Muss euch was erzählen bin so am Boden!*vorsichtig lang*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von herzblatt21 27.09.06 - 16:13 Uhr

Also ich bin 6 Jahre mit meinen Verlobten zusammen gewesen und wir haben uns nichts sehnlicher als ein Kind gewünscht . Ich hatte einen Totgeburt in der 2o Schwangerschaft woche und 4 Abgänge mit ausschabung vor der 9 SSW. Nun bin ich in der 22 SSw und mein Exverlobter hatte sich sehr über die Schwangerschaft gefreut er hat sogar noch am Freitag für unsern Sohnemann was gekauft. Als er dann bei seinen Eltern am Samstag war ( die nichts von der Schwangerschaft wussten ) und ich in nicht erreicht habe da ich starke Wehen hatte , habe ich bei seinen Eltern angerufen und gesagt das sie Robert sagen sollen das er sofort kommen soll da ich wehen habe. Die haben es dann gecheckt und die erste Frage war ist das Kind auch von Ihm. 10min später bekamm ich dann einen Anruf von meinen Ex worin er behaupte das ich im beim akt festgehalten habe er sich nicht freut und er wollte das ich ABtreibe. Er wollte nie Kinder. Aber das stimmt doch alles nicht er hat es jeden ausser seinen Eltern stolz erzählt auch meiner Familie. Und nun war ich dann am Sonntag bei meiner Mutter und habe Ihr gesagt war er und seine Eltern gesagt haben und sie hat so einen Spruch gesagt wie: wenn du dich so rumgetrieben hättest wie er dann wäre er warscheinlich nicht Vater. Ich habe mir nichts weiter bei gedacht und am Montag dachte ich über den Spruch nach und als ich dann heute meine Schwester in der Stadt war hat sie mir erzählt das sie in im März diesen Jahres mit einer Händchen haltend gesehen hat und als er sie dann sah hat er ihre Hand los gelassen meine schwester hatauch mit dem Handy ein Foto gemacht und es mir gezeigt. ich wollte es nicht glauben und fing sofort an und dann erfuhr ich das mein Stiefvater ihn auch öfters mit einer anderen gesehen hat. Ich bin so in trennen ausgebrochen dann hat der Kerl mich doch nach meiner Fehlgeburt betrogen . ICh habe ihn natürlich angerufen um es einfach von ihn zuhören und wisst ihr was er da gesagt hat so ein spruch kann ja nur von so einen Stück dreck wie mir kommen und legte auf . Dann bekamm ich eine Sms und er schrieb ja es stimmte und sie war besser und ist es als du . Bitte was habe ich ihn getan das er mich so behandel.Ich hätte es nie von Ihm gedacht . Nun ist auch das Problem das ich seit meiner Schwangerschaft nicht mehr arbeiten darf und wir ein gemeinsames Konto hatten. Dieses hat er gespeert . Wa ja auch sein Geld drauf wollte nicht daran gehen . Hätte ich meine Eltern jetzt nicht dann hätte ich keinen Cewnt in der tasche. ICh sage mir ja warum ich heule aber das ist so verletzent er weiß das ich mir nicht aufregen darf aber dann kommt sowas. Ich weiß echt nicht mehr weiter. Ich habe ihn wirklich sehr geliebt aber das werde ich ihn niemal verzeihen . ICh weiß auch das ich jetzt an mich und das Baby denken muss aber er schwiert mir die ganze Zeit im Kopf rum.

Jedenfalls tat es mal gut alles zu erzählen (schreiben ).

Danke fürs lesen .

Stefanie und Babyboy 21+2

Beitrag von honigbiene20.88 27.09.06 - 16:23 Uhr

Hallo Herzblatt

*dich mal ganz doll #liebdrueck*

Mir schnürt es fast die Kehle zu wenn ich das lese......Ich weiss gar nicht was ich dir sagen soll....Ich glaube kein Wort würde dir jetzt so wirklich helfen.....

