PCO - was macht die Tempi?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von edel78 27.09.06 - 20:10 Uhr

Hallo Mädels,

brauch heut auch mal Euren Rat!

Weiß jemand, wie sich die Temperaturkurve verhält, wenn man PCO hat?

Vorgeschichte:
Seit drei Monaten habe ich einen verlängerten Zyklus (36 ZT) und Schmierblutungen. Das wollt ich mal untersuchen lassen.

Bin dann zum FA marschiert - war das erste Mal bei ihm - und der hat mir gleich um die Ohren gehauen, daß er glaubt, daß ich nie auf normalem Wege empfangen könne. Zu viele männliche Hormone.

Er hat mir Blut abgenommen und zur Untersuchung eingeschickt.

Heute teilte er mir mit, daß meine Blutwerte zwar in Ordnung sind, er aber dennoch Verdacht auf PCO hat. Da ich Kinderwunsch habe, möchte er mit einer Hormonbehandlung beginnen. Mir geht das allerdings ein bißchen zu schnell.

Hoffe, Ihr könnt mir helfen.
#danke

Beitrag von zauberlinchen25 27.09.06 - 20:15 Uhr

Wegen tempi habe ich keine ahnung, aber ich habe auch PCOS. Habe auch hormone bekommen. Aber wurde erst ca 10 monate nach absetzen der Hormone auf natürlichem Wege schwanger. Jetzt versuch ich es wieder, mit dem 2. Baby, aber diesmal wieder mit homonen versuchen.

Aber es klappt auch ohne wie man an mir gesehen hat, es dauert aber sehr viel länger.

Beitrag von stegi 27.09.06 - 20:19 Uhr

ich hab das Syndrom auch, da werden ja meist mehrere
kleine kristallgroße Follikel an den Eierstöcken endeckt...
bei mir geht das Syndrom ziemlich gut mit Clomifen weg, da reift meist nur ein Ei an und leitet auch gleichzeitig den Eisprung ein...
Aber Vorsicht: in den Nebenwirkungen sind Mehrlingsschwangerschaften trotzdem nicht ausgeschlossen!!

Kannst ja mit dem FA mal reden...
für ne Hormonbehandlung finde ich es noch zu früh, wieso denn nicht mal Clomifen zunächst ausprobieren????!!!
zu viele männliche Hormone hab ich nämlich auch!!!
Schwanger wurde ich auch schon damit aber hat leider nicht geklappt, verlor es in der 6.Woche...


Gruß
Sabrina

#klee

Beitrag von wasislos 27.09.06 - 20:34 Uhr

kriegt man clomi auch ohne rezepte oder so???

Beitrag von silberlocke 27.09.06 - 20:36 Uhr

Hi
aber untersucht hat er Dich doch hoffentlich, bevor er das vom Stapel gelassen hat? Was genau hat er denn gefunden - wäre hilfreich! Und wenn Deine Hormone ok sind, dann braucht man doch keine Hormonbehandlung.... seltsam.

Wie wäre es mit einem anderen FA?

LG Nita

Beitrag von edel78 27.09.06 - 21:25 Uhr

Hallo Nita!

Tja, genau das versteh ich auch nicht!

Ich war ca. ne viertel Stunde bei ihm im Sprechzimmer.

Woran er festmachen will daß ich PCO hab und auf natürlichem Wege kein Kind bekommen kann?

Übergewicht (ca. 10 kg)
Männliche Behaarung (ein paar Härchen rund um den Bauchnabel)
sowie der verlängerte Zyklus und die SB!

Hab bis jetzt keine Tempi gemessen. Wenn ich keinen ES hätte, würde die doch nur rumdümpeln, oder?

Ganz dickes Danke!
LG Heidi

Beitrag von silberlocke 27.09.06 - 21:43 Uhr

Hi Heidi
also allein dadurch kann er PCO nicht bestimmen! Er müsste ein Hormonstatus erheben und Ultraschall der Eierstöcke machen - such Dir nen neuen FA!

Am besten misst Du mal für 3 Monate Tempi, aus mehreren Kurven kann man viel rauslesen. Eine PCO-Kurve, wenn zu viele männliche Hormone da sind, macht Zickzack.

Es müsste ein großes Hormonbild gemacht werden, Insulinresistenz (2,0 ist gesund, ab 2,5 MUSS behandelt werden, darunter kann behandelt werden, muss man aber selber zahlen, ist aber nicht teuer...), Schilddrüse (Wert soll bei KiWu bei 1 liegen) nicht vergessen!

Wenn Du tatsächlich PCO und KEINEN ES hast, dann wäre Metformin eine gute Alternative zu Clomi und Co. Kommt aber immer darauf an, wie ausgeprägt Dein PCO WÄRE!

Miss erstmal für 3 Zyklen Tempi und dann such Dir einen neuen FA!

LG Nita


Beitrag von silberlocke 27.09.06 - 21:47 Uhr

Ach ja , meine PCO-Link ....

http://www.google.de/search?hl=de&q=PCO+Schwangerschaft+Metformin&meta=lr%3Dlang_de

LG Nita

Beitrag von edel78 28.09.06 - 09:11 Uhr

DANKE Euch allen für Eure Hilfe!
Heidi