Er will unbedingt obwohl er noch gar nicht richtig kann?!!?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mico1414 27.09.06 - 14:28 Uhr

Hallo an alle,
Mein Sohn Tyler ist jetzt fast 15 Wochen alt und will unbedingt sitzen obwohl er es noch gar nicht richtig kann(darf?)
wenn er aufrecht sitzt ( mit meiner hilfe) dann ist er ganz ruhig und happy aber wenn ich ihn in die Wippe lege ( wo er ja auch etwas aufrechter ist) dann schreit er und stämmt die Ellbogen nach hinten und versucht mit aller Kraft den Oberkörber nach vorne zu bekommen so das er sitzen kann. Er bekommt dabei immer nen hochroten Kopf und ist dann echt zornig wenn er es nicht schafft.
Darf ich ihn hinsetzten wenn ich ihn mit Kissen etwas abstütze so das er nicht zusammen sackt? Wenn ja wie lange ohne das es ihm schadet?

Danke für evtl. Antworten
Gruß mico1414 mit Tyler der kämpft wie ein Wilder um zu sitzen

Beitrag von sami.flower 27.09.06 - 14:34 Uhr

#schock
bitte bitte bitte nicht mit kissen irgendwo stützen nur damit der kleine sitzen kann.es schadet dem rücken einfach.die muskulatur ist noch garnicht richtig entwickelt.

mein kleiner mann 17 wochen alt will auch ständig sitzen.draußen trage ich ihn nur noch im tragegurt damit er sehen kann das gefällt ihm super und ab und an setzt ich ihn leicht bei mir auf den schoss aber auch nicht zu lange.das wiederrum meinte die physiotherapeutin sei völlig ok da ja durch das kopf halten in "sitzposition" die muskulatur gestärkt wird.:-D


aber wie gesagt bitte nicht zu oft und auch nicht mit kissen abstützen nur damit der kleine mann auf dem sofa sizen kann:-)

wünsche euch einen wunderschönen nachmittag#freu

lg kathi+nicky(der den nachmittag bei oma verbringt#freu)



Beitrag von cheery75 27.09.06 - 14:37 Uhr

huhu,

unsere maus hat das auch immer versucht. mhm da macht man nix die kleinen haben ihren eigenen kopf *g*
wir haben sie immer nur kurz sitzen lassen, sonst musste sie halt mal quengeln. ich denke du kannst es immer mal kurz machen aber solltest halt aufpassen das es nicht zu lange ist und vor alles das er gut abgesützt ist.

lg cheery

ps. solltet ihr rechtschreibfehler finden, dürft ihr die behalten ;-)

Beitrag von sami.flower 27.09.06 - 14:37 Uhr

ps: das ja nen richtig süßer fratz#huepf

Beitrag von mico1414 27.09.06 - 14:44 Uhr

Danke für den Tip mit dem NICHT abstützen. Und Danke für den "süßen Fratz" Ich könnt ihn auch den ganzen Tag knutschen#freu
Deiner ist aber auch echt süß! Haben wir ja gut hinbekommen die Jungs;-)

Beitrag von sami.flower 27.09.06 - 14:48 Uhr

nix zu danken#cool

"Haben wir ja gut hinbekommen die Jungs ;-)" - das denke ich auch,bin voll zu frieden mit dem wicht#freu

lg kathi



Beitrag von charly123 27.09.06 - 14:38 Uhr

Huhu,

das hat unser Kleiner in dem Alter auch gerne machen wollen, aber selbst hingesetzt haben wir ihn nie und sollte man auch nicht!!!
Auch in der Wippe (die er nicht mochte) haben wir ihn nicht hingehockt.
er hat sich immer gern zum sitzen (und teilweise auch stehen) hochziehen lassen, dann aber gleich wieder hingelegt. Lt. KiÄ darf man dies machen, als Übung auch gerne wiederholt, aber eben nicht lange sitzen lassen.

Viel Spaß beim üben ;-) geht auch wieder vorbei die Zeit.
Unser Kleiner kann nun rollen und robben und da interessiert ihn das Hochziehspiel gar nicht mehr!

LG,
Charly mit Roll-Robbe Jamie