bin super sauer und gleichzeitig große angst um meinen zwerg

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von engel81 27.09.06 - 17:09 Uhr

hallo ich bin richtig sauer ich war heute bei einen heilpraktiker weil mein kleuner zwerg seit 2 monaten unter verstopfung und blähung leidet.
eine bekannt hat mir geraten dort hin zugehen da ich es mit milchzucker,fenchelteeund andere nahrung probiert nichts aber auch garnichts hat geholfen meine hebamme und kinderarzt wußten keinen rat mehr also dachte ich es kann nichts schaden der arzt war auch super lieb zu dem kleinen schade das er kein kinderarzt ist als ich ihm meine bzw. von dem kleinen erzählte tastet er die wirbelsäule ab und zack unten im beckenbereich war ein wirbel ausgeränkt der auf dem darm dedrückt hat haben wohl viele kinder von der geburt.
hätte das der kinderarzt nicht auch fest stellen müßen bei der u3 ?
aber jetzt kommt der hammer der kleine hat einen nabelbruch und so stark schon das der darm sich nach drausen drückt es muß sofort behandelt werden sagte er ob mein kinderarzt das noch nicht festgestellt hatte das ist schon länger so dachte ich da mein kia meinen kleinen zwerg untersucht hatte vor kurzen mache mir gleichzeitig vorwürfe das ich das nicht erkannt hat aber man verläßt sich doch auf die aussagen von dem kia oder?
wie soll ich meinen kia noch ver trauen ?
ich weiß ihr denkt jetzt wechsel doch wenn man bei einem anderen kia anruft und die sache schildert dann bekommt man nur gesagt es ist kurz vor qualtalsende muß das denn unbedingt sein das sie wechseln ?
ist das geld wichtiger wie ein kleines kind in was für eine welt leben wir denn ich könnte gerade mal heilen was soll ich jetzt tun zu welchen arzt soll ich jetzt gehen ?

engel81/noah-leon #schock#heul:-[

Beitrag von kiwi1976 27.09.06 - 17:21 Uhr

Sowas ähnliches habe ich auchmal gehört und konnte es fast nicht glauben....
Da war es so das das Baby sich immer wenig bis garnicht mit den Beinen Bewegt hat und die Mutter sagte das der Arzt ds jedesmal als Faulheit der Kleinen Abgetan hat weil wenn er Die Beine Bewegt hat machte sie mit.
Mit 10 Monate musste das Baby dann zum Ortopäden und der hat festgestellt das die unteren 3 Wirbel zusammen gewachsen waren und sie deshalb nicht alleine Bewegen konnte.
Sie wurde Operiert und hat erst mit knapp 2 jahren laufen gelernt.
Was ich noch sagen würde:
Vertrau mal darauf was du sonst von den Fähigkeiten des Arztes hältst und ob dein Baby ruhig ist in der Praxis sprich Ihn mag oder ob es schreit.
Denn ich meine auch babys haben ein Gespür wer gut ist und wer nicht