War heut beim Gyn *kopfkratz* (Frustposting)

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mtspa 27.09.06 - 18:23 Uhr

Hallo Ihr Lieben!
Ich war heute bei der FÄ, die hat mit heute (ZT 5) Blut abgenommen um einen Hormonstatus zu machen, wegen Verdacht auf PCO #schmoll
Da sagt doch die Sprechstundenhilfe: Das Ergebnis bekommen sie in 10-14 Tagen mitgeteilt #schock#schock#schock. Ich muss wohl ziemlich blöd geschaut haben.... Ich soll in 10 Tagen mal anrufen....
Dauert das wirklich sooooooooooooooooooooo lange???
Diese scheiss Warterei auf alles geht mir sowas von auf den Zeiger :-[..... Das ganze Leben besteht nur aus warten - warten auf die Mens, warten auf NMT, warten auf Mens, warten auf einen FA-Termin, warten auf´s Blutergebnis, etc........ AAAAAAAHHHHHH!
(man merkt ich bin heut super gelaunt #hicks)

Ich kann mir schon denken wie das in 10-14 Tagen weitergeht: Ja, das Ergebnis ist da, mmmmmh - in 2 Wochen hätten wir wieder einen Termin frei - mmmmmh früher? - dann kommen sie in die Sprechstunde - sie müssen aber mit WARTEZEIT rechnen..... #bla

Was passiert eigentlich, wenn ich PCO haben sollte? Einige schreiben hier, das sie gleich irgendwelche Hormontabletten bekommen haben, andere mussten die Pille wieder nehmen.
Entscheidet das der Arzt (klar entscheidet er das, aber kann ich auch mitbestimmen)?

Am liebsten würde ich sofort wieder mit der Pille anfangen - da ging es mir wesentlich besser.
Es wird momentan jeden Tag schlimmer:
- die Pickel sprießen nur so (ich versuchs echt bald mit Salzsäure oder so - irgend ein Mittel wird doch wirken)
- ich nehme jeden Monat ein Kilo zu
- ich könnt mich zur Zeit jeden Tag rasieren *aua* :-[ mir wachsen ÜBERALL Haare
- aufgrund o.g. Punkte sinkt meine Laune täglich mehr in den Keller
- und aufgrund o.g. Punkte fühl ich mich natürlich so sexy, das ich null Bock auf #sex hab (versuch da mal einer schwanger zu werden)


So jetzt hab ich mich genug bei euch ausgekotzt (danke fürs zuhören) - ich melde mich mal wieder in 10-14 laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaangen Tagen, oder spätestens wenn das Ergebnis da ist.

Ach ja, nochwas: Hat jemand hier einen guten Tip, was man gegen die ätzende Akne tun kann???? Es sind keine Pickelchen, die man mit Abdeckstift wegschmuggeln kann, sondern richtig ätzende rote Beulen (sorry #hicks)

LG

Beitrag von rumpeli 27.09.06 - 18:31 Uhr

Hallo,

ich kann dir zwar nicht helfen weil ich nicht weiß was das ist was du hast.
Aber ich wollte dir sagen das ich es gelesen habe und mir ein bißchen vorstellen kann wie du dich fühlst.
Habe das alles auch hinter mir weil ich schon 3 mal eine fg hatte und jedesmal diese 10 tage , dann urlaub, dann waren die werte nicht in ordnung also wieder abnehmen usw.
Mich kotzt das auch an mit nmt, es, usw. immer von einem zum anderen warten.#bla
So , du siehst du bist nicht allein.

LG Rumpeli

Beitrag von mtspa 27.09.06 - 18:39 Uhr

Hallo Rumpeli!

#herzlich

Ich weiß ich bin nicht allein mit meinen Problemchen, bin heut nur mal wieder total gefrustet, und das wird irgendwie immer schlimmer, als besser. Es heisst immer: Setzt mehr Kinder in die Welt! JA WIE DENN???? Dachte nie daran, das das so einen Akt gibt....

Beitrag von rumpeli 27.09.06 - 18:47 Uhr

Tja, den satz kenne ich.
Aber ich sag dir dieses und nächstes jahr gibts einen babyboom weil ich moment nur noch schwangere sehe.
Ach ja das mit den pickel kenne ich auch und weiß nicht was ich tun soll. Es wird immer schlimmer und ich hasse pickel.
Aber bei sind es wahrscheinlich die nerven.

Und andere wollen gar nicht und bekommen sie einfach so.
Kann man nix machen augen zu und durch.

