Der Anfang von "Das Parfum" im Kino als Mutter......

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von linemaus20 27.09.06 - 19:45 Uhr

Guten Abend ihr Lieben!!!

Ich weiß, es ist total sinnlos, aber:

Hat einer von euch den Anfang von "Das Parfum" im Kino gesehen??

Also ich mein die Geburt von J.B. Grenouille....

Ich fand das sowas von widerlich!!!!!:-[ Hätte am liebsten das Kino am liebsten verlassen... Ich weiß, es ist nur ein Film#bla#bla, aber trotzdem...
Wenn die Entbindung des eigenen Kindes noch nicht so lange her ist...........

Naja, damit war der Film für mich gegessen, fand ihn ziemlich bescheiden.....

Bitte nicht fertig machen, wollte das nur mal sagen....#danke

LG Line + #baby Philipp Levin

Beitrag von n.b.82 27.09.06 - 19:48 Uhr

Habe das auch gehört, deshalb schaue ich ihn mir gar nicht erst an!

Beitrag von linemaus20 27.09.06 - 19:50 Uhr

Ist meiner Meinung nach auch echt besser so!!!

Beitrag von bluemele 27.09.06 - 20:04 Uhr

Hallo!!

Ehrlich gesagt fand ich das Buch schon total bescheuert. Ich habe es zwar gelesen, aber mich mehr oder weniger durchgehangelt..... (weil ein Geschenk von Freunden)...
Den Film hatte ich nicht vor, mir anzusehen...

Grüsse
Tanja mit Míriel

Beitrag von linemaus20 27.09.06 - 20:27 Uhr

Ich hab das Buch leider nicht gelesen, was ich sehr selten mache...
Normal lese ich immer erst das Buch, bevor ich mir einen Film angucke...

Naja, dann hätte ich mir den Film wohl gespart....

Freue mich schon auf die Diskussion in der Gruppe mit der wir da waren............ *hihi*

Beitrag von die_schnute 27.09.06 - 20:39 Uhr

hallo,

ich darf am samstag mit meinem besten rein. endlich haben wir einen sitter gefunden der das gern macht (oma kommt weil ich gebu hab und wir haben einen FEIERabend)

ich hab das buch gelesen. war bei uns in der schule dran....wurde auch lange behandelt. hab aber niemanden sonst getroffen,die das je lesen mussten #kratz
na ich bin gespannt auf den film...das buch fand ich damals sehr gut und ich hab echt nicht allzuviele bücher gelesen (von den 27 in 2 jahren) , vielleicht die hälfte....aber das war wirklich faszinierend geschrieben...
bin auch ein geruchsmensch ;-)

LG
schnuti, die sich auch auf den anfang freut und tabita amelie,d ie oma wieder um den finger wickeln kann

Beitrag von linemaus20 27.09.06 - 20:51 Uhr

Kannst ja mal berichten, wie du den Film findest!!!

Habe bis jetzt ~ vor allem von denen, die das Buch gelesen haben ~ nur Schlechtes gehört...

Also wie gesagt, würd mich freuen, was von dir zu hören!!

P.S. Freuen darauf, dass man ein Neugeborenes sieht, das auf kaltem Stein in Fischleichen liegt, neben das gekotzt wird und dessen Mutter es nicht interessiert... Naja, ich weiß nicht....

Beitrag von 03.06.06 27.09.06 - 21:28 Uhr

P.S. Freuen darauf, dass man ein Neugeborenes sieht, das auf kaltem Stein in Fischleichen liegt, neben das gekotzt wird und dessen Mutter es nicht interessiert... Naja, ich weiß nicht....

#schock#schock#schock#schock#schock#schock#schock#schock#schock#schock#schock

#danke das musste ich mir jetzt bildlich vorstellen #kotzurbini #gruebel

glg moni und luca

Beitrag von die_schnute 27.09.06 - 22:23 Uhr

genau...
man merkt du hast dich nicht mit dem buch tiefgreifend auseinandergesetzt....
ich habs jetzt mal vor mir und es beginnt so:
"... landet unmittelbar nach seiner geburt im juli 1738 im abfall auf einem stinkenden pariser fischmarkt.er überlebt und fristet fortan ein elendes dasein: ungeliebt, hässlich, zwangsläufig genügsam wie ein zeck"

er ist unter schrecklichen umständen in einer schrecklichen zeit geboren und führt ein schreckliches leben, was im schrecklichem tod endet,,,,wie soll man das schönreden ?!


ich kenne etliche filmkritiker bzw wirkliche kinofreas (war vor tabis geburt ca 3-mal pro woche im kino) fast alle haben das buch gelesen. und fanden den film klasse,,,,vielleicht nicht menschen die das buch mal so nebenher lesen weils in ist oder so, aber wie gesagt wir haben uns damit monatelang auseinandergesetzt und ich fands klasse....nicht genau im augenblick des lesens, aber ich brauch auch immer nach filmen 1-2 tage für eine kritik.......
wahrscheinlich ist es wirklich nichts für ein liebendes mutterherz im 21jhd aber psychologisch und literarisch ist es ein meilenstein...


na mal sehen
LG
schnuti

Beitrag von linemaus20 28.09.06 - 13:37 Uhr

Hallo!

Den Sinn dahinter, warum das so dargestellt wird, habe ich ~ man wird es kaum glauben ~ auch verstanden, obwohl ich das Buch nicht gelesen habe ( was mich im Nachhinein noch mehr ärgert als vorher, leider konnte ich mir den Termin den Film anzugucken nicht aussuchen, sondern wurde dazu "gezwungen" )

Wenn du mir meine Überschrift mal anguckst "Der Anfang von "Das Parfum" im Kino als Mutter......" dann merkt man, dass ich genau das meinte, was du im letzten Satz gemeint hast.

Musst mich ja deshalb nicht gleich steinigen!

Beitrag von die_schnute 28.09.06 - 13:39 Uhr

.... tu ich nicht, aber man soll ja auch nicht ALLES an sich ranlassen ;-) und wie gesagt, im buch kommt es noch besser rüber denk ich mal und wenn man DAS dann schon gewohnt ist, ist der filma uch erträglich, man weiß ja was auf einen zukommt ;-)

schnuti

Beitrag von linemaus20 28.09.06 - 13:48 Uhr

Mag sein, dass man es anders aufnimmt, wenn man weiß, was kommt, ich bin ja ziemlich ins kalte Wasser gestoßen worden...

Na, dann werde ich das Buch wohl nochmal lesen;-)
Allerdings stelle ich mir die Frage, ob das noch so viel Sinn macht, wenn man erst den Film gesehen hat#kratz

Wie gesagt, normal lese ich erst und gucke dann den Film.... Wenn ich den Film überhaupt sehe... Filme zerstören häufig die eigene Fantasie und wenn ich jetzt den Film vorher gesehen habe, bezweifel ich, dass man sich überhaupt noch Gedanken macht... Weißt, was ich meine??

Wie ist denn deine Meinung dazu??

Beitrag von die_schnute 28.09.06 - 18:05 Uhr

hallo...

dann lass mal paar wochen is land streichen und lies das buch dann...da gehts.

ich find im übrigen den hauptdarsteller wirklich mehr als passend vom äusseren. genau SO hab ich mir den vorgestellt....wahnsinn

schnuti