Wer kennt ein Rezept für einen Wehentee?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ellalie 27.09.06 - 19:26 Uhr

Hallo!

Ich wollte mal fragen, wer von euch evtl.ein Rezept für einen Wehentee hat. Mir wurde gesagt, dass der zwar auch in der Apot.angemischt wird,jedoch nicht an schwangere verkauft wird,somit muss ich mir den Tee selbst zusammenmischen.

Danke schonmal für Eure antworten.


LG

Beitrag von ninniya 27.09.06 - 19:38 Uhr

Ich weiß zwar nicht, ob es so etwas gibt und ob es was bringt, aber kannst Du nicht jemand "Unschwangeres" zur Apotheke schicken, um Dir den Tee zu kaufen?

LG NinniYa (40.SSW)

Beitrag von ellalie 27.09.06 - 20:00 Uhr

Doch so einen Tee gibt es und der soll auch was bringen, wenn man aber natürlich bereit ist,sonst hilft da eh keine Einleitung. Hmm kommt sicher komisch,wenn eine nichtschwangere in eine Apoth.geht und nach einem Wehentee fragt oder?#freu

Beitrag von ninniya 27.09.06 - 20:12 Uhr

Naja, aber für wen mischen die das in der Apotheke dann an #kratz?
Wenn er Dir von Deiner Hebamme empfohlen wurde, weiß sie doch bestimmt auch, was drin sein soll. Ich habe hier nur mal gelesen, dass Frauenmantelkraut oder so ähnlich angeblich helfen soll, um Wehen zu erzeugen.

Aber ganz ehrlich: Ich glaube man muss da ganz ganz fest dran glauben ;-)!

LG NinniYa (40.SSW)

Beitrag von ellalie 27.09.06 - 20:15 Uhr

Ja die mischen das einem nur in der Apo.an, wenn man beweisen kann, dass man über dem Termin ist. Treffe meine Hebamme erst am Freitag,naja aber wollte schon alles besorgen, da ich am Wochenende den Tee trinken wollte. Naja ma schauen....

Beitrag von klara75 27.09.06 - 20:02 Uhr

einen wehentee kenn ich nicht, aber einen cocktail aus rhizinusöl, etwas sekt und o-saft. der nützt allerdings nur, wenn das kind sowieso schon geburtsbereit ist, kann allenfalls die geburt beschleunigen. habe aber gelesen, dass es bei vielen frauen nichts nützt. wenn, dann dafür heftig - die geburt kann dann sehr schnell (und schmerzhaft) kommen. ich würde nur was nehmen, wenn du überträgst und dir die hebamme dazu rät!

Beitrag von ellalie 27.09.06 - 20:06 Uhr

Hmm komisch, dass keiner von Euch den Tee kennt, den muss man den ganzen Tag über schluckweise und über 2 Tage hinweg trinken. Die Wirkung soll nach 24 Stunden einsetzen. Ja das mit dem Öl kenne ich. Meine Hebamme hat mir das Öl besorgt,aber möchte erst diesen Tee ausprobieren, der soll auch ganz gut schmecken :-D,was man von diesem Öl nicht gerade behaupten kann.

Beitrag von schnuetchen1301 27.09.06 - 20:50 Uhr

Hallo,
hier ist das Rezept meiner Hebamme:
1 EL Verbenenkraut (=Eisenkraut)
1 Stange Zimt
1 kl. Stück Ingwer
10 Nelken

damit 1 l Tee zubereiten, 10 Min. ziehen lassen, über den Tag verteilt trinken, wirkt etwa nach 24 h

Wirkt jedoch nur, wenn Geburtbereitschaft besteht, also ab Termin in der Regel. Hatte meinen (sehr guten) FA heute darauf angesprochen. ER hat mich daraufhin untersucht und meinte, ich solle ihn nur trinken, wenn Muttermund entweder weich oder im Begriff der Öffnung, ansonsten könnte ich Wehen bekommen ohne dass sich der MM öffnet, das Kind kann sich erschöpfen und Resultat kann KS sein. Möchtest Du den Tee jedoch unbedingt trinken ohne eine gewisse Geburtsbereitschaft, dann sollte dies nur in Verbindung mit #sex erfolgen, damit die im Sperma enthaltenen Prostaglandine den MM öffnen. Naja, danach steht mir derzeit überhaupt nicht mehr der Sinn, deswegen unternehme ich das Gegenteil, sprich ich schlucke Magnesium bis zum Abwinken, damit mein Mann (ist unter der Woche nicht da) möglichst dabei sein kann.
LG, Schnuetchen 38. SSW

Beitrag von ellalie 27.09.06 - 21:01 Uhr

Oh supi danke für das Rezept. Ja mein Muttermund ist bereits auf und der Gebärmutterhals verkürzt. Naja und der Muttermund ist auch schon ganz weich und Wehen habe ich auch bereits. Meine Ärztin meinte das mein Körper bereits bereit wäre. Konnte Sie allergindgs nicht auf diesen Tee ansprechen, da Sie schon etwas älter ist und im allgemeinen nichts davon hält etwas nachzuhelfen. Habe Sie einmal auf sowas angesprochen und Sie wurde gleich etwas patzig und meinte "würden Sie es toll finden, wenn man Sie einfach so rausschmeißt, wenn Sie für 40 Wochen bezahlt haben????"#kratz

Beitrag von ninniya 27.09.06 - 21:17 Uhr

Coole Antwort Deiner Ärztin! #freu#huepf#huepf#huepf#freu

Herrlich!

LG NinniYa

Beitrag von ellalie 27.09.06 - 21:39 Uhr

Ja ja ich war dann auch etwas sprachlos und hab mir dann gedacht schnell weg hier #huepf