Hebamme macht kein Vorgespräch, normal?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bjanna 27.09.06 - 19:08 Uhr

Guten Abend,
also, ich habe mich doch heute sehr gewundert.
Ich hatte mir eine Hebamme ausgesucht, die mich aber an eine andere weiter gegeben hat (aus Urlaubsgründen).
Die hat dann heute zurück gerufen und gesagt, ich soll mich erst melden, wenn das Baby dann da ist und dann würde sie kommen. Vorgespräche macht sie da so nicht.
Sie war ganz freundlich, aber ich würde mir doch wünschen, die Dame einmal vorher kennen zu lernen.
Ich war so perplex, dass ich nichts dazu gesagt habe.
Nachher verstehe ich mich nicht mit ihr!!!

Was würdet ihr machen? Eine andere suchen?

Danke für die Antworten und Tipps...

Lg, Bjanna (27. SSW)

Beitrag von nicki771 27.09.06 - 19:17 Uhr

Hallo Bjanna!

Also das finde ich ja eigenartig! Ich würde mir eine andere
Hebamme suche.
Ich (komme aus Ö) bin momentan 20. SSW und habe auch
schon mit meiner zukünftigen Hebamme telefoniert. Ich
melde mich bei ihr wieder Anfang Dezember und dann haben
wir unser erstes Gespräch usw. was ja auch früh genug ist.

An Deiner Stelle wäre ich auch verunsichert und da du ja
auch zweifelst, schau dich nach einer anderen um!

LG Nicki + #baby Theresa + #ei

Beitrag von sunda 27.09.06 - 19:18 Uhr

Eigentlich ist das nicht normal.

Zum Einen ist die Betreuung durch die Hebamme schon eine intimere Sache, sodass zumindest mal Sympathie da sein muss. Da ist es doch blöd, wenn Du die Dame erst kennen lernst, wenn es eigentlich schon zu spät ist um nochmal zu wechseln.

Zum Anderen ist die Hebamme auch schon für Fragen vor der Geburt zuständig, oder hast Du die Betreuung vor der Geburt konkret abgelehnt?

Ich hatte bisher 2 persönliche Termine mit meiner Hebamme und 2 lange Telefonate. Ich fühle mich sehr gut betreut.

Sandra 30.SSW

Beitrag von bjanna 27.09.06 - 19:38 Uhr

Hi,
ich fühle mich beim FA gut aufgehoben, dewegen mache ich die Vorsorgeuntersuchungen da.

Beitrag von courtney13 27.09.06 - 19:23 Uhr

Hallo Bjanna!

Wie du sollst dich erst melden wenn das Baby da ist???
Häh??????????????????

Also ich hab mir meine Hebi empfehlen lassen, darüber bin ich auch echt froh. Mir wurde sogar gesagt, ich sollte das auf jedenfall 4-5 Monate vor der Geburt machen, da die guten Hebis sonst ausgebucht sind...

Sie hat mich zum Vorgespräch eingeladen und alles mit mir durchgesprochen.

Wir haben uns kennengelernt und ich konnte ihr alle noch offenen Fragen stellen!

Dann sagte Sie zu mir, dass sie sich wegen den Vorbereitsungskursen im Oktober nochmal melden wird.

Hält deine Hebi keine Kurse??? Oder willst du das nicht???

Also ich würde mich nochmal umsehen!!!

Gruß

Courtney + #stern-chen (23+3 SSW)

Beitrag von bjanna 27.09.06 - 19:37 Uhr

Hi, ich mache erst ende Oktober einen GVK und das erscheint mir zu spät, um die Hebamme zu buchen.

Lg, BJanna

Beitrag von bjanna 27.09.06 - 19:40 Uhr

Ich glaube, ich suche mir eine andere Hebamme. Das kam mir selber schon komisch vor.
Ihr habt mich überzeugt!