Hilfe, frage zu Hecken

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von curleysue1981 27.09.06 - 17:17 Uhr

Hallo!

Wir wollen in unserem Garten eine Hecke als Sichtschutz pflanzen. Wichtig für uns: schnell wachsend, dicht und immergrün. Momentan neigen wir zu Liguster. Mum haben unsere Nachbarn (mit denen wir einen Teil der Hecke teilen werden) eine Katze und diesbzgl. bedenken wg. evtl. Giftigkeit. Habe diesbugl. bisher keine Hinweise gefunden. Weiß jemand etwas darüber?
Was sollte man noch beachten (z.B. Wurzelausbreitungen??) Hat jemand noch einen anderen Tipp für eine immergrüne Sichtschutzhecke?

Vielen Dank
Kikki

Beitrag von mienchen77 27.09.06 - 20:52 Uhr

Hallo Kikki,
wir haben letzten Samstag eine Thuja (Smaragt) gepflanzt.
Wir wollen auch so schnellwie möglich Sichtschutz haben und dann wurde uns diese oder Thuja Brabant empfohlen.

Gruß Kati

Beitrag von klaus_ 27.09.06 - 23:13 Uhr

mir ist definitiv nicht bekannt, dass Liguster giftig ist.

Wenn es schnell grün sein soll, gibt es mit versch. Pflanzen auch die Meterhecke (fertig geplanzt als Hecke zum Einsetzen)

kannst ja googlen.

Klaus

Beitrag von bert 28.09.06 - 08:31 Uhr

Hallo,

hervorragend geeignet als Hecke für einen Sichtschutz ist Kirschlorbeer, die ist immergrün, treibt zweimal im Jahr aus und wird recht schnell dicht. Leider sind die großen Planzen ziemlich teuer, dafür siehts aber sehr schön aus.
"Billighecken" wie Thuja sind wohl eher was für den Friedhof.

Beste Grüße