Jetzt Standesamt und dann im Mai erst kirchlich? Zauber weg?

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von andrea71 27.09.06 - 19:25 Uhr

Hallo,
wollte mal Eure Meinung wissen zu dem Thema. Wollte eigentlich Standesamt und Kirche zusammen machen mit höchstens 1-2 Wochen dazwischen
Aber uns geht dann zuviel Geld verloren, wenn wir erst im Mai heiraten... Mein Freund meinte wenn wir jetzt standesamtlich gehen und dann im Mai kirchlich....
Wollte das nie! #schmoll#schmoll#schmoll
Dann ist doch der ganze Flair weg, oder?
Wie waren Eure Erlebnisse? Ist das zu machen oder macht man es dann eh nicht mehr. Ist dann die Luft raus oder wird das Fest doch noch schön?
Danke für Eure Antworten
Andrea

Beitrag von kyara20 27.09.06 - 19:53 Uhr

Hallo Andrea,

eigentlich wollte wir am 17.7.07 standesamtlich und am 21.07.07 kirchlich heiraten.Jetzt ist es so dass wir am 17.11.2006 standesamtlich und am 14.7.07 kirchlich heiraten.

Wollte das eigentlich auch nicht, aber dafür kannst du dich dann zweimal freuen und schön heiraten und feiern.

So kann man das standesamt machen und sich ganz in Ruhe auf die Kirche vorbereiten.Du hast dann schon den ganzen Leuten deinen neuen Namen mitgeteilt und kommst dann nach der Kirche relaxt aus den Flitterwochen und musst dir nicht so ein Stress mit den Behörden machen.

Ich bin mittlerweile froh das es bei uns so liegt.

Lg
Kyara

Beitrag von anyca 27.09.06 - 20:27 Uhr

Nö, das Flair ist nicht weg! Bei mir lagen zwei Monate zwischen standesamtlicher und Kirchlicher Hochzeit, bei meinem Bruder werden es sogar 8 Monate sein. Und was heißt hier "macht man es dann eh nicht mehr?" Für eine Hochzeit im Mai solltet ihr ja allmählich schon anfangen zu planen, zumindest den Termin mit dem Pfarrer ausmachen, das ist ja schließlich ein begehrter Hochzeitsmonat.

Beitrag von veronique 27.09.06 - 21:49 Uhr

Hallo Andrea,

ich glaube nicht, dass der ganze Flair dann weg ist. Hier der Vergleich nach unten: Ich darf überhaupt nicht kirchlich heiraten, weil mein Freund schon mal verheiratet war (wir sind beide katholisch). Dabei wäre gerade ich so ein "Traum-in-weiß-und-Kutsche-mit-weißen-Pferden-Typ". Auch ein Ave Maria, vorgetragen durch eine Solistin in die Stille der Kirche hinein hätte mir gut gefallen. Jaja, so ist das eben mit Traum und Wirklichkeit.

Also: genieße Deine Hochzeit! Mach was draus! Du hast wenigstens die Chance!

#herzlich
Veronique

Beitrag von bubble46 27.09.06 - 23:03 Uhr

Hallo Andrea!

Bei unserer Hochzeit wird es auch so sein. Wir heiraten jetzt am 10.11.06 standesamtlich und haben uns für die kirchliche Hochzeit den 19.05.07 ausgesucht. (Ist der Hochzeitstag seiner leider verstorbenen Eltern und Großeltern...)

Ich kann nur hoffen, dass der Flair noch nicht verloren gegangen ist. Normalerweise sollte es bei uns so laufen, dass wir standesamtlich eben nur sehr klein heiraten und dafür die kirchliche eine Riesenparty wird. Aber nun ist es doch so geworden, dass wir alleine zum November schon 27 geladene Gäste haben...

Wir müssen einfach schauen, jedoch möchte ich mir nicht den Traum in Weiß vorenthalten lassen. Und da gehört für mich eindeutig die Kirche mit zu...

Lass dich nicht entmutigen, ich versuche es auch jeden Tag auf's Neue...

Lieben Gruß,
Maren

PS: Welche Daten habt ihr euch denn ausgesucht?

Beitrag von lalalalal 27.09.06 - 23:16 Uhr

Huhu Andrea

Also wir werden das auch so machen :) ich denke nicht das der flair dadurch weg ist , liebe ist liebe ;)

Alles Liebe
Jessica

Beitrag von jindabyne 28.09.06 - 12:10 Uhr

Wir haben vergangenen Freitag standesamtlich geheiratet. Mit 20 Gästen, Sektempfang auf einem Schloss, schön essen gehen, Kaffee und Kuchen bei uns daheim und Abend gemütlich mit den Trauzeugen ausklingen lassen.

Und das war sooooo ein schöner Tag, alles hat gepasst, die Gäste fanden es toll, wir fanden es toll... und jetzt freue ich mich so richtig drauf, nächstes Jahr "nochmal" (dann kirchlich) heiraten zu dürfen!

Dadurch, dass unsere Termine von Standesamt und Kirche so weit auseinander sind, haben wir uns auch für die standesamtliche Feier schon viel mehr Mühe gegeben, als wenn am nächsten Tag schon die "große" Feier gewesen wäre. Dann hätten wir z.B. keinen Sektempfang, kein Kaffee und Kuchen, keine abendliche Feier gemacht.

Zuerst hatte ich auch Bedenken, ob man dann überhaupt noch Lust auf eine zweite Feier hat, aber jetzt finde ich es schön so und freue mich einfach auf nächstes Jahr.

Ein Freund hat kurz vor unserer Hochzeit gesagt: "Heiraten macht Spaß!" und das kann ich nur bestätigen ;-)

LG Steffi

Beitrag von saechsinsusi 28.09.06 - 19:49 Uhr

Hallo Andrea,

auch wenn ich die Einzige bin, ich würde den Tag nicht teilen. Wir heiraten im Oktober (auch wenn dies kein typischer Hochzeitsmonat ist). Uns war es wichtiger, dass alles an einem Tag sein wird.

Mit den Vorbereitungen haben wir nach dem Antrag im August begonnen. anderen standen die Haare zu Berge, aber bei einer Größe von rund 20 Leuten alles kein Problem. So hält sich die Spannung besser. Bei meiner Schwester damals war es nicht romantischer oder perfekter obwohl sie mehr als ein Jahr vorbereitet hat.

Susi

Beitrag von klaus_ 28.09.06 - 21:36 Uhr

bei uns war fast ein halbes Jahr dazwischen
"altes Jahr" im Herbst wg. Steuer standesamtlich im kleinen Kreis.

Kirchlich dann groß und elegant und mit allem Schickschnack
(und natürlich DA erst Brautkleid)


Nein , der Zauber ist nicht weg.


Klaus

Beitrag von birnchen76 30.09.06 - 14:56 Uhr

Hallo,

auch wir heiraten 2 Mal! :-)
Ich habe im Januar einen Antrag bekommen. Da ich dieses Jahr aber mein Diplom gemacht habe und meine Prüfungen im Juni und August lagen haben wir einfach am 19.05.06 standesamtlich geheiratet. Morgens um 9 Uhr mit anschließenden brunchen und abends eine Riesenpolterhochzeit mit 175 Leuten. War super klasse.
Kirchlich heiraten wir am 28.10. und gehen nach der Trauung mit ca.30 Gästen essen und am 01.11. gehts dann in die Flitterwochen. Natürlich hast Du 2 Mal den Vorbereitungsstreß usw. aber das ist auch unheimlich schön und macht Spaß. Freu Dich drauf!!!!#pro