ALG II und Tochter möchte einen Schülerjob

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von steyanir 27.09.06 - 17:16 Uhr

Hallo ihr Lieben,

meine Freundin bekommt ergänzend ALG II.
Sie hat eine 14 jährige Tochter und einen 4 jährigen Sohn.

Die Tochter möchte in Zukunft Zeitungen in ihrem Ort austragen. Sie würde dafür monatl. 32 Euro bekommen. Vorher muß für die Tochter ein Konto angelegt werden.

Meine Frage: Werden diese 32 Euro auf das ALG II der Mutter angerechnet.

Ich danke unseren lieben Experten für ihre Antwort.

LG von Irina, Yannick (5) und Baby-Girl inside 30. SSW

Beitrag von junimond.1969 27.09.06 - 18:16 Uhr

Nein, bis 100,- € sind auch Einkünfte von unter 15jährigen frei. Aber angeben muss sie es.

Gruß
Ch.

Beitrag von steyanir 27.09.06 - 19:42 Uhr

Hallo Christine,

danke für deine Antwort.

Nun hat sich rausgestellt, das die Mutti ebenfalls einen Nebenjob zum Zeitung austragen bekommt.
Beide sind ja eine Bedarfsgemeinschaft, gilt das dann immer noch, das beide Nebeneinkünfte bis je 100,- Euro anrechnungsfrei sind? Oder darf "nur" eine Person pro Bedarfsgemeinschaft 100,- Euro anrechnungsfrei dazu verdienen?

Vielen Dank im Voraus,

LG von Irina, Yannick (5) und Baby-Girl inside 30. SSW

Beitrag von junimond.1969 27.09.06 - 20:49 Uhr

Hallo Irina,

das gilt für beide.

Gruß
Ch.