männliche Hormone

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von clatho167 27.09.06 - 17:48 Uhr

Hallo,

war am Di bei der halbjährlichen Untersuchung (TÜV). Dabei hat meine FÄ anhand meiner Tempi-Kurve gesehen, dass ich seit 2. Zyklen (war im 3 ÜZ) keinen Eisprung hatte. Durch Blutabnahme hat sie außerdem festgestellt, dass ich zuviel männliche Hormone hab und es auch daran liegen kann. Also muß ich jetzt nochmal 21 Tage Pille nehmen um den Eisprung hervorzurufen und die Produktion der männlichen Hormone zu reduzieren. Danach muß ich weiterhin Tabletten nehmen, auch zur Reduzierung der Produktion von männlichen Hormonen. Na bin ich mal gespannt, ob das was wird.

Mein Heilpraktiker meinte übrigens dazu, dass wenn ich nach 3 Monaten immer noch nicht schwanger bin, es auch sein kann, dass sich die befruchteten Eizellen nicht festsetzen können. Hierfür soll es ein wunderbares homöopatisches Mittel geben.
Das nur mal so zur Kenntnis für alle Interessierten. Ich meld mich, wenns geklappt hat...

Viele Grüße
Claudia

Beitrag von finnichen 27.09.06 - 17:52 Uhr

Hallo Claudia

Ich habe auch zu viele männliche Hormone.Habe dann Prednesolon dagegen bekommen.Danach waren die Werte ok.Zur Zeit nehme ich Clomifen im 2ten Zyklus wegen ES.Montag beim FA waren da 2 Follikel.Bin ja mal gespannt......#huepf#huepf#huepf
Wünsche dir viel Glück#pro#pro

LG Finnichen#blume

Beitrag von nicki771 27.09.06 - 18:57 Uhr

Hallo Claudia!

Ich habe auch zu viele (viel zu viele) männliche Hormone und
mir wurde schon gesagt, daß ich keine Kinder auf natürlichem
Weg bekommen kann. Ich mußte laufend in die Hormonambulanz in die Klinik und unzählige Tests über mich
ergehen lassen (dies ist nun fast 3 Jahre her!). Mittlerweile bin ich, ohne irgendwelche Medikamente, zum 2. Mal schwanger!
Also, nichts ist unmöglich!
An deiner Stelle würde ich das homöopatische Mittel probieren.
Da hast du keine Hormonhämmer, welche du nehmen mußt und
die sind rein pflanzlich, also super!!!

Ich drück dir ganz fest die Daumen!!!!!

LG Nicki

Beitrag von wasislos 27.09.06 - 19:45 Uhr

sag ma hast du trozdem deine mens normal bekommen??
bei mir weurd noch kein blut abgenommen..

hast du zysten oder sowas??

Beitrag von clatho167 28.09.06 - 10:56 Uhr

meine mens hatte ich trotzdem, zyklus dauerte immer ca 34-36 Tage. ansonsten bin ich kerngesund.

Viele Grüße
Claudia