

Da hätt ich was für dich, vorausgesetzt du bist ein Caipi-Fan. Habe eine Möglichkeit gesucht, bei Feiern mir das lästige zubereiten von Caipi´s zu ersparen

Man nehme

Früchte (Limetten, Orangen, Zitronen, klein schneide und wie beim Caipi ausdrücken)

zu den Früchten ca. 8-10 Esslöffel (je nach dem wie süß man es mag) braunen Zucker

1 Liter braunen Rum (kann auch mit weißen oder cacacha (oder wie man das Schreibt) gemischt werden
1/2 - 1 l Ananassaft
1/2 - 1 l Orangensagt
etwas Zitronensaft (abschmecken..)
1 Fl. Ginger Ale

Dazu noch paar Eiürfel rein und los schlürfen.

die Angaben sind ca. Angaben, da ich das ganze nach Gefühl mache und abschmecke. Bin natürlich vor dem Servieren zumeist sehr lustig drauf.

lass es dir schmecken...Silke#augen