Es ist einfach unfassbar was in manchen Menschen so vorgeht....

Ich freue mich dass du so wunderbare Eltern hast die dich jetzt unterstützen und ich hoffe du hast die Kraft darüber hinweg zu kommen und dich voll und ganz auf dein Kind zu konzentrieren......

Ich wünsche es dir von Herzen, denn dein Krümel braucht dich jetzt mehr als du denkst und der Stress tut bestimmt nicht gut.....

Kannst du irgentwo ausspannen und zu Ruhe kommen?? Vielleicht bei Freunden???

Wünsch dir alles Liebe dieser Welt dass es dir bald wieder besser geht und dein Krümel gesund und munter zur Welt kommt...


LG #liebdrueck Nancy

Beitrag von baby2008 27.09.06 - 16:24 Uhr

Hallo Stefanie,

lass dich erstmal dolle knuddeln! Das ist ja wirklich ungalublich! Das es so einen Menschen überhaupt gibt ist schon die Höhe!
Lasss dir gesagt sein, du bist nicht Schuld und er sollte sich in Grund und Boden schämen!
Er ist es nicht Wert! Natürlich tut es weh, aber das wird vergehen! Ich habe so etwas auch schon einmal mitgemacht! Der VAter von meiner Großen hat seine Tochter bisher einmal in Ihrem Leben gesehen!
Ich kann gut nachvollziehen wie du dich fühlst!
Hattest du denn einen festen Arbeitsplatz? Dann müsstest du doch Krankengeld bekommen! Wenn nicht, dirkt zu ProFamilia oder zum Caritas dort bekommst du schonmal Unterstützung für die Erstausstattung! Und dann ab zum Sozialamt! Und wenn dein Süßer da ist, muss er Unterhalt zahlen, auch wenn Ihm das nicht passt!

Ich hoffe du hast eine tolle Familie und Freunde, die dir jetzt zur Seite stehen!

Alles,alles Liebe!

LG Arijane mit Eve+ Nieke und einem Engel im Herzen

P.S. Wenn du reden möchtest, meld dich über meine VK:

Beitrag von lakeien 27.09.06 - 16:28 Uhr

Hallo Stefanie,

lass Dich erstmal ganz lieb #liebdrueck.
Meine Güte was ist das nur für ein A........?
Also in erster Linie solltest du jetzt an dein Baby denken. Ich weiß nicht ab bei Euch bis zu dem besagten Samstag noch alles in Grünen war. Aber scheiß auf den Kerl. Der hat Dich und dein Zwerg nicht verdient und deine Tränen erstrecht nicht. Zieh dein Ding durch ohne ihn. Ich weiß am Anfang ist das schwer da ihr ja auch so lang zusammen wart/seit. Aber das er dich auch noch betrogen hat und betrügt ist echt Mist.
Lass den Kopf nicht hängen und freu Dich auf dein Baby. Du schaffst das auch allein. Und wenn du dich mal ausheulen willst kannste mir über meine VK schreiben,
Alles liebe für Dich #liebdrueck

LG Claudi & #baby Marie ET- 17 (HP in VK)

Beitrag von janisaap 27.09.06 - 16:33 Uhr


Das ist jawohl der ober hammer. was ist das denn für ein typ...
oh man ich hab gerade gedacht ich lese nicht richtig!!!!

der hat es nicht verdient auch nur noch eine sekunde mit dir und dem baby zu verbringen. der versteht es ja gut den spieß umzudrehen und so zu tun als wenn du ihn betrogen hast und ein kind von einem anderen bekommst. der typ ist ja das aller aller letzte was es auf der welt gibt.

ich weiß das es eine sehr schlimme situation für dich ist,aber ich denke es ist am besten wenn du jetzt zu jemanden fährst wie z.B zu deinen eltern oder einer freundin. dann bist du nicht so allein und die lenken dich vielleicht auch ein bisschen ab. (was bestimmt schwer möglich ist)

oh man ich wünsch dir von herzen alles gute und das dein kleiner gesund zur welt kommt!!!!!

