Wäre das Möglich

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von aquarela 27.09.06 - 19:49 Uhr

Hallo,

hatte vor kurzer zeit schonmal etwas darüber geschrieben.
Nehme aufgrung von PCO schon seit 14 Jahren die Pille, seit 2 Monaten dazu noch Metformin!

jtzt gehts los: Habe am 30.8 meine letzte Pille regulär vor der Pillenpause eingenommen. Meine Mens hat am 2.9 begonnen und ging 7 Tage. Am 5.9 habe ich nach der Pause wieder mit der Pille angefangen die ich dann nur bis zum 11.9 genommen habe. Habe sie an diesem Tag entgültig abgesetzt!! Vom 15.9 - 18.9 hatte ich dann erneut eine Abbruchblutung (ist ja logisch).

So am 21.9 hatte ich etwas blut im Slip und im To-Papier. Habe mir nix dabei gedacht---- bis heute.

Habe mal so zum Spaß meine Werte in einen Eisprungkalender eingegeben. Hätte demnach am 16.9 einen Eisprung gehabt und am 21.9 hätte die Einnistung statt gefunden! An diesem Tag hatte ich auch die Blutung!

Was meint ihr? Kann man trotz abbruchblutung einen ES haben? Könnte ich vieleicht #schwanger sein??
Und war die Blutung am 21.9 eine Einnistungsblutung?

Hoffe inbrünstig auf eine Antwort...

Eure Aquarela

Beitrag von tani1975 27.09.06 - 20:32 Uhr

Hallo Aquarela,
boooohhhh, das ist ja kompliziert!!! Hast Du denn schon einen SS-Test gemacht?
LG tani1975 #kratz #kratz #kratz

Beitrag von aquarela 28.09.06 - 16:34 Uhr

Ne, habe ich nicht nicht. Obwohl laut ES-Kalender heute einer möglich wäre... Ich traue mich nicht, habe angst das er negativ ist.