Chef-Termin

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sue472 27.09.06 - 15:41 Uhr

Hallo Ihr,

ich habe gleich den befürchteten Termin bei meinem Chef. Bin mir sicher, dass er austickt.

Habe die Strategie mit der Personalabteilung zurechtgelegt und von daher die volle Unterstützung. Und was sollen sie auch machen...

Ich fühle mich trotzdem schrecklich und irgendwie als würde ich zu meiner Hinrichtung geführt...

Drückt mir mal die Daumen, um 16.00 etwa wird es soweit sein...

Bis dann dann
Eure hibbelige
#blume Sue

Beitrag von baby2008 27.09.06 - 15:47 Uhr

HI Sue,

es wird schon alles gut gehen! Er kann es eh nicht ändern!
Er sollte nicht austicken, sondern sich für dich freuen!
Aber ich hatte auch einen Chef, der das nicht akzeptieren wollte!
Kopf hoch und durch! Es ist dein Leben und er kann dir nichts!
Behalt das einfach im Hinterkopf!

Ich wünsch dir auf alle Fälle viel Glück!

LG Arijane

Beitrag von simone_r 27.09.06 - 15:51 Uhr

Hallo,

ich schätze mal, es geht bei dem Termin darum, deinem Chef von der SS zu berichten.

Lass ihn austicken - du bist schließlich "nur" Angestellte und nicht Leibeigene. Auch wenn das dein Chef vielleicht anders sieht.
Sag ihm einfach, dass dein Kind mal später ihm die Rente bezahlt (oder den Hintern abwischt, o.ä.)

Cool bleiben, du sitzt am längeren Hebel.

Alles Gute,

Simone (ohne Chef, da selbständig)

Beitrag von kisha_2000 27.09.06 - 15:53 Uhr

Duuuhhh,

musst du ihm sagen, dass du schwanger bist? habe glauch die vorgeschichte verpasst..#hicks
Würde dir gerne Mut machen, wenn ich wüsste um was es geht.
Ich versuch es trotzdem:
Mut, Mut, Mut

Drück Dir auch die Daumen. Keine Angst.. Der kann Dir wirklich nichts und außerdem stehen ja Deine Kollegen hinter Dir.

LG
Nadine

Beitrag von sunny24_03 27.09.06 - 15:54 Uhr

Hallo Sue,

das wird schon klappen...

Dein Chef kann dir doch nichts....

Drücke dir gaaaaaaaaaanz fest die Daumen!!!!

#klee

Liebe Grüße
sunny24_03

Beitrag von lizzy77 27.09.06 - 15:56 Uhr

Ich denk um 16 Uhr ganz fest an Dich.

Mir ist auch nicht wohl bei dem Gedanken, dass ich es dem Chef in nächster Zeit beibringen muss was sich so tut!

Wir werden es überleben und unsere Chefs hoffentlich auch :-)
Augen zu und durch, ist doch nur ein kleiner Tiefpunkt in dieser schönen, spannenden Zeit.

LG
Lizzy

Beitrag von sue472 27.09.06 - 15:56 Uhr

Ach Danke!!

Ja, hab in der Aufregung ganz vergesen zu schreiben worum es geht!!

Hoffentlich vergesse ich das gleich nicht!!

Danke noch mal,#danke#danke
#blumeSue

Beitrag von juledule 27.09.06 - 19:53 Uhr

Hey, Du, wie war´s denn???

Hoffe er hat sich zusammengerissen und dir nicht die Vorfreude auf deinen Nachwuchs getrübt!!

In der wievielten SSW bist du denn? (Nur so wegen Neugierde muss auch irgendwann noch "ran", bin ca. 5. SSW (frage mich wie ihr das immer so auf den Tag genau wisst...)

Hoffe es hat alles geklappt!!!

LG jule