Beitrag von cokolada 27.09.06 - 16:58 Uhr

Ach du arme Maus.
Ich mußte fast heulen als ich das gelesen habe #heul
Du tust mir so leid, aber du mußt jetzt wirklich an dich und dein Kind denken. Kopf hoch meine Mutter hat mich auch alleine groß gezogen und sie hat es auch geschafft. Mein Halbbruder und ich sind ein halbes Jahr auseinander und mein Vater hat einfach die andere Tussi geheiratet und meine Mutter sitzen lassen.
Hoffe das du jemanden hast mit dem du reden kannst und der dich unterstützt. Ich drucke dir ganz ganz fest die Daumen das bei dir alles gut geht. Das packst du!!!

Beitrag von kunstfrau 27.09.06 - 17:06 Uhr

Hallo Stefanie,

#liebdrueck erstmal.

Das ist ja schrecklich was Du da gerade durchmachst. Umso schlimmer wenn man so plötzlich und überrascht in diese Situation gerät.

Du musst jetzt zuerst mal an Dich und Dein Kind denken. Was auch immer passiert ist, das Dein Freund - Exfreund sich komplett gedreht hat, Du bist nicht schuld und die andere ist sicher auch nicht besser. Ich denke da schlägt jemand um sich, der nicht in der Lage ist sich einzugestehen das er einen Fehler gemacht hat. Er macht Dich schlecht um besser dazustehen. Auf den Kinderkram kannst Du verzichten.

Du gehst am besten zu Profamilia und anderen Behörden und erkundigst Dich was Dir finanziell zusteht. Dann zum Jugendamt, denn der werte Herr muss auch seinen Beitrag leisten, ob ihm das nun passt oder nicht. Irgendwie scheint er Angst vor seinen Eltern zu haben, wieso wussten die nix von der Schwangerschaft? Er hat denen auch irgendwas erzählt um sich zu rechtfertigen, kennst Du die? Egal das ist sein Problem und zwar ganz allein.

Stell den Kontakt zu ihm ein, ein Tipp von mir, jedes Telefonat regt Dich bloss auf und das schadet Dir und Deiner Maus! Er wäre nicht der erste der wieder angekrochen kommt sobald das Kind da ist. Aber du hast eine Verantwortung für das Kind und der Typ offentsichtlich keinen Mumm in den Knochen wenn er vor seinen Eltern schon so kuscht.

Du schaffst das auch ohne ihn, Deine Familie steht hinter Dir und Du wist sicher ein tolles Kind haben. Auf ihn kannst Du verzichten.

Und Du hast recht, Du solltest ihm nicht verzeihen, das Du ihn nicht einfach vergessen kannst ist klar, außerdem bist Du sehr verletzt. Aber eins ist tatsächlich war: zeit heilt die Wunden!

Alles Liebe und viel Kraft wünsch ich Dir

Manu

Beitrag von marry20 27.09.06 - 17:08 Uhr

Oh gott... was für ein Schwein! Da kommts einem echt hoch!!!

Wenn er wenigstens seine Mann stehen würde und dir ehrlich sagen würde was los war... aber nein, dann noch feige und verletzend sein! Dass ist das was so weh tut, dass gefühl zu haben du hast dich auf solch ein Arschloch eingelassen über sechs Jahre!!!!
Genauso hat es mein Ex mit mir auch gemacht.... und ich war so völlig am Ende! Ich wollte nicht mehr leben! Ich war allerdings nicht SS von ihm!
Er macht schluss nannte mir zwei Monate keinen Grund (bin daran zugrunde gegangen...warum? Wieso?was hab ich getan?...ich konnte nicht mehr lachen...mein leben hatte für mich ohne ihn keinen Sinn) und er sagte dann den grund:"Er muss mal wieder ne andere Ficken" Ich war so perblex! Konnte garnichts sagen! Später hab ich ihm dann ne SMS geschrieben "Mit was willst du denn ne andere ficken!" Er war einfach nicht wirklich groß gebaut! Und ich wusste dass er deswegen schon immer Komplexe hatte! Es ging mir nur darum wenigstens auch ein bisschen fies zu sein! Ich dachte immer nur, was ist das für ein Mensch mit dem du zusammen warst!!! Und ich bin daran verzweifelt nicht rausbekommmen zu haben warum er soooooo gemein ist!