Ganz liebe grüße und viel glück#klee

Beitrag von mtspa 27.09.06 - 18:53 Uhr

Ja genau, ich darf gar nicht ins ungewollt schwanger Forum, da schwillt mir der Kamm....

Und ich seh im Moment auch nur noch Baby-Bäuchlein....

Oh Gott ich glaub ich hab ne Phobie #augen


Beitrag von rumpeli 27.09.06 - 19:12 Uhr

Keine angst mein fa meinte alle frauen mit kinderwunsch hätten einen an der klatsche es war aber nicht böse gemeint.
Es ist nur so das wir dann so sensibel sind.
Kopf hoch , LG Rumpel

Beitrag von fausty 27.09.06 - 18:36 Uhr

Oh, Gott.... laß dich erstmal #liebdrueck

Ich würd am liebsten auch wieder die Pille nehmen...#schmoll es tut sich seit Januar GARNICHTS!!!#heul
Mir wachsen auch Pickel und Haate... #heul#heul#heul
Habe heute NMT... (30,ach, kann aber auch mal 32 Tage dauern...#kratz um so länger- umso mehr PICKEL....#heul:-[:-[ FUCK!!
Muß am 3. ZT zur Blutabnahme...
Dauert das wirklich soooo?! lange??#kratz#kratz Na Besten Dank...#schock
Vielleicht rufst Du nach ner Woche mal an... wir haben in der Praxis auch ne neue Azubine... vielleicht wußte die nicht richtig bescheid... Auch die "größeren" Werte- also nicht die Üblichen wie Eisen,kl.BB, Kalium, Leberwerte... #bla; dauern nicht wirklich länger als ne Woche?!#kratz:-p
Könnt alles soooo schön sein....
Aber....wir werden das schon schaffen...#liebdrueck#liebdrueck

LG fausty#herzlich

Beitrag von mtspa 27.09.06 - 18:48 Uhr

Hallo Fausty!
Da sind wir ja echt Gleichgesinnte...
Letzter Zyklus war 35 Tage und meines Erachtens hatte ich keinen ES #schmoll und bei mir ist es genauso - je länder der Zyklus umso mehr Pickel. Im Moment scheinen die sogar gar nicht mehr besser zu werden.....
Die Praxis hat gemeint, das Blut wird nach Hamburg geschickt (warum nicht gleich nach Moskau?) deshalb dauert es so lange.
Ich frag mich nur warum ich die ganze Zeit nicht solche Probleme hatte. Pickel hatte ich ja schon die ganze Zeit nach Absetzten der Pille, aber im Moment ist es AKUT. Und die Haare werden auch immer mehr - IIiiiiiiihhhhhhh

Beitrag von mama78 27.09.06 - 18:36 Uhr

Och Mensch, irgendwie tust Du mir gerade total leid. Du hörst dich wirklich sehr gefrustet an... Viel kann ich dir nicht helfen... meine Wartezeiten halten sich in Grenzen... "nur" ES und NMT... Ich lass einfachmal das ganze #bla #bla und #liebdrueck ich einfach

Liebe Grüße, mama78

PS das beste was ich gegen olle doofe Pickel gefunden habe, ist BPO, zB Sanoxit. Gibts in jeder Apotheke in verschiedenen Dosierungen. Falls du das noch nie probiert hast, fang mit "2,5% an. Alles Gute

Beitrag von mtspa 27.09.06 - 18:50 Uhr

Danke das #liebdrueck ist echt #herzlich

Danke für den Tip BPO - muss gleich mal googeln und morgen in die Apo....

Viele liebe Grüße noch und viel #klee bei der #baby Produktion

Beitrag von mama78 27.09.06 - 18:56 Uhr

so, hab extra die grosse Tube Anti Pickel Creme zum PC geschleppt.. BPO heißt ausgeschrieben Benzoylperoxid #cool
Mir hilft... Nicht immer, aber oft... Siehst dann halt etwas vertrocknet aus, aber für mich ist das immer das kleinere Übel...

viel Glück

Beitrag von hexmaus 27.09.06 - 18:37 Uhr

Bei mir hat es 2 Tage gedauert, bis das Ergebnis da war. 10-14 finde ich schon seeeeehr lang!
Von den Symptomen her hört es sich schon nach PCO an.
Klar hast du Mitspracherecht, was die Medis angeht, schliesslich kann dir kein Arzt was aufzwingen, was du nicht willst!
Das mit den Pickeln kenne ich, seht sehr sexy aus! Ich schmiere mir immer Zinkpaste über nacht drauf,was auch nicht gerade atraktiver macht.

