Berwerbungstarthilfe gesucht...bitte!

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von thelka 27.09.06 - 19:56 Uhr

Hallo!

Ich möchte mich auf eine freie Stelle als Diätassistentin in einem Seniorenheim bewerben.

Die Stelle wäre wie für mich gemacht. Arbeit direkt am Menschen, 30 Std. Woche, flexibele Arbeitszeiten...

Nur mir fällt einfach nix Gescheites ein... *schäm*
Ich habe schon so lange keine Bewerbungen mehr geschrieben.

Wie könnte ich die Bewerbung beginnen? Wo erwähne ich meinen Sohn? Wie formuliere ich das mit der Elternzeit
Ich steh aufen Schlauch *mitdemkopfaufdenTischhau*

Hife! Ich wäre sehr dankbar für Tipps...

LG Thelka #schwitz

Beitrag von projekt_schlumpf 27.09.06 - 20:24 Uhr

Das ist die Basis für alle Bewerbungen, die wir je abgeschickt haben.
Wenn Du ans Umformulieren gehst, wird sich Deine Denkblockade verflüchtigen:

Kaufmännisch

---------------------------------------------------

Sehr geehrte Frau xxx,

da ich im September nach Hamburg umziehe und mich beruflich festigen möchte, bewerbe ich mich auf Ihre Stellenanzeige.

Im September werde ich ein Praktikum im Bereich Business Unit Homecare – Marketing der Fa. xxx für Medizin GmbH & Co.KG absolvieren, sodass mein frühester Eintrittstermin in ein Beschäftigungsverhältnis der 01. Oktober 2006 ist.

Während meiner Ausbildung zur xxx war ich überwiegend im Bereich Personal und Buchhaltung tätig. Im Bereich der Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung war ich für die Rechnungsprüfung und Buchung unter Anwendung von SAP R/2 verantwortlich.

Anschließend war ich xxx im Bereich xxx beim xxx e.V., nachfolgend als Einkäuferin von Mietobjekten bei der xxx GmbH tätig. Durch Flexibilität und Selbständigkeit in allen Bereichen und meinem Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen konnte ich meine kaufmännischen Fähigkeiten stetig ausbauen.

Die Arbeit jedes Einzelnen ist die Lebenskraft eines Unternehmens. Ich würde mich freuen, Ihnen meine Arbeitsleistung für Ihr Unternehmen und Ihre Kunden zur Verfügung zu stellen und das Team mit meinen Fähigkeiten und meiner schnellen Auffassungsgabe unterstützen zu können.

Ich freue mich von Ihnen zu hören.

Mit freundlichen Grüßen

---------------------------------------------------

Krankenschwester:

---------------------------------------------------

Sehr geehrte Frau xxx,

Bezug nehmend auf Ihre Email vom 31.07.2006 stelle ich mich Ihrem Haus vor.
Ich konnte bereits Erfahrungen in der Unfallchirurgie sowie in der ambulanten Pflege sammeln, nun möchte ich gerne zurück in den Krankenhausbetrieb und sehe in Ihrer Stellenbeschreibung eine Chance dazu.

Meine Ausbildung zur Krankenschwester habe ich im xxx gemacht und im September 2001 erfolgreich abgeschlossen. Dort sammelte ich erste Berufserfahrungen in allen angebotenen Fachbereichen des Krankenhauses.

Nach Abschluss der Ausbildung bin ich auf die chirurgische Unfallstation des xxx in xxx gewechselt.
Dort konnte ich fundierte Erfahrungen in der Versorgung von verunfallten Menschen sammeln.
Neben der postoperativen Versorgung von Verletzungen konnte ich mir ebenfalls Fertigkeiten im Umgang mit der septischen und aseptischen Wundbehandlung aneignen.

Augenblicklich arbeite ich beim xxx in der ambulanten Pflege. Hier ist es mir möglich, sowohl Einblicke in die ambulante Versorgung von Patienten zu erhalten, als auch Erfahrungen in der Administration und Mitarbeiterführung zu sammeln.

Teamarbeit, Engagement und verantwortungsvolle Kooperation sind für mich selbstverständlich.
Ich würde mich freuen von Ihnen zu hören.

Mit freundlichen Grüßen

---------------------------------------------------

Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen.

LG Klemens