mönchspfeffer = wer hat damit erfahrung???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von birgitundberli 27.09.06 - 15:46 Uhr

Hallo,

ich hab jetzt schon ein wenig nachgelesen wg. dem mönchspfeffer - ist das wirklich so toll wie viele sagen oder eher nicht???

bitte um erhliche antworten.

danke #blume

Beitrag von sonne69 27.09.06 - 15:49 Uhr

Würde es mit Deinem FA besprechen. Ich nehme MP, weil ich Zwischenblutungen hatte :-)
Es regelt den Zyklus und kann auch bei Gelbkörperschwäche verschrieben werden. Aber es sollte mit dem FA besprochen werden.
Sylvia

Beitrag von jesemupf 27.09.06 - 16:58 Uhr

Hallo,
welches Präparat nimmst du?
GLG
jesemupf

Beitrag von flunky 27.09.06 - 15:51 Uhr

Hi,
ich hab das vor längerer Zeit mal eingenommen um meine "Hammerzyklen" was runterzuschrauben.
Hat tatsächlich funktioniert #freu, aber ob das tatsächlich an dem Präparat lag...???
Jetzt nehme ich es wieder, weil ich mir möglichst jeden Monat einen ES erhoffe.
Ich denke Du kannst es bedenkenlos nehmen. Ist ja ein rein pflanzliches Mittelchen :-p Schaden kann's auf keinen Fall!!

LG Anja

Beitrag von sternschnuppe88 27.09.06 - 16:01 Uhr

ich nehm es nicht und hab auch keine erfahrung aber habe so nen verdacht . Irgendwie kommt es mir vor das viele dann nach MÖPF ne FG hatten! Keine Ahnung ob das ein blöder zufall ist! Vielleicht kann mich da ja jemand aufklären! Aber habe oft gelesen MÖOG genommen promt schwanger dann aber Abgang! ??????