Abstillen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von bienchen.m 27.09.06 - 15:27 Uhr

Hallo.

Ich werde meinen Sohn abstillen und wollte fragen wie ich ihn am besten auf die Pre-Milch umstellen soll. Also wie lange sollte die Umstellung dauern und in welchen abständen oder kann ich das auch mit mal machen?

Dann wollte ich noch wissen, wie ich die Milchproduktion "abstellen" kann also wie sie weniger wird, denn ich möchte keine Tabletten nehmen aber auch keine Brustentzündung riskieren. Wie mach ich das also am besten?#kratz

Ich danke euch schon jetzt für eure Tips.#liebdrueck

Bienchen

Beitrag von apfelschnitz 27.09.06 - 17:17 Uhr

Hallo Bienchen,

habe heute noch mit meiner Hebamme über dieses Thema gesprochen. Tabeltten sollten auf gar keinen Fall genommen werden, die haben ganz üble Nebenwirkungen. Am besten gelingt das Abstillen, indem die Brust nicht ganz leer getrunken wird (immer kürzer trinken lassen) oder indem abgepumpt wird und auch dabei immer ein Rest in der Brust zurückgelassen wird.

Viele Grüße

apfelschnitz

Beitrag von bibi0710 27.09.06 - 21:50 Uhr

Hallo Bienchen,

einen Tipp hast du ja schon bekommen.

Ansonsten könntest du über den Tag verteilt 3-4 Tassen Salbeitee trinken. Der reduziert auch die Milchmenge. Ausserdem hilft, wenn du die Brust fest einpackst. Eventuell mit einem Tuch festbinden. Dabei kann dir aber auch deine Nachsorgehebi helfen ;-) Ruf sie doch mal an!

Liebe Grüße und viel Erfolg, dass es ohne "Nebenwirkungen" abläuft!

Berit