Hallo Aprilmami's, wie geht es Euch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von panikmama1 27.09.06 - 19:54 Uhr

Hallo Ihr Lieben, #freu
wie geht es Euch denn so?
Ich fühl mich gerade total unschwanger #schmoll.
Obwohl ich froh bin, dass die Übelkeit weg ist. #freu
Habe erst in 2 wochen einen Termin und somit weiß ich nicht wie es dem Krümel geht.
Naja wenigstens sind bald die 12 Wochen um.

Lg Panikmama und Krümel (11+1)

Beitrag von rain_of_roses 27.09.06 - 19:58 Uhr

Hallo!

Also, mir und meinem Würmchen geht`s richtig gut! Ich war das letzte Mal am Montag beim FA und da hat das Kleine geschlafen. Ist also ´ne ganz ruhige Maus! #herzlich Im Moment fühl` ich mich auch nicht immer schwanger, aber es hat ja auch so seine Vorteile! :-D Mach` dir da keine Gedanken! Deinem Krümel geht`s mit Sicherheit auch prächtig!

Liebe Grüße

Nicola mit #baby im Bauchi (12. SSW (11+6 SSW))

Beitrag von jacky87 27.09.06 - 20:00 Uhr

HUHU ;-)

Uns geht es super....
Jetzt ohne Übelkeit, fehlt was stimmts?
Habe meinen nächsten Termin nächste Woche Freitag den nächsten Termin.
Bin seit gestern im 4.Monat.

Freue mich so, kann es kaum erwarten

Beitrag von tandy 27.09.06 - 20:01 Uhr

also ich bin nun 11+4...
merke von mein baby eigentlich gar nichts.... mir war bisher immer ein bissl übel, aber das kam wohl auch nicht von meinem würmchen sondern eher von meinem blinddarm, der mir letzte woche dienstag entfernt wurde...

also mach dir da mal keine sorgen.... da ist schon alles in ordnung... ich habe durch die op mein würmchen nun mehrfach sehen können...und es wächst und gedeiht, du wirst dich wundern wie groß dein krümel geworden ist und was man da schon alles sehen kann...

LG Tandy

Beitrag von ligth1807 27.09.06 - 20:10 Uhr

Hallo,

bin heute 11+4 und mir gehts garnicht gut.
Mir ist immernoch dauerübel und abends muss ich mich meistens übergeben.
Desweiteren habe ich Haarausfall, Pickel, Müdigkeit, Sodbrennen und muss ständig aufs Klo.
Und trotzdem die große Angst, dass etwas nicht in Ordnung ist.
Meinen nächsten Termin habe ich am 02.10.und mir kommt das noch so lange vor.

Aber ganz sicher ist alles in Ordnung.
Bei dir bestimmt auch.

lg lligth + pünktchen

Beitrag von loonybunny 27.09.06 - 20:26 Uhr

Halllllooooooo! (11+2)
Hatte letzten Donnerstag meinen FA Termin - und ihr werdet es
nicht glauben:
Just bei dem Vaginalen Ultraschall hat sich der/die Kleine
BEWEGT! Hammer - ich hatte noch nie so Glücksgefühle.
Mein nächster Termin ist jetzt erst am 19. Oktober wieder...
An sich fühl ich mich nicht so gut - habe starke Übelkeit und
Kreislaufbeschwerden. Ist auch mein erstes :-D
Aber alles wird von dem unheimlichen Glück und Stolz überschattet #freu - da nimmt man das häufige nächtliche
"zu Toilette müssen" auch gern in Kauf!
Drück euch alle gaaaanz doll!

Beitrag von siebzehn 27.09.06 - 21:13 Uhr

Ha! Ich bin seit gestern Abend nicht mehr so total ausgelaugt und müde, wenn ich von der Arbeit heimkomme #freu

Aber dadurch fühl ich mich auch ein bisschen unschwanger #schmoll, zumal ich keine Übelkeit hatte. Nur hin und wieder mal ein flaues Gefühl, aber das scheint auch vorbei zu sein...

Mein nächster Termin ist erst am 10.10. - dann war ich ganze 5 Wochen nicht bei der FÄ!

LG
siebzehn (11. Woche)

Beitrag von anythink 27.09.06 - 21:27 Uhr

Hi,
ich habe heute den FA gewechselt und schwub die wub bin ich nicht mehr in der 10 sondern in 12. SSw (11+0).
Da mich immer und überall eine leichte Übelkeit (die mal beim Essen weggeht, mal nicht) begleitet fühl ich mich schon Schwanger.
Selbst an meinen Atombusen habe ich mich fast schon gewöhnt (zumindest habe ich einen Waffenstillstand mit ihnen ausgehandelt, seitdem stoße ich nicht überall damit an oder bleibe irgendwo hängen)#freu
Hatte heute einen US (1. über die Bauchdecke) und es hat sich bewegt, klasse Gefühl#huepf
Ich wünsch euch eine super Rest#schwangerschaft
LG anna

Beitrag von sedena 27.09.06 - 22:05 Uhr

Bin heute bei 11+1 und heute war irgendwie der erste Tag ohne größere Übelkeit nachdem mir die letzte Woche eher übler war als die ganze Zeit davor.

Mich macht nur langsam kirre, dass ich erst in 2 Wochen meinen nächsten FA-Termin habe. Das sind dann 6 Wochen zwischen den beiden Terminen! So ganz normal finde ich das auch nicht. Mir ist das aber erst im nachhinein aufgefallen, so dass ich gar nicht fragen konnte, warum so ein großer Abstand.

Na ja.... dann sieht man hoffentlich schon einiges mehr im US.... und ich hoffe, ich halte das noch so lange durch.

Liebe Grüße,
Claudia

Beitrag von emma03 28.09.06 - 08:53 Uhr

Guten Morgen!
Ich bin jetzt Mitte 11. Woche und eigentlich geht es mir und ich hoffe auch meinem Krümelchen gut. Morgens muss ich als erstes was essen und Tee ist dabei gar nicht gut :-p

Ich finde die Zeit im Moment etwas merkwürdig. Man merk noch nicht viel von dem Wurm und auch sehen tut man ja noch nichts (außer meinen "Bauch von den letzten Wochen in denen ich ständig Hunger hatte)
Müde bin ich immernoch ständig, aber dafür werde ich wieder etwas mutiger was Bewegung und Sport angeht. Da hatte ich anfangs irgendwie Angst daß was passieren könnte. Nun geh ich wieder Ínlinen und fahre wieder mit dem Rad zur Arbeit.
Mein nächster Termin ist erst am 10. Oktober und ich hoffe so daß alles okay ist.
Einen schönen Tag :-)

Beitrag von grilu 28.09.06 - 10:49 Uhr

hi bin eher ein stiller Mitleser, bin aber nach der korrigierten Berechnung bei 11+5

und fühlte mich die letzten 2 Wochen eher krank als schwanger ;)
bei mir hat die Übelkeit erst da wirklich angefangen, und der Stress auf der Arbeit tat sein übriges.

Vom Würmchen selbst hab ich nicht wirklich was gespürt.
ausser einem gelegentlichen Piecksen, wenn ich es ein wohl wenig übertrieben habe.

Jetzt hab ich zum Glück 1,5 Wochen Urlaub, und wenn ich nicht um 6h aus dem Bett geholt werde, ist auch die Übelkeit nicht so schlimm, dass ich im Halbstundentakt, nicht vorhandenes Essen würgen muss *g*

Ich hoffe mal, dass nach dem Urlaub die Übelkeit generell verschwunden ist.
Ansonstenfühle ich mich im Moment gut, unschwanger, aber gut. :)