Pre oder 1er Milch - Abstände und Menge der Mahlzeiten

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von camosima 27.09.06 - 15:18 Uhr

Hallo,

mein Kleiner bekommt jetzt Aptamil Pre HA und isst aber tagsüber alle 2 bis spätestens 3 Stunden. Irgendwie scheint er nicht richtig satt zu werden - das komische ist nur, dass er abends aber schon ganz gut ca. 7 Std. ohne Essen auskommt, nur tagsüber eben nicht.

Habt Ihr Erfahrungen, ob es vielleicht mit der 1er Milch besser klappen könnte. Die darf man aber ja nicht nach "Bedarf" füttern, wie läuft das denn genau ab? Wer legt fest, wieviele Mahlzeiten in welchem Abstand gefüttert werden dürfen.

Da ich ab Montag wieder arbeiten gehen muss, wäre es ganz gut, wenn er tagsüber nicht so oft essen müsste...

Danke schon mal für Eure Antworten

Moni + #babyZinon (8 Wochen)

Beitrag von candy_esra 27.09.06 - 18:07 Uhr

Hallo Moni

Ich könnte mir vorstellen das er einfach nur Nuckeln möchte?Du sagst ja selbst Abends gehts auch mal 7 St vielleicht ist er da mehr beschäftigt oder schläft?

Denn er ist ja noch klein würde echt versuchen mit der Pre auszukommen.

#liebdrueckEsra &Ilayda*5.3.2006

Beitrag von susischaefchen 27.09.06 - 18:12 Uhr

Hallo,

ich habe Henry auch seit dem er ca. 4 Wochen alt ist 1er Milch gegeben, da er alle 2-3 Stunden kam und das auch Nachts. Die füttere ich auch jetzt noch 3 mal am Tag zu den zwei Beikostmahlzeiten und das klappt super.


Liebe Grüße
Sabine + Henry (*20.04.06)

Beitrag von raleigh 27.09.06 - 18:14 Uhr

Pre bedeutet "Füttern nach Bedarf". Es ist dem Stillen am ähnlichsten, weil der Eiweißgehalt der Nahrung sehr niedrig ist und besonders leicht verdaulich. So ist es absolut normal, dass das Kind alle 2-3 Stunden etwas möchte. Es nimmt sich soviel wie es braucht und wie es vertragen kann. Öfter kleinere Mengen.

Wenn dein Kind im Abstand von 2-7 Stunden nach Nahrung verlangt, wird es doch offensichtlich satt.

Eine Umstellung auf 1er-Milch ist normalerweise unnötig, es sei denn, man findet die Trinkhäufigkeit unbequem.