Hat noch jemand eine verkalkte Plazenta?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lenchen311280 27.09.06 - 16:49 Uhr

Hi ! :-)

Vor 3 Wochen war ich beim Doppler(muß regelmäßig hin) und da wurde festgestellt das die Plazenta leicht verkalkt ist#gruebel.Ich rauche aber nicht und versuche mich so gut es geht gesund zu ernähren!Dann vor einer Woche war ich beim FA und da wurde mir gesagt, das mein Spatzl 2 Wochen kleiner wär!#schmollHat das was mit der Plazenta zu tun?Oder vielleicht auch,das es schon mein zweites Baby ist?ich muß morgen wieder zum Doppler und hab solche Angst, das etwas nicht stimmt mit dem Zwerg und ich nen KS bekomme!War das schon mal bei jemanden so?
Hoffe ihr könnt mich etwas beruhigen!

LG Leni mit Tim(07.10.03) und #baby Toni-Ian (ET -27)

Beitrag von radoki 27.09.06 - 17:08 Uhr

also ganz genauso waqr es bei mir nicht. Mein Sohn (zweite Schwangerschaft) kam zwei Wochen zu früh auf die Welt war aber relativ normal klein (wir sind alle nich so groß), hatte aber Übertragungsmerkmale und man sagte mir die Plazenta sei leicht verkalkt gewesen- ich habs während der Schwangerschaft nicht gemerkt..-...Dir wird das jetzt wahrscheinlich nicht viel weiterhelfen, aber ich wollts erzählen, weil ich ne normale Geburt hatte...vielleicht klappt das ja bei Dir auch!Viel Glück!

Beitrag von emeliza 27.09.06 - 17:13 Uhr

Hallo Leni,

bei meiner Tochter war das genauso. Auch ich rauche und trinke nicht. Mach Dir auf keinen Fall Vorwürfe, Du kannst da überhaupt nix für. Hast Du denn auch Bluthochdruck? Ich will Dir keine Angst machen, aber laß das auf alle Fälle beobachten. Meine Tochter kam 10 Tage vor ET per Not-KS auf die Welt. Sie wog 2110 g bei 46 cm Körperlänge. Zum Schluß wurde sie einfach nicht mehr versorgt, dann war auch noch das Fruchtwasser verschwunden, einfach weg, obwohl ich keinen Blasensprung hatte. Ein KS ist überhaupt nicht schlimm, selbst wenn es darauf hinaus läuft. Du bist ja schon fast durch mit der SS. Mach Dir keine Sorgen. Emeliza wurde nach nur 8 Tage völlig gesund entlassen. Dein Baby ist auch schon soweit, dass alle Organe fertig sind. Selbst wenn es vorzeit geholt würde, und das ist ja noch überhaupt nicht gesagt, dann hast Du lediglich ein sehr kleines Kind. Ganz ehrlich die sind doch auch so niedlich. Ich fand die Strampler in Gr. 44 echt süß! Meine Süße ist jetzt übrigens 7 Monate und außer mit dem Gewicht in allen Sachen mindestens so weit wie der Durchschnitt. Deinem Baby geht es gut und wenn sie es holen müssen, dann hast Du schon eher Freude daran. Du wirst ja gut überwacht, da kann nichts passieren.

LG Sandra (18. SSW) - siehst Du, so schlimm wars nicht, bin direkt nochmal (gewollt) schwanger geworden #freu