Mutter-Kind-Kur

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von stoffel1984 27.09.06 - 14:16 Uhr

Weiss nicht so recht ob das hier her passt, aber denke schon.
Ich würde gerne eine Mutter-Kind-Kur machen aber welche Kriterien muss ich dazu erfüllen?

Könnt ihr mir helfen?

Bin dankbar über alle ernstgemeinten Antworten.

Gruß Stoffel

Beitrag von foerstergeist 27.09.06 - 19:38 Uhr

Hallo,

fordere die Antragsformulare von Deiner Krankenkasse an.
Dann mußt Du ein Formular vom KI-Arzt und eines von Deinem Arzt ausfüllen lassen.
Die Ärzte sagen zwar immer, das abgelehnt wird, aber beantrage die Kur in jedem Falle.
Ich war im Mai auf Kur und was ich so gehört habe, funktioniert wohl Erschöpfungszustand der Mutter oder Trennung vom Partner immer.
Auch meine Bekannte war im August - welche ja nie beim Arzt ist, weil sie immer zum Heilpraktiker geht - und siehe da - Erschöpfungszustand hat auch in diesem Falle geholfen, obwohl ja in den letzten Jahren keinerlei Behandlungen über die Kasse abgerechnet wurden.
Also einfach ausprobieren.

Viele Grüße
Andrea

Beitrag von stoffel1984 28.09.06 - 10:38 Uhr

Vielen dank ich werd es mal versuchen...:-D