Was macht der Mieterschutz?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von melmystical 27.09.06 - 18:09 Uhr

Ich habe ziemlichen Ärger mit einem ehemaligen Vermieter. Es würde zu weit führen, wenn ich jetzt den ganzen Vorgang erzählen würde, auf jeden Fall meint dieser, er würde noch knapp 600,00 Euro von mir bekommen. #schock
Dies ist aber nicht richtig und als ich auf meine Schreiben keine Antwort, sondern nur Mahnungen bekam, bin ich zum Mieterschutz gegangen. Tja und seit zwei Jahren stehen der Mieterschutz und der Vermieter in Kontakt, aber im Prinzip tut sich nichts. Nur ein Hin und Her. :-[
Jetzt war ein halbes Jahr Ruhe und ich dachte, die Sache hätte sich erledigt, stattdessen hatte ich heute die "Letzte Mahnung" im Briefkasten. #heul
Was passiert, wenn ich jetzt wieder zum Mieterschutzbund gehe? Schreiben die dann wieder nur einen Brief, mit Bitte um Auflistung der Kosten, oder so? Können die nicht klagen, oder sowas? #kratz
Ich überlege schon, mir einen Anwalt zu nehmen, aber wer weiß, was der kostet... #schmoll
Das Ganze geht jetzt schon seit drei Jahren so und der Mieterschutz kostet doch auch Geld, ich bin fix und fertig... #schmoll

Beitrag von netthex 27.09.06 - 22:41 Uhr

Hallo !

Frage : hast du keinen Rechtschutz für Mieter ?
( Mieter gegen Mieter und Mieter gegen Vermieter ? )
schaue doch mal in die Versicherungspapiere rein !
ansonsten kann es wirklich teuer werden !!!

Gruss
Beate #schock#schock#schock#schock#schock#schock

Beitrag von klaus_ 28.09.06 - 10:18 Uhr

600 Euro sind doch ein Klacks
Da sind dann die gegnerischen Anwaltskosten und Gerichtskosten in der ersten Instanz auch nicht so gravierend, wenn Du verlierst

Warte doch erstmal auf die Klage.
Wahrscheinlich kommt eh erst ein Mahnbescheid, dem Du fristgerecht widersprechen mußt.
DANN
muß die andere Partei erstmal 3 Instanzen bei gericht vorstrecken und klagen.

Ich glaube, das Risiko ist eher gering.


Klaus