Wie oft nachts wickeln?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von e.m.m.y. 27.09.06 - 16:19 Uhr

Hallo!

Mein Kleiner wird heute sieben Wochen alt. Abends schläft er im Moment (leider erst) gegen elf, halb zwölf ein. Dann meldet er sich nochmal gegen zwei und nochmal gegen fünf und möchte gestillt werden.

Meine Frage: wenn ich ihn nur um zwei wickle, um fünf nur stille und er dann erst wieder um halb sieben , wenn mein Freund aufsteht, gewickelt wird- reicht das nicht? Ich habe es einmal versucht, aber da war er patschnass#schock. Zufall?

Das nächtliche wickeln macht mich nämlich allmählich kirre, weil der Kleine danach schlecht wieder einschläft. Und meine Augenringe hängen auch schon bis zu den Knien.

Wie macht Ihr das?

Vielen Dank für Eure Antworten!#danke

Beitrag von niniwani 27.09.06 - 16:24 Uhr

hallo,
wenn du deinen kleinen um halb 12 zuletzt wickelst dann würde ich ihn nicht um 2h wickeln sondern um 5uhr.
die kinder sollen lernen, dass der rythmus nachts anders ist als am tag.
also so habe ich es am anfang gemacht. später habe ich sie dann erst so gegen 7uhr wieder gewickelt, es sei den ich habe gemerkt, dass sie etwas gr in der hose hatte.
lg niniwani+elisa*05.03.06

Beitrag von octobergirl 27.09.06 - 16:26 Uhr

Als meiner so klein war hab ich ihn ein mal nachts gewickelt. Jetzt ist er 6 Monate alt, bekommt noch 1 mal nachts ein Fläschchen, aber wickeln tu ich ihn schon lange nicht mehr. Das nächste Kind werde ich nachts auch nicht mehr wickeln. Klar ist die Windel dann morgens voll, aber das macht über Nachte cht nichts aus, ist ja nur Pipi (alles andere wird natürlich direkt weggemacht).

LG*Denise & Laurin (6 Monate) :-)

Beitrag von elke77 27.09.06 - 16:48 Uhr

Anna wird seit Beginn nachts nur gewickelt, wenn sie in die Windel gekackt hat. Ansonsten wird sie abends zum letzten Mal vor dem Zubettbringen gewickelt und dann erst wieder am nächsten Morgen. Klar mussten wir zuerst testen, ob ihr Popo da mitmacht. Wäre sie empfindlich und wund oder wäre sie immerzu ausgelaufen, hätte ich auch nachts gewickelt. Das war aber alles nicht der Fall.

LG, Elke+Anna *18.9.05 #blume

Beitrag von hollerfee 27.09.06 - 16:57 Uhr

halloli,

meine Kleine (16 Wochen) schläft mal gegen 9 Uhr abends ein, manchmal aber auch erst gegen 23 Uhr.
Ich wickele Sie seit Anbeginn nur, solange wir beide wach und ich selber noch auf bin, sobald ich zu ihr ins Bett krieche #gaehn und die Lichter aus sind, wird nicht mehr gewickelt- nur noch ein/zwei/drei Mal, nach Bedarf gestillt.
Die Windeln werden erst wieder morgens gegen 7 Uhr gewechselt, sind also durchaus schonmal 10 Stunden "am Baby", "großes Geschäft" habe ich selten morgens drin- überquellende#augen Windeln habe ich bei der Kleinen eher ab und an tagsüber.
Das Stillen geht bei uns im Halbschlaf, ich fürchte, nach dem Windeln wäre auch sie dann putzmunter.

Abends beim letzten Windeln wird sie gut eingecremt- dann machen ihr auch die etwas feuchteren Windeln nix...

Probier es doch nochmal

Grüssle
Kristina

Beitrag von terrortoertchen 27.09.06 - 17:27 Uhr

hallo emmy!

mein sohn ist zwar erst 2 wochen alt, aber ich wickel ihn zwischen 23h und 1h und dann erst wieder morgens zwischen 6h und 8h. je nachdem, wann er sich meldet.

gestillt wird er zwischenzeitlich auch meistens noch 2 mal, aber die hebammen meinte, durchs wickeln werden sie gerne wieder richtig wach und lernen den tag-nacht-rythmus schwerer! deswegen gibts nachts bei uns weniger "action"

mal gucken, ob es klappt ;-)

lg
tt mit #schrei *12.09.2006

Beitrag von sonnenstrahl25 27.09.06 - 18:17 Uhr

Hallo

ALso ich weiß nicht so genau bei meinem kleinen habe ich das auch schon so oft probiert das ich ihn das letzte mal gegen 10/11 wickle und dann erst wieder morgens. Kommt ja noch einmal in der Nacht aber meistens ist er dann vollkommen nass. So das ich mich wieder ärgere und er sich auch weil er dann meistens aufwacht und eigentlich noch völlig müde ist.

Ich wickle ihn nach jeder Mahlzeit dann weiß ich sicher das er nach 4 bis 5 stunden noch trocken ist ;-) vielleicht ist das auch was anderes bei Jungs. Meiner schläft auch nach dem Wickeln gleich wieder ein deswegen habe ich da auch keine Probleme.

Lg Sonnenstrahl

Beitrag von tagesmutti.kiki 27.09.06 - 18:26 Uhr

Hi,

Lainie wird Nachts nur gewindelt wenn sie gekackt hat. Das kam bisher nur 1 mal vor und das war gestern. Ansonsten wird sie abends gegen 19.30Uhr das letzte mal gewindelt und die bleibt dann bis nächsten morgen 6 Uhr dran#pro

LG KiKi mit ♀Lainie*20 Wochen

Beitrag von toffifee007 27.09.06 - 21:27 Uhr

Hallo!

Ich habe Maya noch nie nachts gewickelt, und seitdem sie durchschläft ist das eh kein Thema mehr. Ich denke so hat sie am besten den Unterschied zwischen Tag und Nacht gelernt. #freu

LG
Ina + Maya 17Wo.