Beitrag von mtspa 27.09.06 - 18:56 Uhr

Hallo! Zinksalbe hab ich mir auch schon gekauft (neben den 100 anderen teuren Sachen) - die schmier ich mir auch drauf, wenn mein Schatz Nachtschicht hat, aber richtig helfen tuts irgendwie auch net....

Trotzdem vielen Dank für den Tip....

LG

Beitrag von hexmaus 27.09.06 - 19:04 Uhr

Ein bissel austrocknen tut es bei mir schon, aber die Lösung aller Probleme ist sie auch nicht. allerdings, wenn die Pickel vom PCO kommen, dann kann man da von aussen eh nicht viel machen. Mit Minocyclin wie vorher empfolen wurde wäre ich vorsichtig, da es sich hier um ein Antibiotikum handelt, das man auch nicht nehmen darf, wnn man schwanger ist und am besten auch nicht, wenn man es werden will.

Ich weiß wie du dich fühlst, mein Kinn ist auch eine Mischung aus Barthaaren und Pickeln, äusserst erotisch!

iris


Beitrag von masterpiece 27.09.06 - 18:53 Uhr

Hallöchen,

ich fühle 100% mit Dir mit.
Vorhin habe ich hier im Forum einen Tipp gegen den Pickel bekommen, habe es selbst noch nicht versucht, aber die Tabellen heißen:
minocyclin-ct50mg Kapseln
Kannst Du ja mal wegen den Nebenwirkungen googlen, sollte man allerdings während einer Schwangerschaft nicht nehmen. Muss man sich verschreiben lassen!

Habe ebenfalls PCO und warte nun vergeblich auf einen Termin bei Endokrinolgen, was ca. 6 Monate dauert. Da wären wir mal wieder beim Warten.

Solltest Du nur das leichteste Gefühl haben, das Du PCO hast, mach Dir am besten sofort einen Termin beim Endokrinolgen. Solltest Du es nicht haben, dann kannst Du ihn ja wieder absagen! Nur ein Tipp.

LG, masterpiece
P.S.: Irgendwie Warten wir doch alle hier. :-D

Beitrag von mtspa 27.09.06 - 19:02 Uhr

Ja, das mit dem Mino-dingsbums hab ich auch eben gelesen.
Ist ein Antibiotika. Hört sich aber gut an. Hab sowieso die Befürchtung das von Außen nix mehr wirkt. Vielleicht geh ich morgen mal zum Hautarzt, aber das heisst wieder erst zum Hausarzt rennen, dort eine Überweisung holen (um 10 Euro zu sparen) und dann wieder auf einen Termin beim Hautarzt warten.... *grins* Wenns nicht so traurig wäre, wärs richtig lustig.....

Ich denke mal schon das ich PCO habe. Hab mich hier schon ziemich informiert und auf dem US bei Gyn hab ich auch diese ganzen Bläschen an den Eierstöcken gesehen....

Wenns einen trifft, dann natürlich richtig und ich war anscheinend eine der ersten die "HIER" rief, als Gott die unnötigen "Krankheiten" verteilte!

Beitrag von neoline36 27.09.06 - 18:59 Uhr

Ja ja, was man so alles tut :-)))))) Hoffe Du hast ein bisschen Glück!!!!! Und......du hast echt Recht, das Leben besteht nur aus WARTEN.....übelst!
Gegen Pickel kann ich nur von AOK die Plegeserie empfehlen ( Peeling,Packung,Gesichtswasser und Creme) Ich habe damit nur super Erfahrungen und halt zum abdecken, ein Creme-Make-Up.....ganz wichtig:-)))))

Lieben Gruß
Neoline#herzlich

Beitrag von mtspa 27.09.06 - 19:04 Uhr

Hallo! Die Serie von Aok hab ich auch - Komplett!!
Leider hilft die momentan auch nicht mehr.....

Trotzdem vielen lieben Dank

Beitrag von neoline36 27.09.06 - 19:09 Uhr

#kleeDas tut mir Leid. Dann weiss ich auch nicht. Aber trotzdem alles Gute!!!!!

Beitrag von datschi 27.09.06 - 19:02 Uhr

Hallo...

lass Dich erst mal #liebdrueck...

... ich finde, dass ist schon eine ganz schön lange Zeit!

Bei mir ist es so, dass mein Blut in ein Speziallabor geschickt wurde... nach Berlin... so war natürlich alles auch noch mit der Post unterwegs... das hat eine Woche gedauert! Die Untersuchung an sich: Montag Blutabnahme - Mittwochs Probeneingang in Berlin und Freitags ist der Befund schon wieder raus gegangen... ich hatte ihn dann am Dienstag in den Händen...

