5-jahres spirale

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von jenny16061986 27.09.06 - 16:09 Uhr

Hallo, hat von euch schon jemand erfahrungen mit der 5-jahres-spirale gemacht? diese wurde mir nämlich von meinem FA empfohlen ist aber doch sehr teuer...

Beitrag von snooperl 27.09.06 - 20:04 Uhr

ich hab eine kupferspirale die 5 jahre liegen bleibt es gibt bei kupfer so ziemlich alles zwischen 2 und 5 jahren, was teuer ist und 5 jahre bleibt ist die hormonspirale von der hat mir mein gyn aber wegen der nebenwirkungen abgeraten

Beitrag von dice 27.09.06 - 20:46 Uhr

Hallo.

Meinst Du die Mirena?? Also ich hatte sie nach der Geburt von unserem Justin 1998 einsetzen lassen und war voll damit zufrieden. Klar der Preis haute mich auch erst um, damlas kostete die 500 DM, aber mit 5 Jahre Pille wäre ich bei 1000 DM gelandet. Nun lasse ich sie mir in 2 Wochen wieder einsetzen. Unsere Josy ist jetzt 5 Wochen und unsere Familienplanung damit abgeschlossen, denn wenn Dir nach 2 oder 3 Jahren einfällt das Du ein Kind möchtest wäre das ja rausgeschmissenes Geld, dennoch aber möglich.
Ich weiß garnicht, was kostet die denn jetzt in €???

LG Nadine

Beitrag von jenny16061986 28.09.06 - 11:09 Uhr

also mit einsetzen würde ich jetzt 330€ zahlen...is zwar auch billiger als pille über 5 jahre gesehen aber trotzedem...330€ auf einmal is scho viel als auf 5 jahre verteilt gesehen

Beitrag von mogli77 29.09.06 - 21:53 Uhr

Habe aber auch schon gehört das man bei manchen FÄ in Raten zahlen kann!?

LG
Mogli