HILFE! Ich spinn! Hormone???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von michback 27.09.06 - 19:52 Uhr

Hallo,

ich bin neu bei euch. Im Moment bin ich 5+4 SSW.

Es ist unser zweites Kind und es ist ein totales Wunschkind. Mein Sohn ist 16 Monate alt. Natürlich haben wir uns riesig über die Nachricht gefreut.

Doch seit ein paar Tagen mach ich mir über jeden Mist Gedanken. Z.B. Wir wohnen in einem kleinen Dorf. Was werden die Leute sagen wenn ich schon wieder schwanger bin?

Wie wird mein Sohn mit der neuen Situation zurecht kommen?

Was, wenn ich es nicht schaffe mit 2 Kindern?

Ein anderes Problem ist meine Schwägerin. Sie wünscht sich sehnlichst ein Kind und hatte anfang diesen Jahres eine FG.
Ich weiß nicht wie sie reagiert wenn sie erfährt dass bei uns Nr. 2 unterwegs ist. Davor hab ich wirklich Angst.

Ist das normal??? Ich weiß gar nicht mehr ob ich in meiner 1. SS auch solche Zweifel hatte. Obwohl das Kleine mehr als geplant war.

LG
Michaela + Muckelchen (5+4)

Beitrag von glasregen 27.09.06 - 20:13 Uhr

He du,

erstmal #liebdrueck wenn ich darf

Mir geht es ähnlich...eine gute Freundin von mir versucht schon seit Monaten schwanger zu werden und es klappt nicht....bei uns hats nun im 1.ÜZ geklappt...ich hab ewig überlegt wie ich es ihr sage, aber sie hat ganz freudig reagiert und ich hab ihr gesagt wie traurig ich es finde dass es nun so gekommen ist und sie mir so leid tut, ich aber für sie da bin wenn sie jemanden braucht...

ausserdem bin ich erst im 3. semester meines studiums und eigentlich ist es mit einem kind schon nicht einfach und nun muss ich mir blöde kommentare anhören von wegen: wann willst du denn fertig werden, wie willst du das denn schaffen etc.

Wir haben unsere Nummer 2. auch geplant und sind glücklich das es geklappt hat....

zweifel haben wir an unserer Entscheidung nicht direkt...nur ein wenig Sorge wegen unserer Umwelt....aber mein Schatz sagt immer: Kann uns doch egal sein was die denken...

Also wollt dir nur sagen: das geht nicht nur dir so, du solltest dich aber nicht kleinkriegen lassen

lg

Nici + #baby (7.ssw) inside

Beitrag von winniethepooh 27.09.06 - 21:47 Uhr

Hallo, NICI. Möchte an dieser Stelle mal sagen, dass ich in genau der gleichen Situation bin wie du. Damit meine ich: auch ich bin noch im Studium. Habe nach Abi auf 2.Bildungsweg erst so spät angefangen. Wir erwarten nun das 2.geplante Baby und ich habe höllische Angst, es der Umwelt mitzuteilen. Ich kann die blöden Kommentare (jetzt bricht sie eh ihr Studium ab oder wird Langszeit-Studi....)schon hören. Besonders meine Schwiegereltern sind das sehr extrem. Wünsche und beiden alles Gute und starke Nerven. Wollt ich dir nur sagen...
LG Sylvia mit Martha und #schrei im Bauchi (7.SSW)

Beitrag von pinki301 27.09.06 - 20:13 Uhr

Hallo Michaela,

ich denke, dass deine Schweifel völlig normal sind. Aber habe keine Angst, es wendet sich alles zum Guten. Und wenn euer zweites #stern-chen ein absolutes Wunschkind ist, dann seid ihr doch überglücklich, oder?
Also lass dir dein Glück nicht nehmen, sondern geniess deine SS. Leute werden immer reden, egal ob Dorf oder Stadt!! Und lass sie doch reden, es ist doch schließlich euer Leben, wer hat denn euch da rein zureden? Niemand!! Ihr habt es euch so gewünscht und habt großes Glück, denn bald wird eure Familie ein Stückchen größer... #freu

Auch deine Schwägerin kann dir für ihre FG keinen Vorwurf machen, sie kann nicht von euch verlangen, auf eure Familienplanung zu verzichten. Sie muss es wohl akzeptieren und das wird sie auch - sie gehört doch auch zur Familie.

Ich wünsch dir alles Gute und jetzt entspann dich etwas, lass dich von deinem Schatzi verwöhnen und erlebe dich wieder neu. Deine Zweifel werden bald verschwunden sein und du wirst dich fragen, warum du dir eigentlich so viele Gedanken machst. Denn man wächst mit seinen Aufgaben und ihr werdet es mit Sicherheit schaffen!!!

Liebe Grüße
~Pinki301~ mit Justine (2 1/2 J.) & #ei (7.SSW)

Beitrag von courtney13 27.09.06 - 20:18 Uhr

Hallo Michaela!

erst mal #herzlich-lichen Glückwunsch zur #schwangerschaft!

In einem Dorf wird doch immer getratscht, das ist ja nix neues. Vielleicht ernetst du mehr positive Reaktionen als du anfangs denkst!!!

Ich denk dein kleiner Sohn wird die Situation sehr gut meistern. Ich sehe es als besser wenn man die Kinder in kurzen Abständen (1-4 Jahre) bekommt. Ich finde es schlimmer wenn das erste Kind schon 10 Jahre alt ist und dann nochmal ein Nachzügler kommt!

Das mit deiner Schwägerin ist wirklich schlimm, aber es ist jetzt nunmal so! Und Sie wird sich sicherlich mit dir freuen #freu

Wünsch dir noch ne schöne Schwangerschaft

Gruß

Courtney + #stern-chen (23+3)