Ich habe auch nach Absetzten der Pille schlimm mit Pickeln zu tun gehabt.. habe es mit Zinkpaste versucht.. die hat auch geholfen, ging aber nicht wirklich gut! Dann habe ich von der Apothekerin Benzaknen empfohlen bekommen.. die habe ich etwa zwei bis drei Wochen benutzt... und seit dem habe ich nur sehr selten Pickel! Allerdings habe ich auch zur gleichen Zeit mit Mönchspfeffer angefangen.. ist sicherlich auch nicht unschuldig!

LG
Datschi

Beitrag von mtspa 27.09.06 - 19:06 Uhr

Dieses Mönchspfeffer ist doch frei verkäuflich, kann das einfach so nehmen????

Beitrag von datschi 27.09.06 - 19:17 Uhr

hmmm... eigentlich solte man vorher mit seinem Gyn sprechen, das steht bei mir auch so in der Packungsbeilage! Man kann damit auch viel durcheinander bringen.

Ich habe es mehr oder wenig ohne Rücksprache genommen. Eine Kollegin meiner Chefs ist Gyn und die hat es mir, ohne meine Geschichte zu kennen, empfohlen... daraufhin habe ich es genommen!

Auch meine neue Gyn hat diese Empfehlung gleich beim ersten Termin beibehalten!

Vielleicht suchst Du mal hier im Forum danach... es wurde schon so vieles dazu geschrieben!

Hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen...

LG
Datschi

Beitrag von venus06 27.09.06 - 19:54 Uhr

hi!!!
ich kann das nachfühlen!!!
mach einfach ein bischen druck bei denen,bei mir klappt das grundsätzlich! denn normalerweise sind ergebnisse 3tage später da die post ist nicht so lahm.
und wenn die diagnose pco gestellt wird,dann frag nach metformin und ner überweisung zum endokrinologen...
ich bin durch urbia und die mädels draufgekommen das ich pco haben könnte und fragte meine fa nach met.
du hast ein paar symtome siehe
www.pco-syndrom.de
ich hasse das wenn etwas so rausgezögert wird und dabei schon längst erledigt sein könnte...
so das hat mich jetzt aufgeregt
wünsch dir alles gute und meld dich wenn du mehr weisst
lg sandra

Beitrag von mtspa 27.09.06 - 21:39 Uhr

Hallo Sandra! Du hörst DM? Das ist schon mal supi #huepf
Ja das mit dem Metformin hab ich hier auch schon gelesen.
Allerdings ist mir aufgefallen, das das meistens Frauen bekommen, die ein paar Pfündchen zuviel haben.
Ich hab zwar auch seit Absetzen der Pille 4-5 Kg zugenommen, bin aber wohl (noch) Normalgewicht. 163 cm - 60-61 kg.... (fühl mich aber damit auch unwohl)

Hab schon öfter hier gelesen, das viele Cortison bekommen (und sind dann gleich schwanger geworden). Vor Cortison hab ich etwas schiss, weil man da bekanntlicherweise ein "rundes Gesicht" bekommt und aufgedunsen aussieht.....

Die unnötige Rauszögerei nervt mich auch. Was ich nicht kappier: Ich hatte im Mai eine FG, warum wird man da nicht mal auf den Kopf gestellt, ob da evtl. irgendwas nicht i.O. ist...??? Es kommt einem echt so vor, als wären die Ärzte froh, wenn man schon mit einer Diagnose bei Ihnen ankommt.....
Ich könnte schon seit mind. 3 Monaten wissen, das ich Pco hab und schon therapiert werden (und evtl. sogar schon schwanger sein)......

Beitrag von venus06 28.09.06 - 09:48 Uhr

hi miri!
ich bin 1.58cm groß und wog 56-59kg und hab nicht verstanden warum ich ein zuckermittel bekommen soll.
der endokrinologe hat dann den glukoseintoleranztest gemacht und ich war natürlich alles okay. aber seit ich das met. nehme hab ich das gefühl mein körper erholt sich und ich bekomme endlich wieder einen zyklus. ist ne geheimwaffe.
vorher hatte ich meine mens nie von allein, nur durch die gabe von utrogest vom 15-25zt künstlich sozusagen. und jetzt nach 3 monaten met. den ersten 46tage zyklus jubel freu#huepf
ich hab sie direkt darauf angesprochen(metformin),ist auch schonender denk ich .und es purzeln nebenbei noch ein paar pfunde:-p;-)
das mit deinem #stern tut mir leid. aber das klappt auch wieder#kuss
kannst mich auch über vk anschreiben

see you sandra