noch mal zu Ovutest - bitte noch mal Hilfe

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von andreaberlin_32 27.09.06 - 17:24 Uhr

.. heute sind die Dinger von babytest angekommen - passend, denn heute beginnen meine fruchtbaren Tage.
In früheren Beiträgen hab ich gelesen, dass das nicht mit Morgenurin geht und man davor 4 Stunden nicht Pipi machen darf. Da steht man kann den Test immer machen und sollte nur 2 Stunden davor weniger trinken. WAS DENN NU???

Vielen lieben Dank Euch noch mal

Andrea

Beitrag von babywunsch2008 27.09.06 - 17:27 Uhr

Also ich hab das so verstanden das man den Test zu jeder Tageszeit machen kann....man sollte nur vorher nicht unmengen trinken. Ich habs einfach gemacht.....ohne viel nachzudenken!

Viel Glück#blume

Beitrag von finnichen 27.09.06 - 17:29 Uhr

Hey Andrea

Das steht bei mir auch.Ich mache die Test aber immer am Nachmittag und das bis jetzt immer gut geklappt.Trinke ganz normal und geh dann Pipi machen wenn ich muß und die Dinger haben es mir immer angezeigt wenn ich ES hatte.
Hoffe ich konnte dir helfen

LG Finnichen#blume

Beitrag von sissi1.0 27.09.06 - 17:30 Uhr

Hallo Andrea,

ich habe Sonnatg Mittag um 13:30 Uhr positiv getestet und Montag Abend um 19:30 Uhr.
Anders ist es, glaube ich beim SST. Die sollte man am besten mit dem Morgenurin testen.

LG
Kristina

Beitrag von vrabec 27.09.06 - 17:37 Uhr

Hallo,

schau mal hier:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=24&tid=581384&pid=3743971

LG und viel Erfolg, vrabec#blume

Beitrag von bienchen1410 27.09.06 - 17:48 Uhr

...das LH wird i. d. R. im Laufe des Tages gebildet. Daher lieber erst ab Mittag testen und ca. 2 Std. vorher nichts trinken!

Ich teste immer so ab 14 Uhr auch mit "babytest" - klappt prima!

Also, viel Glück & Gruß zurück
Dani (20. ÜZ)

Beitrag von haps 27.09.06 - 18:36 Uhr

Hallo lese gerade Eure Berichte Diese Ovuteste sind die wirklich gut?Also wenn man meint der Eisprung kommt nimmt man son Streifen ???Und der zeigt an wann Eisprung kommt oder wie funktioniert das?????Bitte um Eure Hilfe.Bin euling in solchen Sachen.Denn teuer sind die ja nicht :-)#freu
Danke für Aufklärung#kratz

Beitrag von vrabec 27.09.06 - 18:44 Uhr

Hallo haps,
Ovulationstests werden aehnlich wie Schwangerschaftstests verwendet, man haelt sie in den Urin und bekommt nach ca. 2-5 min sein Ergebnis. Sie messen die Konzentration des luteinisierenden Hormons (LH) im Urin, die kurz vor dem Eisprung kraeftig ansteigt und gleich danach wieder faellt. Im Gegensatz zu SST sollte man besser nicht morgens, sondern mittags oder nachmittags/frueher Abend messen, am besten auch immer ungefaehr zur gleichen Zeit. Die mitgelieferte Gebrauchsanweisung gibt in der Regel an, an welchem Zyklustag man bei entsprechender Zykluslaenge anfangen sollte zu messen. Wenn die zweite Linie auf dem Test mindestens genau so stark ist wie die Kontrolllinie (oder noch staerker), steht der Eisprung innerhalb der naechsten 12-36 h bevor, man sollte dann also moeglichst gleich herzeln, wenn eine SS gewuenscht ist. Das ist der grosse Vorteil der Ovutests gegenueber der Tempi-methode - man bekommt den Eisprung vorhergesagt (wenn auch sehr knapp), waehrend die Temperatur nur nachtraeglich mitteilen kann, dass ein ES stattgefunden hat. Zur Beobachtung des Zyklus eignen sich aber beide. 100%ig sicher ist jedoch nur die Ueberwachung per US beim FA - aber das wird nur in Ausnahmefaellen gemacht, denn US ist teuer.

Hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen?
LG, vrabec

Beitrag von haps 27.09.06 - 18:54 Uhr

Danke für die schnelle Antwort Dann werd ich mir auch mal sowas besorgen.Üben seit 6 Jahren aber nix passiert .Haben schon mit Persona Cyclotest plus und Clomifen probiert aber leider #schmoll