Ihm gegenüber würde ich so tun als würde es dich nicht jucken!!! Lass aber deinen frust irgendwo raus....friss es nicht in dich rein!!!

Ich wünsche dir alles Gute! Du wirst es schaffen! Lass dich nicht hängen!

LG Maria mit Lina Marie 33.SSW

Beitrag von elly13 27.09.06 - 17:21 Uhr

Hallo Stefanie,
so eine Enttäuschung ist schlimm und tut weh, aber Du mußt Dich jetzt genau auf die Dinge konzentrieren, die Dir gut tun und an denen du Dich halten kannst, DEIN Kind, DEINE Eltern, DEINE Freunde..aber bestimmt nicht DEIN EX. Der schein nämlich nicht viel Charakter zu haben. Irgendwann kommt der Mann den IHR verdient und glaub mir, bis dahin schenk Deinem Kind all Deine Liebe und genieße jeden Tag Deines Lebens, Du hast nur das eine und das solltest Du dir nicht von so einem kaputt machen lassen.
Ich wünsch Dir von Herzen alles Gute und vergiß nicht, irgendwann bekommt jeder das, was er verdient hat!!!
Liebe Grüße,
Nadine#liebdrueck

Beitrag von milka2680 27.09.06 - 17:46 Uhr

Hallo Stefanie

Laß dich erst mal #liebdrueck

Das hört sich ja gar nicht gut an was der Typ da mit dir abzieht aber wenn er wirklich Fremd gegangen ist dann kannst du froh sein das du ihn los bist.

Männer machen sich alles immer so einfach.:-[:-[:-[:-[:-[

Ich spreche da auch aus erfahrung. Der Vater meiner großen(7)
hat mich auch nach strich und Faden belogen und betogen, als ich ihn dann verlassen habe hat er mich als Schlampe bezeichnet und überall rumerzählt ich sei eh immer Fremd gegangen (so ein Arsch nicht 1mal habe ich den betrogen).
Das ist jetzt 5 Jahre her und seitdem hat er sich nicht mehr um die kleine gekümmert.

Aber ich muß sagen ihn zu verlassen war das beste was mir je passiert ist. Ich dachte anfangs auch das ich ohne ihn nicht leben kann aber siehe da nun habe ich nen neuen Verlobten (der sich toll um meine große kümmert) und wir bekommen im März ein Baby. Besser kann es gar nicht laufen.

Ohne meine Eltern wäre ich damals auch Filanzielle am ende gewesen, Familie ist wichtig.

Ich würde dir raten dich erstmal auf dichselber und auf den kleinen in deinem Buch zu Konzentrieren,denn das ist wichtig er Braucht dich. Und da du nicht Arbeiten kannst mußt du halt zum ARGE gehen und was beantragen, die lassen keinen im stich.

Es wird alles wieder gut und dann wirst du froh sein ihn los zu sein.

