Welche Milch in welchem Alter?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von ikeabaer2004 27.09.06 - 17:16 Uhr

Hallo!!!

Frage steht ja schon oben.

Mein kleiner( 7 1/2 MO ) bekommt noch immer die Pre Nahrung.
Jetzt frag ich mich ob die jetzt noch altersgerecht ist.

Eigentlich heisst es ja die Pre kann man bis zum 1.Geburtstag füttern ( war zumindest bei meinem Großen so). Doch jetzt flattern mir dieverse Probe Päckchen ins Haus auf denen dann immer steht " führ eine Altersgerechte versorgung..."

Was geb ich denn jetzt am besten?
Pre?
1-er?
2-er?
oder die 3-er?

Beim ersten Kind war es viel einfacher.... der wurde von der Pre nimmer satt un dann gabs die 1-er. Als er von der nicht mehr satt wurde die 2-er und die hat er bis zum 1. Geburtstag getrunken. Danach mochte er keine Flasche mehr un d trank nur die Trinkmahlzeiten aus dem Becher...

Der kleine kommt alle 4 Stunden ( Bis auf Nachts).

Danke schon mal für Antworten.

Gruß der Ikeabär







Beitrag von ck160181 27.09.06 - 17:25 Uhr

Hallo Ikeabär,

bleide bei pre solange wie möglich, wenn dein kleiner nur alle 4 Stunden kommt, wird ihm die pre noch reichen.
Die Hersteller der Kindernahrung machen genauso Werbung wie alle anderen auch. Das muß man nicht alles glauben.
Wenn du ganz unsicher bist, dann sprich mit dem Kia oder der Hebamme, oder wem du vertraust.

Gruß Conny

Beitrag von lulu2003 27.09.06 - 18:32 Uhr

Hallo Ikeabär,

ich kann mich meiner Vorrednerin nur anschliessen. Fütter die Pre auf jeden Fall weiter. Mir wurde damals am Alete Telefon geraten sobald ich zufütter auch die Milch umzustellen. Habe ich Gott sei Dank nicht und Raúl hat bis zum 13.Monat Pre Milch getrunken. Mein Kinderarzt war auch ganz der Meinung das die Pre im ersten Jahr vollkommen ausreicht. Wir sind danach direkt auf Vollmilch umgestiegen und konnten uns die Folgemilchen sparen.

Lieben Gruß
Sandra

Beitrag von ck160181 27.09.06 - 19:00 Uhr

Hallo Sandra,

darf ich dich mal was fragen?
Du hast geschrieben dein Kind hat bis es 13 Monate war Pre getrunken.
Wieviel hat er so im Durchschnitt pro Tag getrunken, als er noch keine Beikost bekam? Weiß du das noch?

Gruß Conny

Beitrag von lulu2003 27.09.06 - 20:13 Uhr

Hallo Conny,

Raúl war eh immer ein mäßiger Trinker. Er kam auf nur 4 Mahlzeiten am Tag und da hat er so zwischen 175ml und 210ml getrunken (habe es mir damals aufgeschrieben und gerade nachgelesen). Da war er 6 Monate alt. Habe die Morgenmahlzeit erst gestillt und den Rest Pre gefüttert. Da kam er meist auf 175ml. Die folgenden Mahlzeiten hat er dann 210ml Pre getrunken. Als er dann Beikost bekam hat er als Höchstmenge 245ml getrunken. Aber halt auch nicht immer. Manchmal nur 220ml oder auch nur 200ml.
Ich hoffe es hilft dir ein bischen.

Gruß
Sandra

Beitrag von ck160181 27.09.06 - 20:21 Uhr

Vielen Dank für deine Mühe, ja das hilft mir etwas weiter.
Der Kia hat uns nämlich 2er Nahrung empfohlen, da Luis das komplette Gegenteil von Raul ist. Er trint etwas über einen Liter am Tag von der 1er Nahrung, von Pre würde er locker auf 1,5 Liter und mehr kommen.
Nur möchte ich eigentlich nicht unbedingt die 2er geben.
Aber wenn ich mir ansehe wieviel dein Kind getrunken hat, werden wir wohl in den sauren Apfel beißen müssen;-)

Gruß Conny#danke

Beitrag von lulu2003 27.09.06 - 21:16 Uhr

Hab ich doch gern gemacht. Habe mir mal eben deine VK angeschaut. Is ja süß Euer Fratz. Und noch soooo klein. Hab da jetzt aber auch mal ne Frage. Ich kenn mich da nicht ganz so aus aber ist die 2er Milch nicht erst ab dem 6.Monat bzw. wenn man Beikost füttert? Luis (sehr schöner Name) ist doch erst 3 Monate alt. Ich würde erstmal die 1er Nahrung nehmen.

Gruß
Sandra

Beitrag von ck160181 28.09.06 - 07:49 Uhr

Auf den Packungen steht wohl, dass man die 2er ab dem 4. Monat nehmen kann (laut Kia), muß ich mir aber nochmal genau anschauen.
Luis wird am Dienstag 4 Monate, die 1er nehmen wir ja schon.
Ach dieses Essensthema bringt mich noch mal ins Grab#augen.

Gruß Conny

Beitrag von lulu2003 28.09.06 - 21:24 Uhr

Hallöle,

ach so, ab dem 4.Monat schon. Na dann paßt es ja. Wobei ich es echt noch versuchen würde solange wie möglich mit der 1er auszukommen. Wenigstens so lang bis Luis dann Beikost bekommt.
Ja, es ist nicht so einfach sich durch dieses Thema durchzuwurschteln.

Ich habe damals als Raúl 5 Tage alt war angefangen aufzuschreiben wann er gestillt wurde mit Datum und Uhrzeit. Habe seine Mahlzeiten so lange aufgeschrieben bis er fast 15 Monate alt war. Ich habe es mir gestern nach Deiner Frage alles noch einmal durchgelesen. Mensch, lang lang ist es her. Die werden so schnell groß. Aber süß jetzt noch mal zu lesen wann er sein erstes Leberwurstbrot gegessen hat. :-)

Euch alles Liebe und Gute

Gruß
Sandra