hilfeeeee, das schlafverhalten meiner tochter macht mich wahnsinnig

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kika1312 27.09.06 - 14:38 Uhr

hallo mädels,

meine tochter ist knapp 9 monate alt, und ihr schlafverhalten lässt seit einiger zeit zu wünschen übrig.
sie bekommt abends um ca.8 uhr die letzte flasche, wenn ich glück habe schläft sie auf meinem arm ein, wenn nicht lege ich mich mit ihr hin und warte bis sie eingeschlafen ist(schläft bei uns mit im schlafzimmer). dann kann man fast die uhr nachstellen, nach einer stunde geht es los, sie fängt an zu weinen, die augen sind geschlossen, ich gehe zu ihr gebe ihr was zu trinken oder den nuckel und dann geht es auch wieder. nur das schlimme ist es wiederholt sich bis zu 12 mal in der nacht#gaehn und so langsam macht mich das echt fertig.wenn sie morgends aufwacht macht sie auch einen ganz zufriedenen fidelen eindruck#kratz.
ich gehe auch nicht davon aus das es ein schub ist oder sogar die zähne, weil sie tagsüber total lieb ist. mein mann meinte ich sollte mal die kinderärztin fragen was das seien könnte.
aber bevor ich das tue, wollte ich euch mal nach eurer meinung fragen. vllt. geht es jemandem genauso und es ist völlig normal in demm alter.
ich würde mich über ein paar antworten freuen

liebe grüsse kika1312 mit antonia(2.01.06) die gerade ihren mittagsschlaf hält

Beitrag von mausi09112006 27.09.06 - 14:48 Uhr

Hallo kika,
habe das exakt gleiche Problem mit unserem Sohn (10Monate alt). Bei uns ging es mit den Schlafproblemen ab dem 3.Monat los und er wird wahnsinnig oft mehr oder weniger wach (Augen zu und schreien) oder er ist hell wach und braucht 1-1,5 Stunden bis er wieder eingeschlafen ist. Sein Tagesschlaf reduziert er auch grad noch. Ich frag mich,woher er seine Energie nimmt.
Tips,Triks? auf die warte ich auch...vor allem welche, die brauchbar sind...#kratz

Beitrag von napirai 27.09.06 - 15:02 Uhr

Hallo!
Meine Freundin,die jetzt erst zu Besuch bei mir war hat die gleichen Probleme.Leider kann man da nur sagen,daß geht genauso schnell wie es gekommen ist.Und leider ist das um den 10 Monat herum normal.#bla
Ich hab das auch schon einmal durch und das zweite mal ist auch nicht weit entfernt (Alina ist jetzt 7 Monate).
Am besten einfach hinnehmen,dann ist es einfacher.Babys in dem Alter lernen sehr viel und müßen das sitzen,krabbeln,laufen usw. alles Verarbeiten.Also Kopf hoch,es wird besser!#huepf
Und das schon sehr bald.
LG Napirai;-)