U6 - Daten zum Vergleich!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von khia26 27.09.06 - 15:52 Uhr

Hallo an Alle!

Gestern waren wir mit Alissa bei der U6 - sie ist jetzt 11 Monate alt und hat am 06.10. Geburtstag.

Bei der Geburt hatte sie die folgenden Daten:
Gewicht: 3240g
Größe: 50cm
KU: 35cm

Nun hatte sie:
Gewicht: 10,6kg
Größe: 77cm
KU: 46,5cm

Sie hat noch die MMR-Impfung bekommen - wobei bei ihr wohl ein neuer Impfstoff angewandt wurde, der zusätzlich auch gegen Windpocken schützt.

Der Arztbesuch an sich war echt hart, Alissa fing das Meckern an, als die Arzthelferin versuchte, den KU zu messen und hörte damit erst wieder auf, als die Ärztin aus dem Raum war (sie ging mit den Wort "auf ein freundliches Wiedersehen beim Nachimpfen in 4-6 Wochen" ;-))...

Alissa ist leider eine etwas faule Maus - sie kann zwar robben wie ein Weltmeister, dennoch krabbelt sie nicht - vom Hochziehen ganz zu schweigen. Ab und an zieht sie sich zwar mal auf die Knie, aber das ist auch alles. Die Ärztin meinte, das wäre alles kein Grund zur Beunruhigung, sie hat Alissa auf Herz und Nieren geprüft und meinte, dass von den köperlichen Voraussetzungen alles in Ordnung wäre. Manche Kinder würden das Krabbeln einfach überspringen und sich aus dem Robben einfach irgendwann hochziehen und anfangen zu laufen...

Wegen des Essens wurde uns gesagt, dass wir Alissa nun eigentlich grundsätzlich alles vom Tisch mitgeben könnten - mit Ausnahme von Nüssen (die sollte sie erst nach dem 2. Geburtstag bekommen). Wenn wir ihr Milch geben, was wir jetzt dürfen, sollen wir die mit 1,5% Fettgehalt nehmen...

Wie ist das so bei Euch gelaufen?
Habt ihr andere, bzw. vielleicht sogar gegenteilige "Anweisungen" mit auf den Weg bekommen?

Liebe Grüße
Catrin mit Alissa (die nun gerade meckernd in ihrem Hochstuhl sitzt, weil sie ihren Zwieback runtergeworfen hat #freu)

Bin gespannt, wie die U6 bei Euch so war!

Beitrag von cathie_g 27.09.06 - 15:59 Uhr

mhhh, ich habe gelernt, dass man Vollmilch gibt, bis zum 2ten Geburtstag. Die Kurzen nehmen sowieso so wenig zu sich im zweiten Lebensjahr (laufen ist so viel aufregender) und das Gehirn braucht das Fett zum Reifen...#kratz

LG

Catherina

PS: die MMRV Impfung kann nach 7 bis 9 Tagen Fieber und/oder Ausschlag geben, sowie nach 10 bis 14 Tagen eine Lokalreaktion an der Einstichstelle (vom Windpockenbestandteil) - im Kopf behalten ;-)

Beitrag von khia26 27.09.06 - 16:47 Uhr

Hallo Catherina!

#danke für deine Antwort!

Wegen der Milch: Unsere KiÄ meinte, dass wir erstmal zu Beginn die 1,5%ige Milch geben sollte. Wenn Alissa die dann verträgt, könnten wir auch die Vollmilch geben. :-)

Unsere Ärztin hat uns auch gesagt, dass das Fieber, das bei den bisherigen Impfungen meist am selben Tag auftreten konnte, nun erst nach einer Woche auftritt. Ich bin gespannt, wie Lissi das so übersteht (die letzten Impfungen sind quasi spurlos an ihr vorübergegangen...)!

Liebe Grüße
Catrin

Beitrag von mengesonnenschein 27.09.06 - 16:39 Uhr

Hallo,
bei uns war auch vor ein paar Tagen die U6
bei der Geburt
Gewicht: 3070g
Größe: 52 cm
KU: 35 cm

Und nun hat sie:
Gewicht: 8645 g
Größe: 78cm
KU: 45cm

Sie kann krabbeln (und das schnell) und halt laufen an den Händen, aber mit dem Sprechen kommen wir nicht über mit Mamama und Papapa, die Ärztin sagte wir sollen ihr viel vorsingen ansonsten hat sie uns nichts mitgegeben. Dafür macht mir das Essen auch seit einer Woche sorgen. Denn wenn sie morgens ihr Brot gegessen hat und Mittags ihr essen und ich ihr noch nachmittags das Obstgläschen dann hat sie abends nicht mehr Hunger und dann wird das Abendbrot ein Kampf. Laß ich das Glas weg klappt es meistens gut. Was ist denn deine so ?

Gruss Julia + Josefine#baby

Beitrag von khia26 27.09.06 - 16:55 Uhr

Hallo Julia!

Also, unsere Kurze bekommt morgens um ca. 7.30 Uhr 200ml 1er Milch.
Mittags bekommt sie ein 220g Gläschen, bevorzugt wird alles gegessen, wo Nudeln und/oder Tomaten drin sind. Anschließend gibt's ein halbes Gläschen mit Obst.
Nachmittags gibt's so um 16 Uhr nochmal den Rest vom Obstgläschen und einen Zwieback.
Abend isst sie dann einen Teller mit Apfel/Hafer Brei und 100ml 1er Milch.

Schlafen tut Alissa (außer nachts natürlich - von ca. 19.30-07.00 Uhr) nur noch mittags, von ca. 11.45 - 13.30 Uhr (mal länger, mal kürzer)...
Ansonsten turnt sie rum und macht die Wohnung unsicher... #freu
Wie viel schläft deine deine Josefine?

Wegen dem Sprechen: Alissa kann außer Mamamamama und Papapapa eigentlich nur "DA!" oder "Ooooh"... Da wurde uns aber auch nichts weiter mit auf den Weg gegeben.;-)

Liebe Grüße
Catrin

Beitrag von mengesonnenschein 27.09.06 - 17:09 Uhr

Hallo Catrin,
meine schläft sehr unregelmäßig irgendwie kann sie mal einen ganzen Tag mit einem kurzen Schlaf durchhalten und dann wieder muss sie am Tag zweimal 2 Stunden schlafen und sie geht gerne auch spät ins Bett (wie die Eltern)#schwitz dafür schläft sie dann auch bis 10 Uhr. Dafür hat schläft sie im Kinderzimmer alleine und zwar seit der Geburt.
Gruss Julia

Beitrag von 6woche 27.09.06 - 17:32 Uhr

Hallo


Also Janic ist zwar "erst" 10 monate und 4 tage alt,aber er ist jetzt 78,5 cm gross und 10600 gr schwer:-) bin shcon zimlich gespannt was bei usn ebi der u6 herauskommt,bestimmt eine Kia die wie immer super stolz auf janic ist;-) und mama erst#freu

lg andrea und janic der fleissig durch die Wohnung krabbelt