Wir wollen wegfahren und jetzt Fieber, was tun?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von bettibox 27.09.06 - 15:02 Uhr

Hallo zusammen,

brauch Euren Rat. Wir wollten ab Freitag übers verlängerte Wochenende unsere Verwandschaft im Ruhrgebiet besuchen. Von uns hier sind das. ca. 4 Stunden Autofahrt.
Jetzt brütet Tabea seit gestern irgendwas aus. Hat erhöhte Temperatur, nicht sehr hoch, aber halt doch zwischen 38,2 Grad. und 38,7 Grad. Ihrem Verhalten nach kommts mal wieder von den Zähnen, sie ist dementsprechend schlecht gelaunt, knörzig, isst kaum was, wacht jede Stunde auf bei Nacht, das ist ihr typisches Zahnverhalten. Jetzt bin ich am überlegen, den ganzen Kurztrip einfach abzusagen, aber andererseits, die Zähne kommen hier genauso wie dort und mein Mann freut sich super auf seine Angehörigen.
Was würdet ihr machen. Fahren oder zu Hause bleiben?

Ratlose Grüsse Ines#gruebel

Beitrag von engelchen28 27.09.06 - 15:10 Uhr

hallo ines!

tabea geht absolut vor. wenn es ihr nicht gut geht, würde ich mit ihr zu hause bleiben. wenn deinem mann sehr viel an dem besuch zu ausgerechnet diesem zeitpunkt liegt, würde ich ihm vorschlagen, dass er alleine fährt. ansonsten fahrt ihr einfach zusammen zu einem anderen termin.

ich stelle mir vor, mir ginge es nicht gut - das letzte, worauf ich dann lust hätte, wäre, verwandte zu besuchen.

lg

julia mit sophie (16 monate)

Beitrag von beijokatie 27.09.06 - 17:24 Uhr

Tja so ist das mit den lieben Kleinen. Daran muss man sich erst einmal gewöhnen. Wir haben auch nicht darauf geachtet, als mein Mann unbedingt zu seinen Eltern wollte und dann waren wir am Montag bei dem Kia und wieder eine Woche krank etc. Meistens brauchen die Kleinen viel Ruhe und keinen Trubel. Jetzt hat es auch mein Mann kapiert und wenn wir Verabredungen jetzt zusagen immer mit dem Hinweis, es kann sein, dass das Kind krank wird, dann können wir nicht kommen. Und alle haben dafür Verständnis. Das ist schon eine Umstellung nicht mehr so spontan zu sein. Aber man hat Verantwortung für einen kleinen Menschen. Also entweder fährt Dein Mann alleine oder ihr macht einen neuen Termin. Es muss ja nicht wirklich nur von den Zähnen kommen - bist Du Dir da so sicher?

Katie & Lilly fast 15 Monate

Beitrag von bettibox 27.09.06 - 17:37 Uhr

Ja, da bin ich mir sehr sicher, das hatte sie bei den 1. Backenzähnen auch schon so. Das sind jetzt die letzten Zähne die kommen.

Wenns bis morgen nicht besser wird geh ich aber trotzdem zum Arzt.

Allein fährt mein Mann mit Sicherheit nicht, dann bleiben wir eben alle daheim.

Danke

LG Ines und Tabea 23 Monate

Beitrag von grissemann74 27.09.06 - 17:38 Uhr

Hi Ines!

Fieber bedeutet immer, daß da was los ist im Körper. Der Körper erhöht seine Themperatur um Krankheitserreger zu bekämpfen. Ob dieses Fieber was mit den Zähnen zu tun hat, oder mit was ganz anderem kann niemand im vorhinein sagen.
Kann mich den andern nur anschließen:
Papa fährt alleine oder ihr fahrt gemeinsam ein anderes mal.

LG Sabine

Beitrag von hope23 27.09.06 - 22:18 Uhr

Hallo!

Ich war letzte Woche beim Arzt:


http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=9&tid=569280&pid=3669866

Gute Besserung und bleibt lieber zu Hause wenn sie nicht ganz fit ist! Du würdest auch keinen Troubel mögen, wenn du krank bist....

Beitrag von ixama 27.09.06 - 22:36 Uhr

Hallo Ines.

Meiner hatte gestern Nacht erhöhte Temperatur und Zahnprobleme. Heute keine Temperatur und weniger Zahnprobleme.

Es kann also bis Freitag abklingen....



Alles Gute.