Hab so Sorgen, unsere Mausi will nich zunehmen...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von seyfi83 27.09.06 - 15:24 Uhr

hallo mamis,

brauche mal Euren Rat bzw. Eure Hilfe. Unsere Lisa ist jetzt 9 1/2 Wochen alt und will einfach net zunehmen#heul. Sie hat seit der KH Entlassung nach der Geburt nur 940g zugenommen. Ich stille voll und will es auch weiterhin tun, denke nämlich nicht das ich zu wenig Milch habe... platze fast jeden Morgen aus allen Nähten. Lisa trinkt tagsüber alle 2,5 Stunden und schläft nachts ca. 8 Std. Was kann ich tun damit sie zunimmt. Gibt es Tricks die Milch nahrhafter zu machen??? Will doch nicht zufüttern #schmoll Mami-Milch ist ja nun wirklich das gesündeste. Meine Hebamme offenbarte mir allerdings auch, wenn die kleine bis nächste Wochen net mind. 150g zugenommen hat, kommen wir nicht mehr ums zufüttern drum rum. #schock Könnt Ihr mich irgendwie trösten, fühl mich so scheiße...

Viele Grüße von der traurigen Tina mit ihrer zwar sehr aufgeweckten aber viel zu leichten LISA:-(

Beitrag von cathie_g 27.09.06 - 15:30 Uhr

#liebdrueck lass Dich nicht unter Druck setzen. Sieht denn Lisa besonders schlank aus? Ist sie sehr in die Laenge gewachsen? Mit 9 bis 10 Wochen sollte sie bald einen Schub hinlegen. Meine Tochter hatte von 7 auf 9 Wochen nur 50 Gramm zugelegt. Ich hab schon voll Panik geschoben und habe mich nur noch von Stilltee ernaehrt...siehe da, von 9 auf 11.5 Wochen hatte sie ueber 500 Gramm zugelegt :-)

LG

Catherina

Beitrag von sami.flower 27.09.06 - 15:40 Uhr

hallo,...

das gleiche problem habe ich mit meinen sohn(17 wochen jung) aber jedoch bekam er die 1ér milch.er will kaum trinken,musste ihn regelrecht nötigen damit er was trinkt.er kommt am tag grade mal auf 400 ml milch#schock.und hat in 1 1/2 monaten nur 200 gramm zugenommen#schock ich habe mir solche sorgen gemacht,das ich zum arzt bin und der meinte es kann sein das er die milch nicht mehr mag und ich solle zufüttern damit er zunimmt.nun gibt es sei 4 tagen brei und es klappt super,hoffe das er nun zunimmt#schwitz

aber ich denke wenn deine maus gut aussieht und fit wirkt wird alles gut sein.vielleicht ist sie eine die einfach nur nicht viel essen mag.gibt ja auch erwachsene die viel essen und welche die nicht viel essen mögen.

wenn sie aber garnicht zu nimmt solltest du vielleicht wirklich über folgemilch nachdenken!

lg kathi+nicky

Beitrag von abo55 27.09.06 - 16:54 Uhr

Hallo,

mein Sohn hat auch sehr langsam zugenommen, hatte nach 4,5 Wochen gerade mal sein Geburtsgewicht um 100gr. überschritten. Da hat die Hebamme eine Trinkschwäche diagnostiziert, d.h. er trinkt immer nur das nötigste, weil es so anstrengend ist und nimmt somit kaum zu/baut keine Reserven auf. Nach 9 Wochen hatte er dann ca. 300 gr. mehr zugenommen als Lisa, aber vielleicht ja, weil ich nach der Diagnose abgepumpt habe und ihm innerhalb von 2 Wochen ca. 7 mal abends abgepumpte Muttermilch gegeben habe. Die hat er nach dem Stillen verschlungen. So kam er zu Kräften und trinkt seit dem besser und mehr. Jetzt ist er 4,5 Monate, immer noch leicht, aber innerhalb der Tabelle und ich stille weiter voll.

Grüße Abo55 mit#baby Niklas

Beitrag von seyfi83 27.09.06 - 19:34 Uhr

Danke für Eure tröstenden Worte... das mit dem Abpumpen klingt echt toll. War aber bisher auch nicht von Erfolg gekrönt. Hab ich gestern abend probiert. Obwohl Ihr die Milch geradezu allein in den Mund floss, trank sie nur 15g. :-( Naja bin ja scheinbar wirklich nich die einzige die diese Sorgen hat. Hoffe einfach auf den nächsten Schub und bis dahin gehts halt alle zwei Stunden an die Brust. ;-)

Viele Grüße von Tina und einer, vom ständigen stillen, total erschöpften Lisa #gaehn

Beitrag von abo55 28.09.06 - 10:41 Uhr

Hallo,

ich nochmal, vielleicht waren das ja genau die fehlenden 15 gr? Trotz 5-7 mal Pumpen am Tag hatte ich immer zwischen 30 und 70 ml. Also nicht wirklich viel. Aber das hat scheinbar gereicht bzw. waren die entscheidenden. Nicht aufgeben. Drück euch die Daumen!

Grüße Abo mit#baby Niklas