Wünsche dir noch viel glück in deiner SS und nur das beste

Milka2680+Milena7+Krümel15+3

Beitrag von saijagirl 27.09.06 - 19:30 Uhr

hi stefanie

ich weis wie du dich fühlst ganz ehrlcih bei mir is es nur ein bisschen anders ich erzähl dir mal meine storry:

ich und der vater des kindes aren zusammen in der zeit hattten wir ungeschützen sex das wusste er auch. EInes nachts hat sein handy geklingelt und normal lese ich nie die sms von meinem freund. ich habe auf dem knopf gedrückt weil es nachts war und er um 5 aufstehen musste und es hat die sms automatisch geöffnet. ich hab dann gesehen das er was mit anderen mädels hatte wären er mit mir zusammen war. als ich das gesehen habe habe ich ihn am nächsten tag drauf angesprochen und schluss gemacht weil es war war er hat es zugegeben und gemeint das wollte er mir schon lange sagen. ich muss dazu sagen er is amy(abererparrt mir jetzt bitte irgendwelche vorträge über amys den es gibt verschiedene).
naja nachdem ich alles beendet habe habe ich erfahren das ich schwanger bin, hab es ihm gesagt das ich schwanger bin da wollte er das ich abtreibe, naja ich hab das net gemacht und seit dem hatten wir noch 2 wochen kontakt und seit her nicht mehr er kümmert sich net drum und meldet sich net im moment is er im iraq und danach geht er nach amerika zurück,
habe mit seiner freundin geredet und ihr erzählt naja ich glaube sie hat dann auch schluss gemacht.

ich kann es net verstehen das es immer solche arschlöcher von männer gibt die frauen so verarschen vorallem wenn dan noch n kind im spiel is weil ma ganz ehrlich wir frauen stehen mit dem kind alleine da und müssen es alleine beältigen und durch das kind werden wir immer an den mann erinnert der uns so verletzt hat was ma dem knd natürlcih net zeigt und so aber ich hoffe ihr versteht was ich meine

Beitrag von sunda 27.09.06 - 19:28 Uhr

Hallo Stefanie,

ich denke, ProFamilia sollte jetzt Deine erste Anlaufstelle sein. Die können Dir weiterhelfen, auch wegen finanziellen Unterstützungen (wenn nicht direkt, dann können Sie Dir wenigstens sagen, wo Du was bekommen kannst).

Sandra 30.SSW

Beitrag von kti2805 27.09.06 - 19:55 Uhr

Hallo Stefanie,

das ist wirklich ein starkes Stück, ehrlich gesagt fehlen mir irgendwie die Worte und ich kann mich meinen Vorredner nur anschliessen, schiess den Typ in den Wind, er ist es nicht wert.

Allerdings muss ich auch sagen, dass ich das Verhalten Deiner Familie nicht so toll finde, Deine Schwester macht Bilder von ihm und seiner Geliebten, Dein Stiefvater weiss Bescheid und Deine Mutter auch und keiner sagt Dir was ????

Ich wünsche Dir viel Kraft die schwere Zeit zu überstehen und alles alles Liebe und Gute für Dich und Deinen kleinen Wurm

LG
Kerstin und Prinzessin 24 SSW

Beitrag von anythink 27.09.06 - 21:41 Uhr

Hallo,
unglaublich, ich kann nicht verstehen wie ein Mensch sich erst etwas wünscht und kaum hat er es will er es nicht mehr. Zum kotzen.
Schau nach vorne, du hast doch super Unterstützung von deiner Familie, du schaffst das auch alleine, da bin ich mir sicher.
Und noch etwas zu ein paar Punkten: 1. das mit dem gemeinsamen Konto lässt sich ja schnell ändern: eröffne ein eigenes und lass dir dein Geld dahin überweisen.
2. bist du Krank? wenn nicht warum hast du kein Beschäftigungsverbot? Dann hättest du doch gar keine finanziellen einbußen. Dein Ag zahlt deinen vollen Lohn an dich weiter und kann einen Antrag auf Rückerstattung bei deiner KK stellen. Rede mal mit deinem FA. (ich habe auch ein BV, habe zwar den FA dafür gewechselt, weil mein 1. mich lieber dauerhaft Krank schreiben wollte, aber ich bin ja nicht Krank)
LG anna